Naruto ~ The Eternity of Sage

Ein auf dem Naruto - Manga basierendes RPG
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Mi Feb 01, 2012 7:44 am

das Eingangsposting lautete :

Hier ist die Mini RPG Ecke von Kotetsu (Mikoto) und Kohana (Misaki).


Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Mo Feb 13, 2012 9:27 pm

[Kotetsu]

Kotetsu dachte er hätte es Ruri verständlich rüber gebracht, doch da hatte er sich wohl geirrt. Ruri wurde etwas zickig, so kam es jedenfalls für ihn rüber. Doch plötzlich sprang Ruri runter vom Sofa und wieder auf das Fensterbrett und blieb erstaunlich ruhig. Sie sah die beiden nur etwas doof von dort aus an, doch davon lies sich Kotetsu nicht stören und ignorierte einfach die Katze. Die beiden würden wohl nie Freunde werden können. Kotetsu wittmete sich nun wieder Kohana, die ihn anscheinend verziehen hatte. Und er behielt recht mit seiner Vermutung, Kohana war zum Glück ein Typ, die Streit nicht mochte und viel lieber in Harmonie lebte. Kein Wunder das Kotetsu immer mehr gefallen an ihr fand. Doch was nun von ihr kam, lies ihn wieder erschüttern. Er klatschte seine Hand gegen sein Gesicht und seufzte anschließend. „Kohana, ich mag dich so wie du bist, du kannst dich auch in normaler Kleidung um mich kümmern und musst dazu nicht irgendwelche Outfits tragen. Dein Körper ist perfekt, so was hast du doch gar nicht nötig. Trag bitte mir zu liebe, wieder normale Kleidung. Einverstanden?“ Fragte er Kohana und erst jetzt wurde ihm bewusst, wass er da zu ihr gesagt hatte. Ihr Körper ist perfekt??! Kotetsu bist du bescheuert ihr dies ins Gesicht zu sagen!! Dachte er sich nun und hätte sich am liebsten gerade in den Erdboden vergraben. Doch dazu war es zu spät, er musste sich nun etwas einfallen lassen, damit Kohana das Kompliment erst gar nicht wirklich wahrnahm. Doch wieder einmal war Kotetsu zu spät, er konnte schon gar nicht mehr klar denken, um sich etwas einfallen zu lassen um sie abzulenken, da sie sich schon wieder an ihn schmieg, was sein Herz zum rasen brachte. Kotetsus Gesicht wurde rot, doch lies er die Nähe zu und hielt einfach nur still. Dann erzählte Hana ihm von dem Feuerwerk und Kotetsu fing an sich dunkel zu erinnern. „Ach ja da war ja was.“ Meinte er zuerst und durchstöberte sein Gedächtnis um sich wieder zu erinnern. Nach kurzer Zeit fiel es ihm auch wieder ein und somit konnte er mitreden. „Wenn du willst, können wir da ja zusammen hingehen. Aber nur wenn du willst.“ Sagte er nur und auf ihre Bemerkung mit dem Yukata und dem Schön machen, redete er einfach los, ohne nachzudenken. „Du bist doch schon die Schönste, selbst ohne Yukata, kann dir keiner das Wasser reichen.“ Plapperte er einfach los. Die Hitze in seinem Kopf war ihn zu Kopfe gestiegen, sodass er nicht mehr klar denken konnte. Ihre Nähe machte ihn einfach nur verrückt. Doch er kam wieder zu sich, als plötzlich Ruri sich wieder zu Wort meldete. Sie hatte es wirklich drauf die Stimmung zu vermiesen. Aber das war eben Ruri. Ihren letzten Rat an Kotetsu, ignorierte er bzw. tat er so, als hätte er dies nicht gehört und winkte ihr nur zu. „Tschüss Ruri!“ Rief er noch hinterher und hatte ein breites Grinsen im Gesicht, da sie nun endlich weg war und er mit Kohana allein war. Kohana meinte anschließend dann zu Kotetsu, dass Ruri ihn lieb habe, worauf er sie nur mit hochgezogener Augenbraue ansah. „Ich glaube nicht das sie mich mag.“ Meinte er nur dazu und sah Kohana an. Sie lächelte ihn sanft an und plötzlich rutschte sie weg von ihm, was ihn schon wunderte und was er etwas traurig fand. Doch sie blieb nicht lange von ihm weg, sie machte es sich nur etwas gemütlich auf dem Sofa und auf Kotetsus Schoss. Kotetsu wurde wieder rot, doch währte er sich erst gar nicht dagegen, da er es auch irgendwie schön fand und auf keinen Fall wieder mit ihr streiten wollte. Alles war irgendwie Perfekt. Vor allem der Moment den die beiden gerade genossen. Keine Störung, keine Ruri, keinen Streit, einfach nur die beiden. Die Ruhe blieb aber nicht lange, da Kohana Kotetsu nach seinen Arbeittag fragte, wo er sei. Kotetsu überlegte kurz und sah zu Decke des Zimmers. „Ich müsste eigentlich im Kagebüro sein und Izumo bestimmt auch.“ Sagte er und sah wieder zu ihr und lächelte sie an. „Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir etwas zu essen vorbeibringen würdest.“ Meinte er noch und lächelte sie weiter an. Anschließend fiel ihm auf, dass Kohana eine Strähne ihm Gesicht hing und er hob seine Hand um diese aus ihr schönes Gesicht zu streifen. Ganz sanft beruhigte er sie und strich die Strähne langsam aus ihrem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Di Feb 14, 2012 6:51 am

Verwirrt sah sie ihn an als er sich die Hand gegen das Gesicht klatschte. Die Erklärung von ihm verstand sie und sagte vorerst nichts dazu. Ihn eins auszuwischen würde ihr eine Freude machen. Ja er würde schon sehen was er davon hat, eine so schöne Geste auszuschlagen. Manchmal hatte Kohana eine doch sehr beängstigte Seite an sich und die würde Kotetsu noch oft zu sehen bekommen. Ohja er würde sicherlich nur noch 2 mal nachdenken bevor er etwas sagen wird. So wie sie Kotetsu kannte, hatte er sowas wieder ganz verpeilt oder einfach nur vergessen. Das tat er nämlich ganz gerne oder auch nur unbewusst. Er lud sie ein, also hieß es doch, dass er sie irgendwie doch mochte. Besonders sein Kompliment war schön und ein wenig Rot wurde sie doch. Dankeschön Kotetsu aber du sagtest doch vorhin, ich soll doch nur ganz normale Kleidung anziehen. Ein Yukata ist aber nichts normales also können wir nicht zum Fest. Mach dir aber um keine Sorgen den ich werde schon jemanden finden der mit mir hingehen wird. Einer der Jonins wird es sicherlich gerne tun. Vielleicht treffe ich ja auch auf Jiraiya-sama. Er ist immer so lieb und spendiert mir was. Es sei den, du drückst dich deutlicher aus und sagst genau was ich nicht anziehen soll und was nicht... Natürlich wusste man ja das der Alte ein Lustmolch war und selten zurück schrak mal zuzupacken. Summend sah sie zum Fenster und fragte sich, wann sie oder Kotetsu es geöffnet haben. Vielleicht war es Ruri ja selbst?
Ruri mag dich weil sonst würde sie nicht hierher kommen um dir zu helfen. Sie macht vieles auf ihre Art und Weiße. Trällernd schaute sie vom Fenster hinüber zum TV. Dieser war ja noch immer aus dabei würde doch etwas tolles laufen. Schön. Dann werde ich den Herren etwas leckeres kochen und vorbeibringen. Vielleicht können wir ja zusammen essen na wie findest du die Idee?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Di Feb 14, 2012 10:34 am

[Kotetsu]

Während und auch nachdem Kotetsu ihr die Strähne aus dem Gesicht gestreift hatte, wurde es sehr ruhig zwischen den beiden. Keiner sagte etwas und allgemein war es sehr ruhig im Raum/Haus. Kohana war vor allen sehr ruhig, was eigentlich sehr selten war und ab da wusste Kotetsu, dass sie sich in ihren Gedanken sicher etwas Gemeines für ihn ausdenken würde. Doch damit lies sich Kotetsu nicht einschüchtern und blieb weiterhin ruhig und wartete ab was sie als nächstes tun würde. Kohana lies auch nicht lange auf sich warten und sprach nun das Fest an, wo Kotetsu sie eingeladen hatte und verdrehte nun seine Wunde im Munde. Sie stellte es nun wieder so hin, dass Kotetsu auch was dagegen hätte einen Yukata anzuziehen, doch dies war das Gegenteil. Kotetsu mochte Yukatas. Kurze und knappe Kostüme mochte er nur nicht, der Yukata war alles andere als das, er war elegant und schön an Frauen zu sehen. Schöne Frauen wie Kohana würden mit solcher Kleidung besonders hervorstechen, doch das würde er ihr niemals sagen, denn sonst würden wahrscheinlich auch andere Kerle um Hana umherschwirren und das wollte er schon mal gar nicht! Kohana hatte es mal wieder Kotetsu gegeben und ärgerte ihn wieder mit anderen Kerlen. Vorhin war es noch Kakashi und Izumo, nun war sie schon bei Jiraiya und andere Kerlen angekommen. Kotetsu schüttelte den Kopf und seufzte leise. Doch dies konnte er dieses Mal nicht so einfach unbestraft lassen und sah sie zuerst ernst an. Anschließend lächelte er sie an und schnipste ihr leicht gegen die Stirn. Dies war seine Rache für die andauernden Männergeschichten. Wenn man Kohana so zuhörte konnte man wahrscheinlich wirklich denken, dass sie eine Männerfressserin war. Doch Kotetsu würde ihr dies niemals sagen, sondern ging nun auf das Gespräch zwischen den beiden ein. „Mag sein das der Yukata kein normales Kleidungsstück ist, doch an dir sieht es sicher total schön aus und außerdem mag ich Yukatas. Ich mag nur nicht solche knappen und an-stoff-gesparten-Kleider!“ Sagte er zu dieser Sache und lies dies erst einmal auf sie wirken, bevor er dann fort fuhr. „Somit hätten wir das mit dem Yukata geklärt, du ziehst ihn auf dem fest an und wir gehen gemeinsam hin. Also vergiss Jiraiya-sama oder andere Typen!“ Fügte er noch hinzu und klang dabei etwas ernst. Ihm gefiel die Vorstellung nämlich überhaupt nicht, dass Kohana mit einem dahergelaufenen Typen auf das fest ginge. Doch Kotetsu versuchte nicht lange solchen Vorstellungen und Hirngespinsten nachzulaufen, sondern hörte Kohana aufmerksam zu, die nun meinte, dass Ruri ihm helfen würde. Es schwirrten über Kotetsus Kopf ganz viele Fragezeichen, die einfach nicht zu Ausrufezeichen werden wollten, egal wie sehr er auch darüber nachdachte, wobei Ruri ihm half. „Helf mir mal bitte auf die Sprünge, bei was hilft mir Ruri?“ Fragte er nun Kohana und fing anschließend an zu lächeln, als er hörte, dass Kohana ihn wirklich etwas kochen wollte und die beiden sogar zusammen essen könnten. Das dabei auch Izumo von der Partie war, blendete er erst einmal aus. „Ich finde das ist eine super Idee!“ Antwortete er ihr und lächelte sie weiter an. „Was möchtest du mir denn kochen?“ Fragte er anschließend neugierig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Di Feb 14, 2012 11:02 am

So sanft wie Kotetsu ihr grad die Haare aus dem Gesicht gefischt hat, so nett war er auch, als er gegen ihre Stirn geflippt hat. Ein wenig verstört sah sie ihn an, rieb sich mit der Hand über die "Verletzte" Stelle und rückte etwas von ihn zurück um ihn besser im Auge zu haben. Die folgenden Worte lies sie sich mal durch den Kopf gehen und grinste als er schon das nächste sagte. Wie ernst und in welchen Ton er das sagte. Dies erstaunte Hana doch sehr den meist war er eher ruhig und so besonnen und jetzt so, als hätte er ein Anrecht auf sie. Manchmal bewirkte die Eifersucht wirkliche Wunder und als Antwort nickte sie brav. Geklärt wäre dies nun wirklich den das Thema wanderte rüber zu ihrer Katze und Kuchiyose Ruri die Tetsu immer nur ärgerte und dabei etwas auf die Sprünge half.
Achja..irgendwann wirst du es selbst verstehen aber keine Sorge, Ruri würde nie etwas tun, was mich unglücklich machen könnte. Oder dich..Auch wenn ich bei dir nicht so sicher bin, den mir würde sie nie mit kratzen drohen., antwortete sie und sah nachdenklich zu ihm. Um sich wieder gemütlich zu machen, legte sie ihren Kopf auf seinen Schoss zurück da er sie sicherlich nicht mehr gegen ihre Stirn flipsen wird. Doch war es schön zu sehen wie sehr Kotetsu sich über die Idee freute. Sie hatte nun wohl doch endlich etwas gefunden womit sie ihm eine Freude machen konnte. Tja das sag ich nicht. Ich werde mir was schönes überlegen und du darfst dich darüber freuen okay? Also frag nicht weiter nach weil es schon eine Überraschung sein soll! Immerhin will ich dich ja für mich gewinnen. Sie legte ihre Hände auf seine Wangen um ihn zu sich runter zuziehen. Einen Kuss bekommst du aber nicht! Hana wollte ihn nur etwas erschrecken und nebenbei ein wenig ärgern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Mi Feb 15, 2012 9:39 am

[Kotetsu]

Nachdem Kotetsu Hana gegen die Stirn geschnipst hatte, sah sie ihn verstört an und rutschte plötzlich etwas weg von ihm, was ihn natürlich wunderte und er sie somit verwirrt ansah. Anschließend grinste sie und ab da verstand Kotetsu sie noch weniger. Doch dann spielte Kohana schnell auf das Thema Ruri an und verunsicherte ihn, was die Katze anging. Das klang jetzt so, als wenn sie es Ruri zutrauen würde, mich unglücklich zu machen, aber Hana nicht Dachte sich Kotetsu und sah weiter Kohana an. „Auch wenn ich mit Ruri noch nicht so dick befreundet bin, vielleicht kommt das ja noch, Hauptsache sie versteht sich mit dir und tut dir nicht weh!“ Sagte er nur noch dazu und plötzlich legte sich Kohana wieder mit ihrem Kopf auf seinen Schoss. Kotetsu lies das ohne ein Wort zu sagen zu und streicht ihr kurz durch die Haare. Dann antwortete Hana auf seine Fragen mit dem essen bzw. tat sie es nicht wirklich. Sie lies ihn weiterhin zappeln was das Essen anging, doch das konnte er schon verkraften, Hauptsache sie würde ihn nicht versetzten, dann wäre alles gut. „Okay dann lasse ich mich mal überraschen.“ Meinte er dazu und überspielte ihren Satz mit dem für sich gewinnen mit einem Lächeln. Doch was als nächstes folgte, würde Kotetsu voll aus der bahn werfen und das schlimme dabei war, dass Kohana wahrscheinlich genau das bezweckte! Sie nahm sein Gesicht in die Hände und zog ihn etwas zu sich runter und stoppte kurz vor ihrem Gesicht. Kotetsus Herz fing in wenigen Sekunden an zu rasen und sein Gesicht lief rot an. Anschließend brachte Kohana den Spruch, dass er jetzt keinen Kuss bekam, was Kotetsu gar nicht mehr wirklich mitbekam, die Hitze stieg ihn immer mehr zu Kopf, sein Blut fing an zu kochen und sein herz hörte sich an, als würde es gleich aus der Brust springen. Auch wenn die beiden sich bereits geküsst hatten, war es für Kotetsu noch immer so wie das erste Mal bei jedem neuen Kuss. Er zog schließlich sein Gesicht ruckartig nach einiger zeit zurück und atmete erst einmal tief ein und aus und versuchte sich wieder zu beruhigen. Um es nicht ganz so auffällig zu machen, griff Kotetsu nach der Fernbedienung. Noch schnell etwas dahin geredet und fertig war die Ablenkung. „Hab ich auch gar nicht erwartet!“ Nahm er als Antwort und schaltete schnell den Fernseher ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Do Feb 16, 2012 3:02 am

Irgendwann wird Ruri auch mal netter mit Kotetsu umgehen aber zurzeit befand er sich in ihrer Prüfung ob er wirklich geeignet für sie ist oder nicht. Das meiste hatte Kotetsu ja schon hinter sich und den Rest wird er auch schon schaffen. Wenn Ruri es nicht übertrieb und den armen auch mal seine Pause lies. Gut das Kotetsu nicht weiter nach dem Essen fragte sondern sich mit der Antwort zufrieden gab, sie ihn gegeben hat. Denn sie wusste noch nicht genau was sie ihm und Izumo kochen sollte. Etwas, was beide mochten und auch etwas, was man nicht immer bekam. Genug Zeit sollte sie sich auch einsparen damit es auch Rechtzeitig fertig wurde.
Vielleicht sollte Hana sich mehr geben und versuchen zu den Anbus hoch zu steigen. Den ihre Angriffe auf Kotetsu zeigten immer ihre Wirkung. Den wieder lief er Rot an, wusste wohl nicht ganz was er tun sollte und dann zog er sich urplötzlich zurück. Dann schaltete er den TV wieder an und gab da noch seinen Senf dazu. Ach nein? Schade eigentlich wollte ich dich ja schon gerne küssen. Da du aber nicht willst.. Hana streckte sich, drehte sich auf die Seite um besser sehen zu können, was im Fernsehen läuft. Bleiben wir den ganzen Tag hier drin oder wollen wir was anderes unternehmen? Wie spazieren gehen oder irgendwo gemeinsam essen? Dann müssen wir selbst nicht kochen. Wir könnten auch runter zum Fluss und schwimmen gehen. Das macht sicher Spaß. Es wäre schön mit Kotetsu nicht nur im Haus zu bleiben sondern auch etwas schönes mit ihm unternehmen zu können.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Do Feb 16, 2012 3:36 am

[Kotetsu]

Kotetsu stand noch immer unter Schock, versuchte sich aber nichts anmerken zu lassen und sah in den Fernseher. Auch nicht als, Kohana plötzlich zu ihm sagte, dass sie ihn doch gerne geküsst hätte. Kotetsu sah starr zum Fernseher und ballte nur die Fäuste. Er verstand Kohana echt nicht, sie sagt erst, dass sie ihn gar nicht küssen wollte und nun sagt sie es wieder anders rum. Kotetsu verstand de Frauenwelt einfach nicht und würde es wohl auch nie tun. Er seufzte leise deswegen und sah kurz zu Hana rüber. Als er sie ansah, wurde ihm bewusst, dass er in einem Streit nie gewinnen würde, da sie ihm wahrscheinlich sogar die Worte im Munde verdrehen würde. Ja Frauen waren wohl das Stärkere Geschlecht, auch wenn es damals vor viiiielen Jahren vielleicht anders war, doch jetzt… Kotetsu versank mal wieder in Gedanken und hörte plötzlich Kohanas Stimme und war sofort wieder in der Realität. Einer Frau immer zuhören, dass wusste Kotetsu von seiner Mutter, wenn ein Mann das nicht tat, war das nur wieder ein Grund für die Frau einen Streit anzufangen. Also hörte er Hana aufmerksam zu und lächelte sie sogar dabei an. Er war froh, als sie das Thema wechselte und nichts mehr zum Thema sagte, bis jetzt jedenfalls. Der schwarz haarige überlegte kurz zu Kohanas Vorschlag wegen Essen und Baden. Sein Blick schweifte zur Uhr und anschließend zum Fenster. Es war wirklich herrliches Wetter draußen und plötzlich hatte sogar Kotetsu Lust auf Baden. Sein Blick war nun wieder auf Kohana gerichtet und er nickte. „Einverstanden, lass uns außerhalb Essen gehen und dann baden gehen.“ Sagte er und schaltete den Fernseher aus. „Wolltest du noch was gucken?“ Fragte er sie wegen dem Fernseher, nicht dass er einfach ausgeschaltet hatte und sie dabei die Sendung noch sehen wollte. Das wäre nämlich wieder ein Punkt, wo Streit entstehen könnte. Kotetsu überlegte jetzt schon wo seine Badehose war und dann fiel ihn ein, dass Kohana ja auch etwas zum Anziehen brauchte. „Kohana? Wir müssen dann auch noch mal zu dir oder? Du musst ja deinen BADEANZUG holen, oder?!“ Fragte er sie und lächelte sie dabei an. Den Badeanzug betonte er deshalb so deutlich, da er Kohana nicht in einem ZU knappen Outfit sehen wollte und sie das wieder als Anhaltpunkt nahm um ihn wieder in Verlegenheit zu bringen oder ihr ganz „aus versehen“ mal etwas verrutscht. Oh ja Kotetsu war in einigen Dingen schon sehr durchdacht, nur leider oft mal an den falschen Dingen wie es schien. „Und wo möchtest du denn Essen? Ichiraku, Dangos, Beim Grillmeister Sho oder was wäre die am liebsten?“ Fragte er sie noch und wartete dann auf ihre Antworten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Do Feb 16, 2012 4:28 am

Die Serie die grade lief war nicht ganz so interessant. Nur an ein paar Stellen war es spannend aber dann wurde es wieder langweilig und wieder spannend. Es wechselte immer wieder hin und her und irgendwann blickte sie gar nicht mehr durch. Egal den Kotetsu fand ihren Vorschlag gut und wollte diesem auch nachgehen. Nur die Reihenfolge war nicht ganz nach ihrem Geschmack, Lieber schwimmen und dann was leckeres Essen. Ist doch viel schöner weil sonst verschwenden wir Energie und haben wieder Hunger. Zumindest war es bei ihr immer so. Auch hatte sie immer nach dem Baden erst Hunger und wenn sie vorher was aß, dann baden ging und wieder raus kam, knurrte ihr Magen. Wieso es so war, wusste sie nicht aber so war es bei ihr nun mal. Er hatte wirklich Recht. Beide mussten noch zu ihr gehen und den "Badeanzug" holen. Als wenn sie einen hätten und als wenn sie einen anziehen würde. Daher verdrehte sie nur ihre Augen, stand auf und lief zur Tür. Dann steh man auf der Herr und hol deine Badehose. Außer du willst Nacktschwimmen. Ich lauf schon mal vor. Du weiß doch wie es langgeht und ich laufe extra für dich langsam damit du mich einholst. Sie zog ihre Schuhe an, verlies seine Wohnung und lief gemütlich los. Kotetsu würde sie eh schnell einholen und dann wird er sicherlich aufgeregt sein, wenn er auf ihre Familie traf. Als ob er die nicht schon kennen würde. Jetzt überlegte sie, wo die beiden später Essen gehen könnten. Vielleicht wirklich zum Grill. Da könnten sie sich das Fleisch selbst am Tisch grillen und ohja, sie würde versuchen Kotetsu ein wenig zu füttern. Wenn nicht, würde sie über den Tisch klettern und ihn dazu zwingen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Do Feb 16, 2012 5:12 am

[Kotetsu]

Kotetsu war eigentlich fast startklar, er müsste nur seine Badesachen und sein geld einstecken, dann könnte es von ihm aus losgehen. Doch beide saßen noch immer auf dem Sofa und klärten gerade die Reihenfolge. Kotetsu wäre lieber erst Essen gegangen, da er etwas Hunger hatte, doch Kohana wollte erst baden gehen und dann Essen. Kotetsu überlegte kurz und Kohana´s Reihenfolge war dann aber doch besser und er war somit einverstanden. „Okay dann halt erst Baden und dann essen.“ Stimmte er ihr nun zu und anschließend forderte sie ihn auf, sich fertig zu machen. Irgendwas machte er doch falsch? Bei ihm würde es viel schneller gehen und dann macht sie ihm auch noch Feuer unterm Hinter, sie war es doch, die sich beeilen musste. Doch Kotetsu bemerkte auch das Augenrollen von Hana und sah sie suspekt an. Er wusste worauf das bezogen war und er hoffte für sie, dass sie einen Badeanzug hatte, wenn nicht, würde er ihr halt einen kaufen! Es ging Kotetsu aber nicht nur um ihn, dass er Kohanas „nackten“ Körper sehen könnte, sondern auch andere! Und das war es eher, was ihn am meisten störte. Bei so einem schönen Wetter würden sicher viele Baden gehen wollen. Kohana war nun bereits an der Tür und meinte, dass kotetsu sie eh einholen würde, also lief sie langsamer. Was war nun wieder? Frauen! Männer sollen sich beeilen, weil es ihnen nie zu schnell ging und nun trödelte sie doch rum! Kotetsu verstand die Frauenwelt wirklich nicht und fasste sich nur verwirrt an den Kopf. „Bis gleich.“ Meinte er dann nur noch zu ihr und dann war sie auch schon weg. Er lief sogleich in sein Schlafzimmer und holte sich dort ein Handtuch, eine Decke und seine Badehose. Anschließend griff er noch schnell zu seiner Geldbörse und lief in die Küche. Auch wenn sie nach dem baden essen würde, der kleine Hunger packte Kotetsu doch immer mehr, sodass er sich nun zwei Scheiben Brot schmierte. Schnell stopfte er sie sich in den Mund und zog sich Schuhe an. Die Sachen die er brauchte, packte er in einem Rucksack und dann ging es auch schon los. Er schloss hinter sich die Tür ab und rannte in die Richtung von Kohana´s Wohnung. Es dauerte keine 10 Minuten, da hatte er sie schon im Visier und lief dann sogleich neben ihr her. Doch nicht lang. Er stupste sie von der Seite an und rief: „Lame Ente! Ich werde als erstes da sein!!!“ Nun hieß es rennen! Kotetsu nahm die Beine in die Hand und rannte so schnell er konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Do Feb 16, 2012 6:53 am

Gemütlich schlederte Hana durch die Straßen und wartete nur darauf, dass Kotetsu bald zurück kam. Er lies sich nicht lange auf sich warten, den schon bald war er da. Und Frech wurde er auch noch. Warts nur ab du Verrückter!, rief sie ihm zu und rannte ihm auch gleich nach. Kotetsu war wirklich schnell. Entweder ist er geübt darin, wegzulaufen oder er hat solche Angst das er sich beeilen muss. Kohana rannte so schnell wie sie konnte doch war der gute immer ein Tick schneller als sie. Doch dann fiel ihr was gutes ein. Sie würde einfach die Abkürzung nehmen, die Itsuki ihr mal gezeigt hat. Daher bog sie einfach mal ab und rannte mal eben durch die Gärten der Leute. Diese bekam das gar nicht mit weil sie entweder beschäftigt waren, nicht zu Hause sind oder im Haus waren. Hana sprang über den Gartenzaun und weiter vorn sah sie schon das Haus. Nochmal kurz um gesehen, sah sie Kotetsu vom weiten. Sie streckte ihm die Zunge raus, rannte zum Haus und verschwand darin. Bin da! Kotetsu wird sicherlich auch rein kommen. Ich lasse die Tür offen!, rief sie und rannte ins Zimmer. Ist gut., gab ihr Vater als Antwort und las die Zeitung weiter. Kohana schloss die Tür hinter sich, zog ihre Kleidung raus und suchte sich einen Bikini aus. Itsuki hatte alles mitbekommen, verließ sein Zimmer und machte sich auf den Weg zur Haustür. Kotetsu fand er wirklich cool und würde ihn wieder ausfragen und ihn gleichzeitig in Verlegenheit bringen. Ruri war auch schon wieder zu Hause, saß auf dem Stuhl in der Küche wo Hanas Mutter etwas zubereitet.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Do Feb 16, 2012 8:38 am

[Kotetsu]

Kotetsu hatte es echt drauf! Geschwindigkeit war seine Stärke und dabei konnte ihn wohl niemand schlagen, jedenfalls redete er sich das immer ein. Jedenfalls dachte er nicht daran, dass Kohana schummeln würde und bekam es zuerst gar nicht richtig mit. Er lief immer weiter, immer weiter. Doch auch dem guten Mann ging irgendwann mal die Puste aus, sodass er etwas langsamer wurde vom Tempo her und erst da bekam er mit, dass Kohana von Garten zu Garten rannte und schneller war als er. Das konnte Kotetsu nicht auf sich sitzen lassen und steigerte wieder die Geschwindigkeit, er wollte und durfte nicht verlieren. Männer Ehre… Doch wie das „Schicksal“ es so wollte, wurde Kotetsu nur zweiter, NEIN er war nicht der Verlierer sondern NUR Zweiter. Jedenfalls redete sich das Kotetsu gerade ein. Als er fast beim haus war, sah er schon, dass Kohana rein lief und wurde wieder langsamer. Es brachte ja eh nichts mehr sich jetzt noch anzustrengen, er war eh Zweiter. Aber als Kotetsu beim haus an kam, war nicht nur die Haustür offen, sondern kam auch der vater von Kohana um die Ecke gelaufen. Völlig außer Atmen versuchte er noch eine Begrüßung hin zu bekommen. Er verbeugte sich vor Itsuki und erhob sich anschließend ganz schnell wieder. Sein Rücken schmerzte nämlich zu doll. Kohana müsste ihn wahrscheinlich eine Rückenmaßasche als wieder gut Machung spendieren. „Ohayou Itsuki-san! Wie geht es ihnen und ihrer Frau?“ Fragte er höflich und wartete die Antwort ab. Derweil er wartete, lehnte er sich etwas an die Hauswand und ruhte sich in Ruhe aus. Nun wünschte er sich, Kohana würde sich Zeit lassen, doch wie er das Schicksal langsam einschätzte, gönnte es ihm nichts mehr. Kotetsu versank gerade etwas in Selbstmitleid und lies sich dabei auch nicht stören.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Fr Feb 17, 2012 9:20 am

Hana konnte sich einfach nicht entscheiden welchen Bikini sie anziehen soll. Der Gelbe könnte sie blass aussehen, schwarz trug jede, Pink wirkt zu Mädchenhaft und der Violette..Der gefiel ihr. Und diesen zog sie schnell an, dann die normale Straßenkleidung und sie war fertig.
Itsuki grinste da er sein Hengo no Jutsu angewandt hat und nun so rum lief, als wäre er der Vater. Man Kotetsu-san dich reinzulegen ist total einfach!, sagte Itsuki und löste das Jutsu auf. Nun stand der 13 jährige vor Kotetsu und grinste. Vater sitzt nämlich im Wohnzimmer und liest Zeitung. Hana ist in ihr Zimmer gegangen, willst wohl spannen wie?, grinsend wandte er sich ab und lief voraus um Kotetsu ins Wohnzimmer zu führen. Da saß auch der Herr des Hauses und legte seine Zeitung zur Seite. Die Mutter kam auch grade hinein und stellte ihren Mann den Kaffee hin. Itsuki ich hoffe du hast den armen Kotetsu-san nicht geärgert!, sprach die Mutter und sah den Jungen an. Dieser zuckte mit den Schultern und tat so, als wüsste er nicht wovon sie sprach. Hana kam durch ein Nebenzimmer ins Wohnzimmer und lächelte. Wir gehen schwimmen!, sagte sie und merkte wie ihre Mutter ihr die Tasche abnahm und in die Küche verschwand. Sie wollte den beiden genug Essen mitgeben falls sie Hunger bekamen. Kotetsu-san? Auch schön dich wiederzusehen. Hoffentlich ärgert Hana-chan dich nicht zu sehr. Der Vater warf einen ernsten Blick zu beiden seiner Kinder da er diese zu gut kannte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Mo Feb 20, 2012 1:53 am

[Kotetsu]

Kotetsu verschnaufte immer noch vom rennen und sah den "Vater" an. Doch dieser endpuppte sich als Itsuki, der Henge no Jutsu eingesetzt hatte. Kotetsu glaubte seinen Augen nicht und ballte eine Faust. Er fühlte sich leicht angegriffen und wollte ihm als Bestrafung eine runter Hauen. Nur leicht, nicht das er am Ende noch petzten gehen würde und Kotetsu dann wirklich mit dem Vater Ärger bekam. Doch der kleine Schlag war nicht nur dafür, sondern auch für die Andeutung auf das spannen. "Ich bespann Kohana gan z bestimmt nicht! Das hab ich nicht nötig!" Sagte er zu ihm und lief Itsuki sogleich nach. Sie kamen schließlich im Wohnzimmer an, wo Kohanas Vater saß und wirklich Zeitung laß. "Ohayou!" Sagte er aus höflichkeit zu ihm und sogleich stieß die Mutter ebenfalls zu der versammelten Truppe und sogar Kohana war fertig und gesellte sich dazu. Natürlich begrüßte Kotetsu auch die Mutter. Full House dachte sich Kotetsu und lächelte die Mutter von Kohana an, sie wusste natürlich bescheid. Dies war Kotetsu nun doch etwas peinlich. Er blieb ruhig und sah dann nur noch zu dem Vater, der ihn angesprochen hatten. "Naja da muss ich wohl durch." Antwortete er nur und kratzte sich etwas verlegen am Hinterkopf und lachte dabei. Er vermutete aber schono, dass ihn diese Bemerkung Kohana sicherlich übel nahm und er später noch seine Lektion dafür noch bekam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Mo Feb 20, 2012 1:07 pm

Itsuki und Hana hatten ein Gemeinsames Hobby. Und zwar das ärgern einer Person und das war nun mal Kotetsu. Früher war es mal der Vater oder irgendwer anderes aus der Familie.
Hanas Vater mochte Kotetsu da er immer ein Auge auf Hana hat, damit sie keine Probleme bekam und weil er nicht so drauf ist, wie so manch anderer Kerl.
Hana hüpfte Vergnügt zu Kotetsu und nahm seine Hand. Die Mutter kam wieder und gab Hana die Tasche. Diese war etwas schwerer geworden. Sicherlich hat ihre Mutter wieder ein wenig übertrieben und zu viel Essen reingestopft.Dann viel Spaß ihr Süßen., flötete sie und wandte sich zu ihren Mann. Dieser hob zum Abschied die Hand und gab Itsuki einen Klapps auf den Hinterkopf. Dieser wollte eben wieder etwas sagen was sich nicht gehört.
Hana zog wie sie es gerne tat Kotetsu mit sich mit, zog ihre Schuhe an und hüpfte schon mal etwas vor. Er wird später doof gucken wenn er sieht, was sie nicht an hat. Egal den sie hatte eh keinen Badeanzug und außerdem fand sie einen Bikini viel schöner als so einen Oma Badeanzug. Ich freue mich schon. Wenn wir etwas weiter runter laufen, sind da viel weniger Leute. Das ist viel schöner als so viele um sich zu haben. Dann kann man nicht richtig schwimmen., erklärte Hana. Es war wirklich viel schöner wenn nicht so viele anwesend waren. Dann könnte sie besser mit ihm quatschen und müsste nicht so diskret sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Di Feb 21, 2012 3:00 am

[Kotetsu]

Kotetsu wartete noch immer auf die Lektion von Hana, doch komischerweise passierte nichts. Sie kam nur zu ihm und nahm seine Hand. KOtetsu war etwas verunsichert was jetzt kam, doch da gab die Mutter von Hana ihr den Korb zurück. Jeder wusste wohl, dass da was zu Essen drin war. Eigentlich wollten die beiden ja nach dem Schwimmen essen gehen, doch das würde wohl ausfallen. Vielleicht würde sich Koteteus auch noch was anderes einfallen. Kohana jedenfalls zog KOtetsu an der Hand nun fort in Riuchtung Tür. Kotetsu schaffte es gerade mal so noch mit der Hand zu winken, um sich sozusagen zu verabschieden. Dann stand er auch schon mit Kohana im Vorhaus und zog sich die Schuhe an. Kohana lief schon ein paar Schritte weiter vorne, als Kotetsu gerade mal einen Schuh an hatte. Doch dann, als er fertig war rannte er schnell zu ihr und lief dann neben ihr her. Er hörte ihr dann zu, wegen dem Schwimmen und musste ihr zustimmen, es war wirklich schöner für sich zu sein, als immer unter den Augen der anderen zu stehen. "Sehe ich genauso, lass uns dann einen schönen Platz weiter hinten suchen. Deine Mutter hat uns ja auch genug Verpflegung mitgegeben." Sagte er zu der weiß haarigen und lächelte diese sanft an. Anschließend nahm er Kohanas Hand und lief mit ihr weiter die Straßen entlang. Das Gefühl sie zu "haben" war schön, dennoch beunruhigte es ihn etwas. Er wusste selber nicht was es war, vielleicht würde sich dieses mulmige Gefühl ja noch verdrücken, sodass er ohne Bedenken mit Kohana zusammen sein könnte. Das dieses Gefühl Angst war, wusste zu dem Zeitpunkt Kotetsu noch nicht....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Di Feb 21, 2012 6:26 am

Endlich konnte Hana wieder allein mit Kotetsu sein. Nicht das sie ihre Familie nicht liebte, doch da Kotetsu morgen wieder arbeiten musste, wollte sie noch ein wenig mehr Zeit mit ihm verbringen. Den nach der Arbeit wird er sicherlich müde sein und nicht mehr viel machen wollen und sie müsste wieder ins Krankenhaus und dort arbeiten.
Genau. Dann können wir in ruhe reden und schwimmen. Sie lächelte zurück und wurde ein wenig Rot da er ihre Hand hielt. Daher tat Hana mal so, als würde es sie nicht stören, was es auch nicht tat sondern es war einfach anders als sonst.
Wenn ich mal vermute wie viel meine Mutter für uns eingepackt hat, dann werden wir später nicht mehr essen gehen müssen. Den sicherlich werden wir Randvoll sein., fing sie an und stellte sich gut vor, wie voll die Bentos sein werden. Darin werden allerhand sachen sein, die einen sehr gut sättigen können. Das wird toll werden. Dann können wir uns in die Sonne legen und uns von dieser trocknen lassen.
Mit der Zeit hörte man schon das Rauschen, Leute quatschen und aus den Instinkt heraus, lief Hana schon nach rechts ab. Durch den Waldweg runter laufen und dann gut hinhören ob da Stimmen sind. Vielleicht finden wir ja den PERFEKTEN Platz! Wenn wir das schaffen, sind wir ein super Team! Damit es schneller ging, erhöhte Hana ihr Tempo damit beide schneller an kamen und sie endlich im Wasser plantschen konnten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Di Feb 21, 2012 10:13 am

Es dauerte nicht mehr lange, da hörten die beiden schon Leute laut lachen und das plätschern des Wassers. Sie müssten also bald da sein und dann sah auch schon Kotetsu das Wasser. Der perfekte Platz musste nun her, wie Kohana es schon sagte. Kotetsu sah sich kurz um und sah noch eine Stelle, wo noch nicht viele Leute saßen. Hinter dem Fleckchen war auch ein Baum, der könnte den beiden Schatten bieten und wenn sie in der Sonne legen wollten um sich zu trocken, brauchten sie nur etwas weiter weg sich legen. Der Platz war theroretisch schon mal für Kotetsu perfekt, nun musste er noch Kohana davon überzeugen. Deswegen blieb er stehen und zeigte auf die Stelle. "Guck mal, wie wäre es dahinten mit dem Fleckchen." Fragte Kotetsu sie und hielt noch immer ihre Hand. "Dort haben wir Schatten und können uns auch wenn wir wollen in die Sonne legen. Außerdem sind da nicht so viele Leute. Der Platz ist doch operfekt oder?" Fragte er sie und versuchte sie immer weiter von dem Fleck zu überzeugen. "Wenn du willst, können wir auch erst einen kleinen Happen zu uns nehmen und dann erst schwimmen gehen, dann ahben wir vielleicht später doch noch Hunger und wir können essen gehen." Meinte er noch zu Kohana und hoffte nun, sie würde dem Fleckchen zustimmen oder einen besseren Platz findet, der besser war als seiner. Aber im Endeffekt war der Platz nicht entscheidend, sondern der Tag mit Kohana, der ihm noch bevorstand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Di Feb 21, 2012 11:55 am

Hana schaute die ganze Zeit hoch. Das Licht funkelte so schön durch die Blätter und zog Hana somit in deren Bann. Erst als Kotetsu redete, sah sie von den Blättern weg um ihn anzusehen und dann zu den Platz, den er meinte. Der ist super Kotetsu. Du hast ein Auge für schöne Plätze. Du bist göttlich! Begeistert steuerte sie mit ihm dahin und ja, der Platz war wirklich hervorragend. Ein wirklich toller Platz. Kotetsu hatte wirklich ein Auge für sowas. Sollte sie es später wirklich schaffen, dass sie mit ihm zusammen kam, dann würde er sicherlich die romantischsten Orte finden wo sie gemeinsam hingehen könnten.
Die Tasche abgelegt, holte sie die Decke heraus und legte sie ordentlich auf den Boden. Du hast ja heute die besten Ideen. Hab ich was verpasst?, fragte sie und holte die Bentos heraus. Dann stand sie auf, zog ihren Rock aus und dann ihre Bluse. Ihren Lilanen Bikini der zum ersten mal zum Einsatz kam. Summend setzte sie sich wieder hin, öffnete einen Bento und hielt schaute was ihre Mutter alles mitgegeben hat. Willst du ein Reisbällchen oder ein Dorayaki? In den anderen Bentos war noch vieles mehr drin, also würde Kotetsu schon was finden was er gerne essen möchte.
Nun wartete sie, bis Kotetsu sich zu ihr setzte es sei den, er wäre geschockt sie in einem Bikini zu sehen oder wird er sich ärgern, was Hana da an hatte?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Di Feb 28, 2012 9:05 am

[Kotetsu]

Kotetsu wartete noch immer auf Hanas Reaktion wegen dem „perfekten Platz“. Konhana schien allerdings in Gedanken zu stecken, starrte aber trotzdem auf die Stelle. Erst nach ein paar Minuten gab sie antwort und gab Kotetsu ein paar Komplimente. Dies war selten bei ihr, meistens war sie damit beschäftigt Kotetsu zu verwöhnen oder auf die Palme zu bringen. Doch nun ließ Kotetsu die Vergangenheit aus dem Spiel und freute sich auf die nächsten paar Stunden mit ihr. Trotz allen lies er die Komplimente erst einmal wirken und wurde etwas rot. „Danke Kohana, aber der Platz ist erst perfekt, wenn wir da sitzen.“ Sagte er noch und lächelte sie dabei an. Kohana steuerte sofort auf den Platz zu und legte die Tasche ab und breitete im Anschluss die Decke auf der Wiese aus. Doch wie schön es bis jetzt auch war, Kohana musste ihn wieder etwas ärgern. Sie machte eine Andeutung auf Kotetsus tolle Ideen, anstatt sich aber einfach darüber zu freuen, dass er auch mit dachte, zog sie wieder über ihn her. Kotetsu verschränkte die Arme vor der Brust und sah sie etwas grimmig an. „Was soll das denn heißen, denkst du etwa, dass nur du gute Ideen hast?“ Fragte er sie und kam ihr dabei immer näher. „Ich hab heute einfach nur einen guten Tag und freue mich einfach nur darauf schwimmen zu gehen.“ Fügte er noch hinzu um seine „Ideenquelle“ zu erklären. Kohana hörte ihn aber anscheinend nicht wirklich zu und zog sich schon mal neben ihm aus. Zum Glück hatte sie ihren Badebekini schon drunter, ansonsten hätte Kotetsu sie jetzt gesehen. Doch wäre es schlimm gewesen? Kotetsu wäre es vielleicht peinlich, doch fand er Konaha so oder so schön. Wahrscheinlich würde er dann aber dafür mehr als nur ein blaues Auge bekommen und somit war er froh, dass es doch nicht so weit ging. Seine Fantasie ging mal wieder mit ihm durch und erst als er in der Realität wieder ankam, bemerkte er, dass Kohana einen Bikini an hatte anstatt eines Badeanzugs, so wie er es „verlangt“ hatte. Kohana saß derweil schon auf der Decke und wühlte in den Bentos rum. Kotetsu wollte gerade ausflippen, als sie ihn Fragte, was er essen wollte. Ohne weiter nachzudenken, antwortete der schwarz haarige. „Dorayaki bitte!“ Sagte er und bemerkte, dass er völlig aus dem Konzept gekommen war, schließlich wollte er das gerade richtig stellen mit dem Bikini. Kotetsu blieb nichts anderes übrig und nahm einen zweiten Anlauf. „Kohana!! Was hast du da bitte schön an??!! Ich dachte du hast einen Badeanzug an zum schwimmen!“ Meinte er mit ernster stimme und blieb noch immer neben der Decke stehen. Doch Kotetsu wollte nicht zu fies rüber kommen und es könnte ja auch sein, dass Kohana wirklich einen Badeanzug anziehen wollte, aber keinen hatte oder er kaputt ist, dann würde er sie ja ungerecht behandeln. Aus dem Grund lies er sich schnell was einfallen und fügte noch hinzu: „Falls du keinen hattest oder er kaputt ist, ich kann dir gern noch schnell einen kaufen!“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Do März 01, 2012 2:24 am

Da Hana den werten Kotetsu genug gelobt hat und er sich nicht daran gewöhnen sollte, lies sie es bleiben. Nachher wird er übermütig und gewöhnt sich daran.
Hana's Ideen waren meist sehr gewöhnungsbedürftig, kamen spontan und ja, meist überredete sie ihn dazu, mitzumachen. Egal. Sie nahm sich ein Reisbällchen, verspeiste ihn genüsslich, da sie sich ungern verschlucken wollte und hier elendig verrecken will. Auf Kotetsu's Wunsch hin, gab sie im Dorayaki und nahm sich auch einen. Süßes mochte sie im maßen und da war der Dorayaki grade richtig. Sie war schon gut dabei sich vollzustopfen, als der gute anfing rum zu meckern. War ja klar. Schlimmer als jeder Vater ging Kotetsu ab und beschwerte sich, wieso sie nicht das tat, was er ihr aufgetragen hat. Genervt seufzte sie und wandte sich ein wenig von ihm ab. Ganz schnell kam noch etwas anderes was sie wohl besänftigen soll.
Hör mal zu Schätzchen. Du willst mir also mitteilen, dass du dich gegenwärtig mit einem Problem rum schlägst, das hunderprozentig dein Problem ist und das du gerne zu meinem Problem machen willst. Aber ich sag dir mal, welches Problem ich damit habe: Es ist nicht mein Problem!, gab sie als Antwort und aß ihren Dorayaki gänzlich aus. Ich dachte wir leben in der Neuzeit wo Mann und fRau gleichgestellt sind und Frauen das tragen können, was sie wollen. Anscheint gehörst du noch zu der Sippe, die das nicht so sehen. Entweder du entscheidest dich für das richtige oder ich bin schneller weg bevor du meinen Namen sagen kannst. Was fand er nur an den Bikini so schlimm? Der tat ihm doch nichts und das wichtigste wurde doch verdeckt. So erhob sie sich und winkte 2 Mädels zu. Hey! Mein Freund hier, gefällt meinen Bikini nicht! Was sagt ihr dazu?!, rief sie den beiden so. Diese hörten auf rum zu plantschen und betrachteten Hana ein wenig. Der ist Klasse! Sag deinem Freund, er soll sich eine Brille besorgen!, rief die Blonde und schwamm dann mit ihrer Freundin weiter. Danke!, rief Hana zurück und drehte sich grinsend zu Kotetsu. Du sollst dir eine Brille besorgen. Und außerdem, weiß ich gar nicht was du gegen Bikinis hast. Der wird dich schon nicht angreifen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   Mi Apr 11, 2012 10:56 am

[Kotetsu]

Kotetsu hatte sich einen Dorayaki gewünscht und bekam ihn auch. Er nahm sofort einen Bissen davon und schloss die Augen. Er schmeckte wirklich köstlich, was wohl kaum zu bezweifeln war, da Hana´s Mutter ihn gemacht hatte. Wenn Kohana die Kochkünste von ihrer Mutter übernehmen würde, würde Kotetsu sie sicher schon aus dem Grund dessen heiraten. Wer hatte schon nicht gern eine Frau zuhause die kochen konnte. Kotetsu stellte sich sein Eheleben aus heiteren Himmel mit Kohana vor und grinste dabei breit. Doch schließlich bei dem Gedanken, als Kohana etwas nicht passte und sie ihn schlug, verging ihn das breite grinsen und verzog die Mundwinkel nach unten. Er hörte sofort auf sich mit Kohana ein Eheleben vorzustellen und aß erfreut seinn Dorayaki weiter. "Er schmeckt köstlich, sprech deiner Ka-san ein großes Lob von mir aus!" Sagte Kotetsu zu ihr und sah sie dabei an. Dabei fiel ihr auf das sie etwas genervt drein sah und seufzte im Anschluss. Und dann kam auch noch worauf Kotetsu sich schon innerlich vorbereitet hatte. Sie fing an zu meckern, was dieses mal aber noch gänzlich gut für Kotetsu ausging. Er holte tief Luft und atmete erleichtert aus. Er dachte er hatte das schlimmste überstanden, doch eigentlich sollte er wissen, dass es bei Kohana immer schlimmer ging und er hätte drauf vorbereit sein sollen. Es kam! Wiedereinmal stampfte das Weib ihn in den Boden. Er sah sie nur mit großen Augen an und wusste zuerst nciht was er sagen sollte. Doch wie jedes mal, lies er sich unterbuttern, da er sie nicht verlieren wollte. Diese Sippe, sie sagte es so als wenn er zu dieser gehörte, doch dabei wusste sie sicher am besten, wer hier die Hosen in der "Beziehung" an hatte. Kotetsu seufzte. "Ich bin ja schon ruhig, trag was du willst, doch wenn dich Männer dumm anmachen, musst du allein klar kommen!" Meinte er, doch auch nach dieser Aussage wusste er, dass er mal wieder verloren hatte. Kohana konnte sich durch aus selbst helfen und mit eine paar Idioten kam sie super zurecht. Kotetsu versank mal wieder Gedanken und fragte sich selber, warum er gegen sie nicht ankam bzw. warum er ihr nichts abschlagen konnte. War es die Liebe? Kotetsu wusste es immer noch nicht und blieb erst einmal weiterhin ruhig und aß weiter. Doch schon bereute er es wieder etwas im Mund zu haben, denn er verschluckte sich daran, als Kohana zwei fremde Mädchen nach ihren Bikini fragte.Er hustete, räusperte sich und versuchte notgedrungen Luft zu holen. Er klopfte mit seiner Faust auf seinen Brustkorb und erst als das schlimmste überstanden war, schmiss er sich auf die Decke und holte vernünftig Luft. Als Kohana sich wieder zu ihm drehte und meinte er solle sich eine Brille kaufen, grinste er nur erschöpft. Die Bemerkung mit dem Bikini überhörte er dabei nicht. Er schloss seine Augen und beantwortete ihre Frage. "Ist gut. Und ich habe nichts gegen deinen Bikini, ich finde ihn schön, doch andere Kerle finden den bestimmt auch schön." Sagte er zu ihr und erholte sich noch immer von dem Angriffs des Dorayaki.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   So Apr 29, 2012 11:28 pm

Es freute sie das Kotetsu es schmeckte. Sie hoffte ja noch immer, dass sie später auch mal so wunderbar kochen konnte wie ihre Mutter. Wäre ja sehr peinlich wenn Kotetsu der Koch wäre und sie es nicht hin bekommt, etwas sher leckeres zuzubereiten. Besonders für dasie Bento Boxen für ihn und seinen Kumpel Izumo muss sie sich ins Zeugs legen. Vielleicht sollte sie ja mal härter an die Sache rangehen doch das würde den armen wieder nur verschrecken. Das Männer auch immer so kompliziert sein müssen. Dafür hat sie die Hosen an und Kotetsu setzte sich auch nie durch. Entweder hat er keine Lust dazu, er hat Angst vor ihr oder ihm war es schlichtweg egal. Die 2. Variante gefiel ihr ganz und gar nicht. Es fühlte sich sehr komisch an, wenn der Mann den man liebt Angst vor einen hat. Abgelenkt von den Gedanken hörte sie gar nicht wie Kotetsu am husten war. Umso verwirrter schaute sie als sie sah wie erschöpft er aussah. Das er nur verhindern will, dass andere Kerle sie angraben hätte sie nicht gedacht. Sie dachte, er wolle sie nur damit Ärgern oder in ihrer Freiheit eingrenzen aber so... Schnell krabbelte sie zu Kotetsu um ihm einen Kuss zu geben. Jetzt zieh ich mich extra Freizügig an. Dann kannst du mich beschützen. Immerhin bist du ja mein held. Lassen wird sie es wohl nur, wenn sie in Öffentlichen Bädern gehen aber so unter sich brauchte sie es ja nicht. Ich hab eine Idee. Wir machen heute das, worauf du Lust hast und ich gebe auch keine Widerworte, gebe auch keine Sarkastische Kommentare ab oder nörgel sonst irgendwie rum. Kohana wünschte sich, dass er ihr Friedensangebot annahm. Vielleicht würde er auch weniger Angst vor ihr haben. Achja, wenn dir etwas nicht passt, dann sag es ruhig. Ich schlag dich schon nicht.

[Sry hab erst Heute gesehen das du gepostet hast>.<)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)   

Nach oben Nach unten
 
Mini RPG Ecke (Kotetsu & Kohana)
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» [Transport] American Mini Cards
» [100][DF] 63 Punkte TIE/x1 Mini Swarm + X?!?
» [100][DF] Carnor Jax + Mini-Swarm
» Tykis kleine Drabble Ecke~
» Blitzs Request Ecke

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto ~ The Eternity of Sage :: Out of Topic :: Out - RPG :: Mini - RPG-
Gehe zu: