Naruto ~ The Eternity of Sage

Ein auf dem Naruto - Manga basierendes RPG
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Trainingsplatz Nummer 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Trainingsplatz Nummer 4   So Jan 29, 2012 6:42 am

Konohagakure hat viele Trainingsplätze, von denen jeder für unterschiedlichstes Trainings genutzt werden kann. Trainingsplatz Nummer 4 dient zur Stärkung des Tai-, Nin- oder Ken-Jutsu. Ob man allein trainiert oder gemeinsam ist hierbei völlig egal. Trainingsplatz 4 grenzt an die Wälder von Konoha an und ist eher für ältere Shinobi gedacht. Von hier aus kann man direkt in den Wald hinein sehen, ist aber dennoch durch einen Zaun von diesem getrennt.



Zuletzt von Shimabishi Aoi am Di Feb 07, 2012 2:27 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   So Jan 29, 2012 6:49 am

First Post

Mit einem weiteren Schlag des Katana zerteilte Aoi auch die letzte Strohpuppe in zwei Hälften und richtete sich dann zufrieden auf. Um sie herum lagen überall die Überreste ihrer Basteleien, die sie extra für ihr Ken-Jutsu-Training angefertigt hatte. Dafür hatte sie Strohpuppen gebastelt und überall auf dem Trainingsplatz verteilt. Dann war sie von Figur zu Figur geeilt und hatte eine der anderen zerschnitten. Hinter sich konnte sie ein Klatschen hören und so wandte Aoi sich um. Da stand ihr Cousin direkt vor ihr und sah sie grinsend an. "Was gibt's, Kaito?", fragte Aoi ruhig und schob das Katana in dessen Scheide, bevor sie sich mit verschränkten Armen vor ihm aufbaute. "Nichts, nichts ... ich hatte mich nur gefragt, wo du sein könntest, nachdem deine Eltern es mir nicht sagen konnten und du heute früh kein Frühstück gemacht hattest." Er zuckte mit den Schultern. "Ich dachte ja eigentlich, dass du, jetzt wo wir zusammen wohnen, mir wenigstens Frühstück machen könntest, oder?" Sein Grinsen war noch immer so breit wie zuvor, als Api eine Augenbraue hob und den Kopf schüttelte. "Seeehr witzig! Hau ab, ich trainiere!", meinte sie mit gespielter Verärgerung in der Stimme und machte mit ihren Händen eine abweisende Bewegung. Der große Blauhaarige zuckte nur erneut mit den Schultern und drehte sich um. "Na gut ... wenn du mich hier nicht haben willst? Dann gehe ich halt!" Zum Abschied hob er noch einmal kurz die Hand und machte sich dann davon. Seufzend drehte Aoi sich um und betrachtete den Boden. Das jetzt alles weg zu räumen ... darauf hatte sie überhaupt keine Lust.


Zuletzt von Shimabishi Aoi am So Jan 29, 2012 7:28 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   So Jan 29, 2012 7:05 am

First Post:

Hikari kam auf den Trainingsplatz, schließlich war doch heute ein so schöner Tag um ein wenig zu trainieren, oder nicht? Im Gepäckt hatte sie ihren Bogen, welcher an ihrem Rücken festgeschnallt war. Sie hoffte eigentlich, dass sie um solch eine Uhrzeit alleine sein würde, aber dem war anscheinend nicht so. Eine andere Person war bereits auf diesem Platz, schien aber bereits das Training beendet zu haben. Bisher schien sie Hikari nicht entdeckt zu haben, aber das machte nichts. Hikari war sowieso etwas schüchtern zu Fremden, da würde sie nie auf die Idee kommen und einfach so auf jemanden zu gehen. Ihr war das einfach ein wenig zu Peinlich, sie schämte sich um genau zu sein! Etwas abseits stand sie also, zückte ihren Bogen und beschloss ein wenig zu üben. Sie legte ihre Finger an die Sehne und zog sie so weit zurück wie sie nur konnte. Einen Pfeil brauchte sie nicht, der Bogen verschoss Chakra. Anschließend zielt sie nun auf den äußersten Trainingsdummy, eben der, welcher am weitesten Weg von der anderen Person war. In dem Moment musste sie leider nur urplötzlich niesen. Sie reaktionsartig lies bei ihrem "Hatschii!" die Sehne los und der Chakrapfreil sauste voraus. Aber nicht wie geplant in den äußersten Dummy, sondern in den Dummy, der eben am nächsten zur der Fremden Person war. Es gab einen dumpfen Aufschlag, als das Chakra auf das Holz traf und der Dummy verlor eine Schicht Holz. Hikari erschrack natürlich, rannte auf die Fremde Person zu und wollte sich entschuldigen. "Es tut mir Leid! Ich wollte nicht so nah an sie schießen!" jammerte sie und beugte sich so weit nach vorne, dass man schon denken könnte, sie würde knien.
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   So Jan 29, 2012 7:27 am

Aoi hatte damit begonnen, das Stroh aufzusammeln und ärgerte sich in Gedanken noch immer über die Frechheit ihres Cousins, sodass sie nicht mitbekam, wie eine weitere Person den Platz betrat. Erst als sie ein immer lauter werderndes Sausen vernahm und urplötzlich in dem Dummy links von ihr etwas einschlug, sodass ein Stück des Holzes absprang, wurde ihr bewusst, dass sie nicht mehr allein war. Erschrocken drehte Aoi sich um betrachtete erst den Dummy und dann die junge Frau, welche eilig auf sie zugerannt kam. Ganz offensichtlich peinlich berührt, entschuldigte diese sich mit mehreren Worten und sprach dabei so schnell, dass Aoi sie kaum verstehen konnte. Noch während sie sprach neigte sie sich vorn über und es wirkte fast so, als würde sie knien. Endlich hatte Aoi ihre Sprache wiedergefunden und meinte freundlich. "Schon okay, es ist ja nichts passiert ... auch wenn das echt knapp war!", meinte sie grinsend und blickte noch einmal auf die Holzfigur. "Guter Schuss ..." erneut bedachte sie die junge Frau mit einem aufmerksamen Blick. "Ich bin Aoi. Shimabishi, Aoi, freut mich!" Sie streckte ihrem Gegenüber zum Gruß eine Hand hin. "Ein interessanter Bogen ist das ... du schießt damit Chakra, ja?"
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   So Jan 29, 2012 8:15 am

Die Person nahm es ihr anscheinend nicht übel, dass sie vielleicht beinahe von dem Pfeil getroffen wurde. Hikari war sichtlich erleichtert und seufzte dementsprechend erleichtert auf. Als sie dann für den Schuss auch noch "gelobt" wurde, freute sie sich dann schließlich sogar. "Danke" meinte sie ein wenig schüchtern, aber doch sichtlich erfreut. Die Fremde stellte sich dann vor und Hikari lächelte ein wenig. "Mein Name ist Hikari... Kesshou Hikari" stellte sie sich vor und sah auf die Hand von Aoi, welche wohl Händeschütteln wollte. Einen Moment dachte Hikari nach. Sollte sie die Hand ergreifen? Es wäre sicherlich mehr als unhöflich dies nicht zutun. Sie wusste nicht recht, aber ergriff ganz spontan die Hand und schüttelte diese. Sie lächelte ein wenig beschämt. Als Aoi dann feststellte, dass Hikari mit Chakra schoss, nickte Hikari zustimmend. "Ja tut er. Ist eine Spezialanfertigung" waren ihre Worte, welche ziemlich knapp ausfielen. Sie war nie eine Person gewesen, die viele Worte nutzt, dazu war sie einfach ein wenig zu schüchtern.

[sry dass es so lange gedauert hat, war ein wenig abgelenkt]
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Mo Jan 30, 2012 3:39 am

Die junge Frau stellte sich Aoi gegenüber als Hikari vor und als sie deren Nachnamen vernahm, war Aoi doch etwas überrascht. Vom Kesshou-Clan hatte sie bereits gehört, ein Mitglied hatte sie bisher aber noch nicht getroffen. Umso erfreuter war sie, jetzt eine solche Bekanntschaft zu machen. Allerdings schien Hikari nicht sonderlich viel von Gesprächen zu halten, was Aoi ihr auch keineswegs übel nahm. Dennoch war sie an dieser Waffe interessiert. Ihr eigenes Schwert wirkte seine wahre Fähigkeit auch erst durch das Dazutun von Chakra aus, so wie eben dieser Bogen. "Eine Spezialanfertigung ... natürlich", erwiderte Aoi auf Hikaris und Antwort hin, nachdem sie ihre Hand nach dem Schütteln wieder gesenkt hatte. Dann blickte sie eine Weile schweigend vor sich hin und wusste nicht recht, was sie sagen sollte. Sollte sie Hikari ein eventuelles gemeinsames Training 'anbieten'? Allerdings war das wohl eher eine blöde Idee, weshalb sie es beim Schweigen beließ. Aoi gehörte auch nicht unbedingt zu den gesprächigsten Menschen aber nichtssagend herum zu stehen kam ihr auch etwas seltsam vor. Also betrachtete sie wie geistesabwesend abwechselnd den Bogen und ihr eigenes Katana.

[Schon okay, ich schreib ja auch erst jetzt! xD]
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Mo Jan 30, 2012 4:46 am

Ziemlich still war es geworden und die beiden schwiegen sich sich an. Hikari versuchte Blickkontakt zu meiden, denn dieser wäre in solch einer Situation einfach viel zu Peinlich gewesen. Stattdessen betrachtete sie ihren Bogen und schwenkte ihn ganz leicht um das Licht an ihm reflektieren zu lassen. Ab und zu sah sie hin und wieder zu Aoi und bemerkte deshalb, dass diese ebenfalls den Bogen betrachtete. Aber nicht nur das, denn Aoi schien ihren Blick zwischen dem Bogen und dem Schwert, dass sie bei sich führte, zu schwenken. Jetzt wo Hikari es bemerkte, fiel ihr das Schwert erst so richtig auf. "So ein schönes Katana" murmelte sie leise, als würde sie vor einem Schaufenster stehen und gerade das teuerste Ausstellungsstück bestaunen. Klingen waren schon in irgendeiner Weise faszinierende Waffen, so empfand Hikari, aber könnte sie wohl nie mit einer Umgehen, schließlich war sie eher auf Fernkampf spezialisiert und ein Katana war wohl deutlich eine Nahkampfwaffe. Aber als ob das bestaunen mit den Augen alleine nicht genug war, ging sie auch noch in die Hocke und berührte vorsichtig die Schwertscheide, als wäre Aoi nicht da und das Schwert wirklich ein Austellungsstück.
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Mo Jan 30, 2012 9:21 am

Während Aoi also weiterhin zwischen den beiden Waffen hin und her schielte, bemerkte sie nur nebenbei, wie Hikari etwas murmelte. Wie geistesabwesend sah die Dunkelhaarige kurz auf und bemerkte so, dass nun auch der Blick ihres Gegenübers an ihrem Katana klebte. "Oh, danke ... es ist auch eine ganz spezielle Waffen!", entgegnete Aoi knapp und lächelte leicht. Hikari schien die Dunkelhaarige irgendwie auszublenden, denn wie hypnotisiert kniete sie sich nieder und berührte mit der Fingerspitze die Schwertscheide. "Ähm ..." Mehr sagte Aoi nicht. Stattdessen beobachtete sie einfach, wie Hikari das Schwert ansah. "Das ist auch eine 'Spezialanfertigung', wenn du es so nennen möchtest!", murmelte sie und legte ihre Hand an den Schwertknauf.
"Joah ... also ..." Aoi wusste nicht, was sie nun weiterhin sagen sollte. Ein wenig unangenehm war es ihr schon, dass Hikari ihr Katana so seltsam betrachtete. Was war mit dieser Frau los? "Du wolltest auch gerade trainieren, oder? Wir könnten ... das irgendwie kombinieren!" Sie grinste und deutete auf Hikaris Bogen und ihr Katana. "Fernkampf gegen Nahkampf ... klingt interessant ..."
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Mo Jan 30, 2012 9:43 am

Es dauerte eine Zeit lang bis Hikari bemerkte, dass sie sich total daneben benahm und deshalb beschämt auf sprang und wieder eine entschuldigende Verbeugung machte. Dieses mal aber nicht so tief, wie zuvor. Erst als Aoi vorschlug, doch ein kombiniertes Training zu absolvieren, legte sich diese Beschämtheit und Hikari wurde hellhörig. Das Katana war eine Spezialanfertigung, so würde es umso mehr Sinn machen, mit oder gegen diese Waffe zu trainieren, ganz einfach weil man nicht alle Tage die Möglichkeit bekommt solche Waffen im Kampf mitzuerleben. Nahkampfwaffen gab es viele, konnte man bei jedem Händler kaufen, aber es gab auch seltenere Waffen, Waffen die eben speziell für den Benutzer angefertigt wurden. Nichts war in der richtigen Hand eine bessere Waffe als eine Waffe, die exakt für jene Hand geschaffen wurde. Die perfekte Trainingsgelegenheit. "Klingt sehr gut!... Lass uns das versuchen, ja?!" fing sie an begeistert zu quasseln und freute sich schon richtig darauf, wie ein Kind, das kurz davor war ein Geschenk auszupacken. Aber natürlich hatte sie keine Ahnung wie Aoi sich das vorstellte und noch weniger wusste SIE, was zu tun war, bzw. wie das ganze aussehen sollte.
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Mi Feb 01, 2012 7:03 am

Nachdem Hikari sich wieder aufgerichtet hatte und sich zum wiederholten Male mit einer Verneigung entschuldigte, schien sie Aois Begeisterung zu teilen und stimmte einem Trainingskampf zu. Auch sie fand, dass es gut klang und vermutlich interessant werden könnte. Aoi straffte ihre Schultern, drehte sich rum und trat ein paar Schritte von Hikari entfernt neben einen Baum, der zum Trainieren des Chakra dienen sollte. Dort zog sie ihr Katana und meinte: "Aber vorsicht! Nicht alles ist so, wie es zu sein scheint!" Sie zwinkerte ihrem Gegenüber zu und wirbelte das Katana einmal durch ihre rechte und dann durch ihre linke Hand, bevor sie sich in Kampfposition brachte. "Ich wäre dann so weit!", kommentierte sie und blickte Hikari hoch erfreut aus eisblauen Augen auffordernd an.

[Sry, dass es heute erst was geworden ist aber gestern war Dienstag und Dienstag ist ein seeeehr anstrengender Tag mit wenig Freiraum! ^^"]
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Fr Feb 03, 2012 8:44 am

[Muss mich auch nochmal entschuldigen. Leider erst immer Abend heimgekommen]

Bereit war Aoi schon, Hikari war es immer, also konnte es anfangen. Diese machte einen großen Sprung nach hinten und landete hinter einem der Trainingsdummys. Hinter diesem Schutz suchend, spannte sie die Sehne ihres Bogens, belud sie mit Katon-Chakra und zielte auf den Baum neben Aoi, welcher, als der Pfeil von Hikari verschossen wurde, sofort Lichterloh zu brennen begann. Dies diente natürlich nur der Ablenkung, denn Hikari nutzte diesen Moment um mit Shunshin no Jutsu schnell hinter einem anderen Objekt schutz zu suchen. Dieses mal traf es einen Baumstumpf, welcher zum Schuriken-Training benutzt wurde. Wie ein Scharfschütze lag sie daneben versteckt im Gras und beobachtete Aoi. Durch die Spezielle vorm ihres Bogens konnte sie diesen, wie eine Armbrust, auch Waagerecht halten und Pfeile verschießen. Aber erstmal hieß es beobachten. Zuerst musste sie überblicken wie Aoi sich so verhielt.
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   So Feb 05, 2012 8:39 am

Zum Kampf bereit stand Aoi neben dem Baum, das Katana fest in der Hand und wartete darauf, dass Hikari den ersten Zug machte. Und das tat sie auch. Mit einer ungeheuren Präzision verschoss sie einen mit Chakra beladenen Pfeil, welcher nicht direkt auf Aoi zuflog. Dennoch sprang die Schwarzhaarige mit einem einfachen Flick Flack zur Seite und entkam so den Feuerzungen, die nach dem Eintreffen des Chakrapfeils den gesamten Baum umzüngelten. Als Aoi an den Ort schaute, an dem Hikari bis gerade eben noch gestanden hatte musste sie fest stellen, dass diese das Weite gesucht hatte. Zumindest vorübergehend. Aoi ließ ihren aufmerksamen Blick in wenigen Sekunden über den gesamten Trainingsplatz schweifen und erblickte einen Baumstumpf, hinter welchem sie eine Bewegung wahrnahm.
Kurz malte sie sich einige Angriffsstrategien aus und beschloss vorerst zu versuchen, nah genug an Hikari heran zu kommen, um sie mit einem direkten Tai- oder Kenjutsuangriff zu überraschen. Doch vorerst galt es, irgendwie an sie heran zu kommen und ihren Bogen los zu werden. Mit unglaublicher Geschwindigkeit rannte Aoi, das Katana in Kampfbereitschaft, auf den Baumstamm zu, sprang kurz davor in die Luft und ließ dabei Chakra in ihre Klinge leiten. "Akōsutikkusaundo!" Von oben schlug sie dann mit ebenso großer Geschwindigkeit und Präzision auf den Holzstamm hinab, woraufhin dieser laut knackend und krachend in mehrere Einzelteile zerbarst. Um den Holzsplittern zu entkommen, stach sie noch im gleichen Augenblick ihr Katana in den Boden, drückte sich ab und konnte so über Hikari hinweg springen. Dort landete sie und suchte die Umgebung nach einer eventuellen Deckung ab. So nah an der Bogenschützin dran zu sein, war gefährlich.
Aois Blick ging nach oben und sie brachte sich selbst mit einem Satz auf den über ihr hängenden Ast, von wo aus sie Hikaris Reaktion beobachtete.

Jutsu:
 
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Mo Feb 06, 2012 6:30 am

Natürlich war der erste Gedanke, den man in so einer Situation hatte, dass der Angriff direkt auf Hikari gehen würde und zuerst dachte Hikari auch so. Aber dazu war der Schlagwinkel und die Position von Aoi nicht ganz korrekt. Hikari schlussfolgerte, dass Aoi die Deckung der Bogenschützin zerstören wollte und eventuell sogar zu einem dummen Ausweich-Manöver zwingen wollte. Der Schockwelle der Zerstörung entging Hikari mit einer Rolle zur Seite, bei der sie ihren Bogen aber an Ort und Stelle zurück lassen musste, gleichzeitig und unter höchster Konzentration formte sie Fingerzeichen. Sie musste nun die Trümmer, die um sie flog, davon abhalten, sie zu treffen oder ihr den Weg zu versperren, in den sie gerade auswich. "Shouton! Hajou Suishou Rou no Jutsu!" Sofort gab sie einen Impuls von reinem Shouton-Chakra ab, welcher alle Trümmer kristallisieren lies, so dass diese sofort gebremst wurden und wie Steine zu Boden fielen. Hikari, die nun zu Ende gerollt war, sprang im gleichen Moment auf, als wäre sie die geborene Turnerin und formte erneut Fingerzeichen. "Shouton! Hashou Kouryuu!" Es bildete sich ein Drache aus Kristall um Hikari und verbarg und wartete auf weitere Befehle. Hikari hingegen sah die Umgebung ab und überlegte, wo Aoi sein konnte, schließlich konnte sie nicht auch noch deren Bewegungen überblicken, wenn ihre eigenen so kompliziert waren. Im Nahkampf war Aoi deutlich überlegen, also musste sie in der Nähe sein, aber wo? Hikari begann leicht zu schwitzen. Vielleicht nahm sie das alles hier ein wenig zu ernst, aber vielleicht war es auch die Anstrengung. Sie wollte gewinnen, sie musste einfach, selbst bei einem Trainingskampf. Sie griff während sie sich umblickte mit der rechten Hand nach dem Kristall um ihren Hals und bemerkte, dass dieser immer durchsichtiger wurde. Das Kristall-Wellen-Gefängnis und der Kristalldrache hatten ziemlich viel Chakra in Anspruch genommen. Letzterer diente nun vor allem als Schutz vor weiteren solcher zerstörerischen Angriffe, aber sollte auch noch einem anderen Zweck dienen, den würde Aoi aber sicher irgendwann zu sehen bekommen. Hikari fing an etwas unruhig zu atmen, während sie ihren Blick nun von der näheren Boden Umgebung in die Baumwipfel lenkte. Und sie da, schon fand sie Aoi auf einem Ast hocken. Schnell zog Hikari ein Kunai und warf es in die Richtung ihrer Gegnerin.


Jutsu:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Mo Feb 06, 2012 10:02 pm

Nach ihrem recht kraftaufwendigem Ausweich-/Angriffsmanöver, konnte Aoi auf dem Ast kurz nach Luft schnappen, bevor sie ihre Aufmerksamkeit wieder Hikari zuwandte. Deren Reaktion auf ihren Angriff war für die Schwarzhaarige sehr überraschend. Hikari formte Fingerzeichen und kurz darauf kristallisierten alle Holzsplitter um sie herum und fielen schwer zu Boden. 'Shouton ...', dachte Aoi überrascht, während sie weiter zusah. Die junge Frau hatte zuerst ausweichen müssen und dabei ihren Bogen dort liegen lassen, wo sie zuvor gelegen hatte. Das war gut für Aoi. So hatte sie zu allererst Hikaris Hauptwaffe zerstört. Jedenfalls glaubte sie das anfangs. Aber als sie den riesigen Kristalldrachen aufsteigen sah, musste sie sich schnell etwas anderes einfallen lassen. Obwohl ... die Kunoichi legte nachdenklich ihre Stirn in Falten. Eigentlich war sie mit ihrem Raitonelement vollkommen im Vorteil. Soviel sie wusste, war Shouton nicht in der Lage, Chakra oder reine Energie zu kristallisieren. Demnach mussten Raitonjustu, die immer aus reiner Energie und Chakra bestanden, im Elementekreis über dem Shouton stehen. Also könnte sie ihren nächsten Angriff mit einem Raitonjutsu starten ... Aber da war immernoch dieser riesige Drache, der Hikari als Schutzschild zu dienen schien. Die Situation schien verzwickter zu sein, als Aoi zuvor geglaubt hatte. Außerdem war ihr nicht bekannt, aus welchen Chakraelementen sich das Shouton zusammen setzte. Es konnte also gut möglich sein, dass Hikari noch über weitere Chakraelemente verfügte. Wenn es Fuuton war, wäre Aoi aufgeschmissen. Mit all ihrem Wissen über die Chakranaturen war sie nun an ihre Grenzen gelangt. Shouton ... Sie war immernoch vollkommen fasziniert davon, dieses Element einmal zu sehen. Und dieser Drache. Er war wunderschön. Aber das Jutsu wirkte stark ... es würde ihr sicher auch einiges abverlangen. Wenn Aoi Glück hatte, war Hikari bald an ihrem Limit angekommen. Darauf durfte sie sich jedoch nicht verlassen.

Nachdem die Kunoichi sich umgesehen hatte, schien sie Aoi nun endlich bemerkt zu haben, denn sie warf mit einem Kunai direkt auf die Schwarzhaarige. Diese sprang rückwärts vom Ast, drehte sich in der Luft und landete geschickt am Boden. Sie war für einen Nahkampfangriff nicht nah genug dran, also musste sie es mit einem Weitkampfangriff versuchen. Sie mochte im Nahkampf zwar besser sein, das bedeutete aber nicht, dass der Fernkampf ihr fremd war. Sie hoffte nur, dass das Kunai keine Ablenkung darstellen sollte. Aber dem schien nicht so. Aois Hirn arbeitete auf Hochtouren während sie in wenigen Augenblicken darüber nachdachte, welches Jutsu in diesem Fall wohl am angebrachtesten wäre. Und da fiel es ihr ein. Sie formte ein Fingerzeichen. "Kage Bunshin no Jutsu!" Um sie herum entstanden drei Abbilder ihrer selbst, die sich genau so hin stellte, wie Aoi. Sie sollten aber nur zur Ablenkung dienen. Mit einem Shunshin no Jutsu brachte sie sich und einen Doppelgänger hinter Hikari, sodass diese nun von Aoi und ihren Kopien umzingelt war. Jede einzelne zog das Katana und rannte auf Hikari und den Kristalldrachen zu. Kurz bevor sie alle auf das Shouton treffen konnten, verschwanden die beiden vor Hikari und die eine Aoi hinter Hikari, bis nur noch das Original übrig war, welches in seiner Hand eine kleine Kugel aus Raiton geformt hatte. Diese warf Aoi nun direkt auf den Drachen zu in der Hoffnung, ihn so zumindest zu beschädigen. "Raiton: Kyû-den!"

Jutsu:
 
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 3:38 am

Dem Kunai wich Aoi aus, das war zu erwarten. Hikari hatte zwar damit gerechnet, dass die Schwertkämpferin das Kunai eher abblocken würde, aber man konnte sich doch irren. Mit einem Sprung und einer Rolle hatte sie sich in Sicherheit gebracht und wurde neugierig und aufmerksam von Hikari undem Kristalldrachen dabei beobachtet. Jener hatte bisher nichts getan außer sich Spiralförmig um Hikari aufzubauen, ähnlich wie ein Wirbel. Hikari währendessen war immer noch am verschnaufen und versuchte so gut wie Möglich die nächsten Züge von Aoi zu berechnen. Natürlich war diese viel zu weit entfernt von ihr für einen Nahkampf-Angriff, als war es sicher, dass sie näher kommen musste. Natürlich konnte sie Fernangriffe starten, aber ihr dürfte es sehr wohl klar sein, dass man als Nahkämpfer mit Fernkampf einen Fernkämpfer nur schwer besiegen kann. Genauso wie ein Fernkämpfer eben einem Nahkämpfer in dessen Spezialisierungsbereich in gewissen Punkten unterlegen war. Es war also zum größeren Teil wahrscheinlicher, dass Aoi sich nähern würde und Hikari sollte in diesem Punkt Recht behalten. Aoi benutzte Kagebunshin, ein typisches Zeichen dafür, wenn jemand vorstoßen wollte. Meist dienten die Doppelgänger dann als Ablenkung, oder schwächten den Gegner damit man leichter vordringen kann. Das Aoi aber nun einen Bunshin mit sich selbst und dem Shunshin no Jutsu schnell hinter Hikari beförderte, dass konnte diese natürlich nicht wissen. In dem Moment als sie verschwunden war, blickte Hikari natürlich sofort um sich, und tat dies auch weiterhin, solange, bis sie Aoi hinter sich ausmachen konnte. Umzingelt war sie, aber das war kein Problem. Als alle Aois nun gleichzeitig angriffen und eine Raitonkugel geworfen wurde, sprang Hikari auf den Kopf des Drachens, welcher sich in diesem Moment wie eine Schraube in die Luft bohrte. Dabei schlug er natürlich in einem Wirbel mit seinem Kristallkörper, hauptsächlich dem Schweif, umsich und dürfte zumindest die Doppelgänger treffen. Kurz bevor dann nun die Donnerkugel auf dem Kirstallkörper des Drachens aufprallte, drückte sich Hikari von diesem ab und befand sich nun etwas höher in der Luft. Schon war das Zerbersten von Glas zu hören, dass der Drache von sich gab. Den Kopf hob er in die Luft und riss sein Maul auf, während das Geräusch von zerbrechendem Glas lauter wurde. Es wirkte schon fast so, als sei dies das Geschrei des Drachens, welcher unter Schmerzen litt. Im nächsten Moment zerfiel der Kristalldrache zu feinem Staub und wurde vom nächsten Lüftchen davon geweht. Diesen Erfolg hatte Aoi natürlich der natürlichen Unterlegenheit des Shoutons gegenüber Raiton zu Verdanken, aber vermutlich wusste sie das schon. Aber war auch nicht wichtig. Hikari die nun von der Schwerkraft zurück auf den Boden gelenkt wurde, formte im Fall Fingerzeichen und setzt das nächste Jutsu ein. "Shouton! Ame Kesshou Senbon!" Sie überkreuzte im Fall die Arme, sammelte Shouton-Chakra und feuerte nun aus der Luft heraus unzählige Kristallnadeln auf Aoi, sollten sich noch Kagebunshin von ihr in diesem Gebiet aufhalten, so wären sie nun mit Sicherheit erledigt, jedenfalls ging Hikari davon aus. Die Kette wurde immer durchsichtiger, fast schon gläsern, was deutlich darauf hinzeigte, dass Hikari das Chakra ausging. Das war aber kein Problem, denn die Nadeln würden, wenn sie nicht treffen sollten, wenigstens hoffentlich für eine gute Ablenkung sorgen, damit Hikari schnell wieder ihren Bogen einsammeln kann.


Jutsu:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 4:05 am

Dass ihr Einfall so gut Früchte tragen würde, hatte Aoi nicht erwartet, doch als sie sich nun von hinten auf den Drachen zu bewegte und eine Raitonkugel auf ihn zuwarf, bevor er sich wie ein Schraube nach oben drehte, traf diese den Drachen direkt und er zerfiel zu feinem Staub. Daraus schlussfolgerte die Kunoichi also, dass Raiton Shouton auch direkt sehr gut angreifen konnte. Leicht wie eine Feder landete Aoi nach ihrem Angriff wieder auf beiden Beinen und wollte zu einem erneuten Angriff ansetzen, als Hikari zurück in richtung Boden flog. Eine Hand an dem Knauf ihres Schwertes haltend, um es bei ihrem nächsten Sprung heraus ziehen zu können, rannte sie auf die Stelle zu, an welcher Hikari ihren Berechnungen nach landen würde und wollte gerade abspringen, als ihre 'Gegnerin' Fingerzeichen formte und ein weiteres Shoutonjutsu anwandte. Nadeln, die ein wenig aussahen wie Senbon und die Farbe der Shoutonkristalle hatten, fielen mit unglaublicher Geschwindigkeit auf Aoi hinab. Allen gleichzeitig würde sie unmöglich ausweichen können, also musste sie sie blocken. Blitzschnell zog sie ihr Katana, hielt es senkrecht vor ihren Oberkörper und begann es zu kreisen, bis es so schnell wurde, dass die Kristalle, welche die Klinge in diesem Moment berührten, einfach abprallten oder sogar zerteilt wurden. "Senkai Ken!" Diese Technik hatte ihr Vater ihr einmal beigebracht. Für Aoi war Shimabishi Hayao mehr als nur ein toller Vater. Er war ihr größtes Vorbild. Sie hatte viel von ihm gelernt, all ihre, auf dem Kekkei Genkai ihres Clans basierenden Jutsu hatte sie, gemeinsam mit ihrem Cousin, von ihrem Vater gelernt.
Die Klinge des Schwertes drehte sich immer weiter, während Aoi langsam einige Schritte zurück machte, um dem Schwall ausweichen zu können. Letztendlich zog sie ihr Schwert in Windeseile zurück, rollte sich zur Seite und setzte nun zu einem Gegenangriff an. Dieses Mal würde sie Hikari ihre spezielle Fähigkeit zeigen. Denn das Kenjutsu und der Umgang mit ihrem Raitonchakra waren nicht die einzigen Fähigkeiten, die sie besaß. Nun würde sie ihr Senbonzakura benutzen. Sie hielt ihr gezogenes Schwert erneut senkrecht vor ihren Oberkörper und konzentrierte ihr Chakra solange hinein, bis die Klinge zu leuchten begann. "Chire!", befahl sie und die Klinge des Katanas löste sich in einen riesigen Schwarm von Kirschblütenblättern auf. Zusammen bildeten sie eine Art Kugel, die Aoi umgab, bis diese Befehle gab.
Dank ihres hohen Chakragehaltes, konnte sie dieses Jutsu über eine Stunde aufrecht erhalten, zumal es gerade mal eine Technik des Ranges B war. Nun hob sie den übrig gebliebenen Knauf ihres Schwertes und deutete damit in Hikaris Richtung, wo die Kunoichi gerade den Boden erreichte. Sofort setzten die Blätter sich in Bewegung. Mit ungeheurer Geschwindigkeit rasten sie auf Hikari zu und zerschnitten dabei einen herunter hängenden Ast. Aoi selbst würde sich wieder näher an Hikari heran bringen müssen, denn die Kirschblüten mochten vielleicht scharf sein aber Hikari war immerhin ein Jounin und würde sich wohl kaum von diesen Blättern treffen lassen. Also nutzte Aoi diesen Angriff vorerst zur Ablenkung, um sich mit einem weiteren Sunshin no Jutsu erneut hinter Hikari zu bringen. Das Katana in der rechten Hand haltend, formte sie mit der linken das einhändige Tora, sodass der riesige Schwall aus Blütenblättern sich zu mehreren, rasiermesserscharfen Shuriken zusammen schloss, die sich weiterhin auf Hikari zubewegten. "Hana Shuriken!" Aoi selbst war, obwohl sie nun hinter Hikari stand, noch immer zu weit von ihr entfernt, um einen Nahkampfangriff zu starten und beließ es daher bei dem Angriff durch die Kirschblütenshuriken. Von hinten würde sie aber im Notfall besser an Hikari heran kommen, beziehungsweise sie so aus dem Hinterhalt besser angreifen können.

Jutsu:
 
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 4:21 am

Ihr Angriff schien erfolglos, denn Aoi wurde von ihrem Kristallregen weder getroffen noch abgelenkt, ein Griff ins Leere also. Viel Chakra hatte Hikari nicht mehr, vielleicht gerade mal einen kleinen Teil um gerade noch so nicht bewusstlos Umzufallen. Aber trotzdem nagten an ihr schon erste Ermüdungserscheinungen - sie wurde leichtsinnig. Die Kesshou sah sich gezwungen wieder in den Fernkampf zu wechseln und dazu brauchte sie ihren Bogen. Ohne sich also weitere Gedanken um einen Plan zu machen, wie sie es sonst tat, stürmte sie einfach los, in Richtung Bogen. Gerade als sie nach der Fernkampfwaffe greifen wollte, zischten die Blütenblätter haarscharf an ihr vorbei und Hikari kam ins stolpern. Sie verfehlte den Bogen und wollte natürlich nun die Richtung ändern und wieder einen Versuch starten. Aber auch dieses Mal wurde sie im letzten Moment davon abgehalten, den Bogen aufzuheben. Diesmal aber nicht aus reinem Glück, denn sie hörte, dass ihre Gegnerin ein Jutsu ankündigte. Sie kannte es nicht, aber es hatte etwas mit Shuriken zutun, also war es wieder ein Angriff mit irgendwas das sie auf die Entfernung treffen können. Durch diese Vorahnung unterstützt konnte Hikari ihren Arm gerade noch so aus der Gefahrenzone, von dem Bogen weg, ziehen, als in diesem Moment die Shuriken angerauscht kamen. Erneut verlor Hikari das Gleichgewicht und landete auf dem Boden. Fast schon keuchend erhob sie sich und machte den letzten Versuch, ihren Bogen zu erreichen. Schnelligkeit sah anders aus, wie gesagt, Hikari war Erschöpft, sie hatte schon eh nicht viel Ausdauer und dann der ganze Chakraverbrauch und die ruckartigen, kraftaufwändigen Bewegungen. Ihr ging auf gut Deutsch die Puste aus und erreichte somit den Tiefstpunkt ihrer Kräfte. Aber ihren Bogen wollte sie erreichen. Fast war sie dran, nur noch ein kleines Stückchen...
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 4:44 am

Ihr Kekkei Genkai zeigte seine Wirkung. Und Aoi wusste jetzt auch, was Hikari als nächstes tun würde, denn ganz offensichtlich begab sie sich auf direktem Weg zu der Stelle, an welcher ihr Bogen lag. Auf dem Gesicht der Kunoichi breitete sich ein Grinsen aus und sie lenkte ihre Blütenblätter so, dass sie Hikaris Weg kreuzten, sodass diese schnell ausweichen musste und den Bogen nicht zu fassen bekam. Auch beim zweiten Mal geschah das gleiche und für Aoi sah das Ganze fast schon witzig aus. Hikari stolperte und fiel zu Boden. Sie wirkte ziemlich außer Atem und das war für die Schwarzhaarige ein Zeichen dafür, langsam zum Ende zu kommen. Den Schaft des Katana noch immer in der Hand haltend, rannte sie auf Hikari zu, darauf bedacht, diese mithilfe der Kirschblütenshuriken von ihrem Bogen fern zu halten. Wenn sie es schaffte, vor Hikari bei dem Bogen zu sein, war der Kampf ganz eindeutig gewonnen. Und Aoi war nicht unbedingt langsam. Dennoch war es mühselig, zu rennen und gleichzeitig den Schaft des Schwertes immer in die Richtung zu lenken, in die Hikari sich gerade bewegte. Letztendlich erreichte Hikari sogar ihren Bogen, war nur noch wenige Meter entfernt und Aoi überlegte bereits, ihr wenigstens diese Gunst noch zu erweisen.
Also hielt sie mitten in ihrer Bewegung inne, die Shuriken verschwanden und die Klinge des Schwertes materialisierte sich wieder. Aoi schob ihr Katana zurück in die Scheide und lief nun langsam auf Hikari und deren Bogen zu. Das Ganze war nur ein Trainingskampf. Hierbei ging es nicht darum wer gewann oder verlor sondern einzig und allein das Training zählte. Aoi hatte es genossen und sie würde Hikari ihren Bogen zum Ende des Kampfes hin überlassen, zumal sie diesen vermutlich eh nicht mehr rechtzeitig erreicht hätte, ohne Hikari ernsthaft zu verletzen. Diese hatte ihren Bogen nun erreicht und Aoi blieb wenige Meter von ihr entfernt stehen, eine Hand am Schaft ihres Schwertes und lächelte Hikari freundlich an. "Das war ein toller Kampf! Aber ich denke ... für heute war es genug, oder?" Aoi musste zugeben, dass sie zwar noch Chakra hatte und auch immer noch Ausdauer übrig war, sich aber trotzdem ein wenig erschöpft fühlte. Es war also besser, jetzt aufzuhören, bevor sie sich beide noch vollkommen auspowerten. Dieses Training hatte ihr wirklich Spaß gemacht. Es war um Einiges interessanter gewesen, als die immer gleichen Kämpfe mit ihrem Cousin. Dieser nutzte immer wieder die gleichen Jutsu, die gleichen Strategien und Bewegungen. Mittlerweile konnte Aoi das Ganze bereits beinahe synchron mitmachen. Sie nahm ihre Hand von dem Knauf und streckte sich einmal ausgiebig, während sie zur Sonne aufsah. Es war gerade einmal Mittag und das Licht blendete, sodass sie lieber wieder zu Hikari sah.
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 5:15 am

Mit allergrößter Mühe erreichte sie nun endlich ihren Bogen, ergriff aber auch direkt die Chance und zog an dessen Sehne. Voll gespannt richtete sie ihren Bogen gegen Aoi, als diese Plötzlich nun das Ende des Trainings ansagte. Momen, das hatte Hikari total vergessen, das alles war nur Training. Vollkommen erschöpft senkte sie den Bogen gegen den Boden und löste die Spannung. Ein Pfeil war nicht geladen, treffen konnte sie demnach nichts. Enttäuscht war sie von sich, schließlich hatte sie verloren, aber was schlimmer war, sie hatte sich da viel zu sehr reingesteigert. Unpassend für eine Jounin, so empfand es jedenfalls Hikari. Aber sie konnte eben nicht anders. Was so auch nicht konnte, war die folgende Erschöpfungsreaktion aufzuhalten. Ihre Beine gaben nach, weshalb sie den Halt verlor und umflog. Wie ein Brett fiel sie zu Boden, schlug aber zum Glück nicht allzuhart auf. Lediglich eine Beule dürfte es geben."...toller Kampf" gab sie zaghaft von sich, wobei sich ihre Worte in die Länge zogen, da ihre Atmunt relativ schnell war. Auf dem Rücken liegend blickte sie in den Himmel, wo anscheinend nun die Sonne unterging. "...hab keine Kraft mehr" gab sie anschließend von sich und versuchte, sich nicht der Müdigkeit hinzugeben und direkt auf dem Boden hier zu schlafen. Sie konnte einfach nicht mehr und brauchte nur etwas Erholung. Die Kunoichi war kurze, schnelle Kämpfe gewöhnt. Den Gegner schon bei der ersten Attacke so kampfunfähig wie möglich zu machen, das konnte sie gut, aber das hier? Sie seufzte und schloss langsam die Augen. Der Boden war kalt, aber Hikari merkte das nicht. Ihr Körper schien zu Brennen, so sehr hatte sie sich angestrengt, ihr war heiß. Da kam das kühle des Bodens sehr gelegen, gleichzeitig aber lud dieses angenehme Gefühl dazu ein, in Schlaf zu verfallen.
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 7:46 am

Hikari hatte also ihren Bogen erreicht und spannte ihn gegen Aoi, welche, als sie das bemerkte eine Augenbraue hob und einen Schritt zurück machte, bis Hikari realisierte, dass der Kampf beendet war. Sie entspannte sich sichtlich und senkte die Waffe. Kurz darauf fiel sie völlig erschöpft vorn über und Aoi folgte ihr mit einem amüsierten Blick. Hikari bekam kaum noch Worte heraus und die Schwarzhaarige überlegte kurz, ob sie nicht vielleicht doch etwas zu weit gegangen war. Aber vermutlich brauchte sie einfach nur Ruhe. Aoi ließ sich neben sie sinken und setzte sich direkt auf den Boden, ihr Schwert legte sie neben sich, damit es nicht im Weg war. "Das sehe ich ...", sagte sie grinsend, als Hikari meinte, keine Kraft mehr zu haben. "Vielleicht sind wir doch etwas zu weit gegangen." Sie kratzte sich am Hinterkopf und lehnte sich dann leicht zurück, stützte sich dabei aber mit ihren Armen hinten ab, um nicht umzukippen.
Die beiden Frauen schwiegen sich lange Zeit an, wobei es Aoi beinahe so vor kam, als wäre die andere Kunoichi in einer Art Halbschlaf versunken. Ihr Blick ging zur Seite und sie sah eine Hikari mit geschlossenen Augen, woraus sie schloss, dass diese tatsächlich schlief. Vielleicht ruhte sie auch einfach nur aber stören wollte Aoi sie dabei nicht. Also beobachtete sie ein wenig ihre Umgenung. Auch wenn sie den Trainingsplatz in und auswendig kannte, da sie hier bereits als Genin sehr oft trainiert hatte, so machte es ihr doch jedes Mal Spaß, ihren Blick schweifen zu lassen. Ein leichter Wind war aufgekommen und strich Aoi durch das lange, schwarze Haar, wobei es leicht zur Seite wehte. Zum Glück saß sie seitlich zum Wind und hatte keinen Gegenwind, sonst hätte sie Probleme bekommen. Denn ihre Haare konnten in diesem Fall wirklich widerspenstig sein. Bei dem Gedanken an ihre Jugend, während welcher sie so oft hier gewesen war, mit ihrem Cousin und dem dritten Teammitglied trainiert hatte, Missionen erledigt hatte und wie sie letztendlich alle erwachsen geworden waren, wurde sie beinahe melancholisch.
Damals war alles so unbeschwert gewesen. Natürlich konnte sie auch jetzt nicht über ihr Leben klagen, sie hatte ein schönes Haus, tolle Freunde und verdiente gut und dennoch sehnte sie sich nach den alten Zeiten. Kam das etwa davon, dass sie bald wieder ein Jahr älter wurde? Sie seufzte leise und schloss ihre Augen, um ihren Gedanken freien Lauf zu lassen. Nach einer gefühlten Stunde streckte sie sich dann, bewegte ihre vom langen Sitzen steif gewordenen Glieder und richtete sich auf. Dann sah sie zu Hikari und meinte: "Hast du Hunger? Ich lad dich ein!" Sie grinste die am Boden liegende Kunoichi an und wartete auf eine Reaktion.
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 9:17 am

Hikari war am Anfang lediglich ein wenig am verschnaufen. Sie murmelte lediglich ein leises "Hmm Hmm", als Aoi meinte, sie wären doch vielleicht ein wenig zu weit gegangen. Richtig verstanden hatte sie die Worte schon gar nicht mehr, sie hörte zwar, dass sie irgendwas sagte, antwortete aber lediglich im Halbschlaf. Irgendwann war sie dann auch komplett eingeschlafen und wachte erst dann auf, als Aoi fragte, ob Hikari Hunger hätte. Langsam öffnete sie ihre Augen, blinzelte und schüttelte sich dann, denn es war äußerst Kalt geworden. Vielleicht hatte sie die Kälte vorhin aber auch noch nicht gespürt. Sie richtete sich auf und blicke Aoi lächelnd an. Sie wirkte vielleicht sogar ein wenig verschlafen, was relativ putzig aussah, wenn man bedenkt, wie Alt Hikari nun war. "Mich einladen? Warum?" fragte Hikari nun, als Aoi auch sagte, dass sie Hikari einladen würde, was die Kesshou natürlich nicht verstand. Wollte sie nur nett sein oder wollte sie das Mädchen gerade zu einem Date einladen? Moment... Vergessen wir das. "Aber sehr gerne!" Hikari lächelte nun noch mehr und erhob sich langsam von kalten Boden. "Was gibt es denn?" fragte die Bogenschützin anschließend, wobei die Frage hinfällig war. Sie würde sich sowieso nach Aoi richten und ihr überall hin folgen.
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 9:48 am

Hikari war also tatsächlich eingeschlafen, denn als Aoi sie nach einiger Zeit auf das Essen ansprach, öffnete sie blinzelnd die Augen und wirkte reichlich verschlafen, was Aoi grinsen ließ. Sie blickte abwartend auf die Kunochi hinunter, während diese sich langsam aufrappelte. "Sagen wir einfach als Dankeschön für den Kampf und weil ich heute eh den ganzen Abend Langeweile hätte!", entgegnete sie dann lächelnd auf Hikaris Frage und sah nach der Sonne. Ihr Hunger machte sich bereits bemerkbar, denn ein solcher Kampf war kräftezährend und etwas zu essen war danach immer gut. "Außerdem ist was Warmes im Bauch nach einem Kampf immer was Gutes, findest du nicht?" Sie sah wieder zu der anderen Kunoichi hin, die mittlerweile aufgestanden war. Es schien ihr nichts auszumachen, dass Aoi sie auf ein Essen einlud und so überlegte die Schwarzhaarige kurz, wo sie denn am besten hingehen sollten. Das Typischste war ja eigentlich immer Ichirakus Ramenstand aber ob Hikari darauf Appettit hatte? Also Aoi war es im Moment ziemlich egal wo sie essen ging, Hauptsache ihr Hunger konnte gestillt werden. "Also ich gehe mit meinem Cousin nach einem Training eigentlich immer zu Ichiraku. Was hälst du davon?" Es war für Aoi eigentlich relativ untypisch, Leute einfach so zum Essen einzuladen aber Hikari war ihr sehr sympathisch und Kaito sagte ja immer sie solle mehr Kontakte knüpfen. Also war das doch der beste Zeitpunkt dafür. "Du kannst auch gern was anderes vorschlagen, wenn du möchtest", fügte sie dann noch hinzu und streckte sich erneut. Langes auf einer Stelle stehen war sie auch nicht mehr gewohnt. Sie hatte zu lange keine ordentliche Mission mehr durchführen müssen. Man kam wirklich schneller aus der Übung als man glauben wollte. Und dabei trainierte sie nun schon jeden Tag ihre Konditionen. Aber ganz offensichtlich reichte Training allein nicht mehr. Sie wurde eben doch schon alt. Wenn man in ihrem momentanen Alter sowas überhaupt schon denken durfte. Immerhin war sie gerade mal 24. Während sie noch auf Hikaris Antwort wartete strich sie sich eine garstige Haarstähne aus dem Gesicht, die kurz darauf aber wieder zurück rutschte, denn nun kam der Wind von hinten und sie musste sich die Haare zurück halten, um etwas sehen zu können.
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 10:01 am

Als Dankeschön also für diesen Kampf. Das klang irgendwie nach einer verdächtigen Ausrede, aber gut, lassen wir das nochmal gelten. Denn in einem Punkt hatte sie Recht, nach einem Kampf war es immer schön, etwas Warmes zum Essen zu bekommen, da schmeckte es immer am besten. Nur von dem Vorschlag "Ichiraku" wusste Hikari nicht, was sie davon halten sollte. Gut, der Ichiraku-Stand war der beste Ramenstand weit und breit und fast alle Leute berichten nur positiv von diesem, also warum nicht? "Klingt super!" meinte Hikari letztendlich begeistert und meldete so auch gleichzeitig, dass sie keinen anderen Vorschlag machen wollte. Anschließend stellte sie sich neben Aoi und grinste, naja, für eine kurze Weile um genau zu sein. "Bist ja größer als ich!" meinte die Kunoichi, als sie feststellte, dass Aoi um ca. einen Kopf größer war als Hikari. Gut, ihr war das vorhin nicht aufgefallen, aber jetzt tat es das. "Wie alt bist du eigentlich Aoi, darf ich dich Aoi nennen?" fragte Hikari anschließend. Natürlich aber in der höflichen Tonlage und dem höflichen Auftreten wie man es von ihr gewohnt war. Und warum sie das nun fragte? Nun, wäre Aoi nun Jünger als sie und trotzdem größer, dann wäre die Kesshou auf jeden Fall beleidigt. Aber wenn sie nun Älter sein sollte, dann war es natürlich in dem Sinne erträglicher, dass sie größer war. Gleichzeitig griff sie aber nach der Hand von Aoi und zog sie vorwärts, als wollte sie diese zum Losgehen auffordern. Hikari war wie ausgewechselt. Das stumme, nichtssagende Etwas hatte seine Hülle abgelegt und das Quasselmonster freigegeben, dass Hikari nun auch mal sein konnte. Nicht immer, aber manchmal.
Nach oben Nach unten
Shimabishi Aoi

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 23.12.11
Alter : 22
Ort : Candyland <3

Shinobi Steckbrief
Alter: 24 Jahre
Größe: 169 cm
Besonderheiten: KG | Senbonzakura

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 10:16 am

Hikari schien wiederum auch keine Idee zu haben. Ichiraku also. Wie immer. Aoi musste erneut lächeln, als sie sich an ihren Cousin erinnerte, wie er als Kind versucht hatte, Ramen zu essen. Er hatte sich wirklich dämlich angestellt, so dass Aoi manchmal wirklich an seinem gesunden Menschenverstand gezweifelt hatte. Laut Hikari klang es super, was Aoi da sagte und die Kunoichi nickte leicht. "In Ordnung, Ichiraku also!", meinte sie ruhig und war dann etwas überrascht, als Hikari nach ihrer Hand griff und sie hinter sich her zog. Plötzlich wirkte die junge Frau wie ausgewechselt. Überhaupt nicht mehr schüchtern oder zurückhaltend, sondern direkt, dennoch höflich und viel aufgeweckter. Sie fragte Aoi, wie alt diese sei und ob sie sie überhaupt Aoi nennen dürfe. Diese lächelte nur, während sie sich weiter von Hikari hinterher ziehen ließ. "24 und ja, du darfst ruhig Aoi sagen, ich darf dich doch auch Hikari nennen, oder?" Sie lächelte zu der Kunoichi hinab und stellte das fest, was diese zuvor auch bereits erwähnt hatte. Die Shimabishi war fast einen Kopf größer, was selten vorkam. Das lag aber vermutlich daran, dass Aoi weniger mit Frauen als mit Männern zu tun hatte und Männer für gewöhnlich ja immer größer waren, als Frauen. "Mhh, stimmt wohl, das bin ich!", grinste sie, als die beiden sich langsam von dem Trainingsplatz hinunter zur Straße begaben, von wo aus sie auf direktem Wege zu Ichirakus Ramenstand kommen würden.Die Straßen waren reichlich belebt, was für diese Uhrzeit aber auch normal war. Viele Menschen kauften ein oder gingen einfach nur spazieren und mittendrin die beiden Kunoichi auf dem Weg zum Ramenstand. Das einzige, was die beiden von den Zivilisten unterschied waren ihre Waffen und das Konohastirnband, welches sich bei Aoi direkt am linken Ärmel befand. Sie mochte Spaziergänge. Nicht nur, weil sie dann an der frischen Luft sein konnte sondern auch, weil sie sich dann freier fühlte, wenn sie lief. Aoi war ein Wandermensch. Sie konnte nicht lange an einem Ort bleiben, nur wenn es sich während eines Kampfes aufgrund einer Strategie nicht vermeiden ließ, war sie in der Lage ruhig zu sitzen. Auch wenn es um Strategiespiele wie Shogi ging konnte sie ruhig bleiben. Aber einen gewissen Bewegungsdurst verspürte sie immer. Daher war sie auch so ausdauernd. Schon als Kind hatte sie früh trainiert, lange und weit laufen zu können. In ebenen Landschaften, über Hügel, an Ästen entlang. Egal wo sie sich befand, die Kunoichi konnte lange laufen ohne schlapp zu machen.

tbc: Ichirakus Ramenstand
Nach oben Nach unten
http://die--flucht.forumieren.com/
Kesshou Hikari
Jônin
Jônin
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 23.01.12

Shinobi Steckbrief
Alter: 23
Größe:
Besonderheiten: Shouton & Diyaton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   Di Feb 07, 2012 10:37 am

Der Ramenstand war also beschlossene Sache, damit wäre das also Erledigt. Sogleich folgte auch die Zusage, dass Hikari sie mit Aoi ansprechen durfte und Aoi fragte auch direkt Hikari ob sie diese denn beim Vornamen nennen dürfe.. "Klar darfst du das" antwortete Hikari mit einem breiten Grinsen im Gesicht, vor allem dann, als sie hörte, dass Aoi 24 war und war aus irgendeinem Grund gut aufgelegt. Vielleicht war es die Tatsache dass sie von einer "älteren" Person besiegt wurde der Grund, denn dann war eine Niederlage natürlich noch mehr als Erträglich. Naja, das ganze schien aber auch mit Aoi zusammen zu hängen, sonst würde Hikari wohl nicht so aus sich heraus kommen. Verständlich wäre es auf jeden Fall. Aoi war Nett und schien die gleichen Eigenschaften wie Hikari zu teilen. Sie waren nicht immer recht gesprächig, was man an deren Konversationen natürlich sehen konnte und außerdem konnte beide nicht stillsitzen. Immer musste man irgendwie in Bewegung sein und das war auch der Grund, warum Hikari nun etwas schneller voran schritt und Aois Hand fest im Griff hatte. Als wäre sie Ferngesteuert ging sie durch die Menschenmassen hindurch, als wüsste sie, wann und wohin sie ausweichen musste. Wenig war nicht gerade los, eher reger Betrieb, aber das waren die Geschäftszeiten immer. Sie nähertem Sich dem Ramenstand.

tbc: Ichirakus Ramenstand
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trainingsplatz Nummer 4   

Nach oben Nach unten
 
Trainingsplatz Nummer 4
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Zimmer Nummer 314
» Keine Nachricht, kein Anruf an Silvester. :-(
» WW - Es war einmal...
» Wo ist der Trainingsplatz?
» The Tribe Community Gewinnspiel Nummer 7 Teil 16

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto ~ The Eternity of Sage :: RPG - Welt :: Hi - no Kuni // Reich des Feuers :: Wälder & Umgebung-
Gehe zu: