Naruto ~ The Eternity of Sage

Ein auf dem Naruto - Manga basierendes RPG
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Nara Clan

Nach unten 
AutorNachricht
Kôno Kaito
Chûnin ♦ Kingside
Chûnin ♦ Kingside
avatar

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.12.11
Ort : Rosa Elefanten *~*

Shinobi Steckbrief
Alter: 16
Größe: 1,77m
Besonderheiten: Dâkuenburemu

BeitragThema: Nara Clan   Do Feb 09, 2012 8:09 am

    Clanbewerbung



  • Allgemein


    • Name: 奈良一族 Nara Ichizoku • Der Nara Clan

      Der Name des Nara Clan's lässt sich schlicht mit dem Wort Eiche übersetzen. Das mag wohl daran liegen, dass die Mitglieder schon immer recht naturverbunden waren und der Clan sogar ein eigenes Waldstück besitzt.

    • Clanwappen:



      Das Wappen des Clan's ist in einer recht simplen Formen gehalten. Die Grundlage bildet ein Kreis mit breiten Konturen. In diesem schlängeln sich Wellenlinien, genau drei an der Zahl. Wenn man so will, so ähneln diese Flüssen. Und da man bekanntlich ungern ins Wasser plumpst, verfügen diese 'Flüsse' auch über Brücken. Sprich: Drei dicke, senkrechte Linien tauchen, etwas versetzt, zwischen den Wellenlinien auf. Ausgefallener ist das Wappen also nicht.
      Wie bei vielen Clan's, so wird das Auszeichnungsstück gerne auf verschiedenen Kleidungsstücken oder anderen Gegenständen präsentiert.

    • Geschichte:

      Alten Niederschriften zufolge entstand der Nara Clan während der Zeit der großen Kriege, als es noch keine versteckten Dörfer gab und jeder sich einen gewissen Herrschaftsbereich sichern wollte. Leider ist nicht genau verzeichnet, wer überhaupt der allererste Nara war, lediglich das sich große und außerordentliche kluge Gelehrte unter ihnen befanden, welche sich in der Natur gut auskannten und Medikamente herstellten. Offensichtlich scheinen sie auch schon seit der Gründung im Feuerreich gelebt zu haben und die Shinobi unter ihnen gaben sich für's Erste doch sehr neutral. Weder stellten sie sich auf Seiten der großen Senju, noch auf die der starken Uchiha. Ihnen war wichtig, ihr Fleckchen Erde auf dem sie lebten sicher zu wissen, also verteidigten sie es auch. Wenn es hieß sich dafür mit den Senju zu verbünden, dann taten sie es, genauso geschah es andersherum mit den Uchiha. Im Laufe dieser kriegerischen Jahre entwickten die Nara auch ihre Hiden, eigentlich eher um ein Ass im Ärmel zu haben, falls es noch haariger zugehen sollte auf dieser Welt. Mittlerweile hatten sich im Feuerreich doch mehrere Clan's gebildet, mit einigen von ihnen hatte man sich angefreundet, beispielsweise mit Akimichi, Yamanaka und Hatake, aber beunruhigend blieb eben doch diese Rivalität zwischen Senju und Uchiha. Zugegeben, beide Parteien waren mit einer unglaublichen Kraft und Macht gesegnet, zwischen ihnen zu stehen konnte also recht unangenehm werden, es reichte schon, sich für eine Partei zu entscheiden und gegen die andere anzutreten. Schatten manipulieren zu können und somit die Gegner aufhalten zu können, war da schon recht praktisch. Letztendlich hatte man dann aber doch langsam genug von den ständigen Reibereien, die Clan's im Feuerreich schlossen Frieden, allen voran Senju und Uchiha. Zusammen mit dem Daimyô wurde das Projekt 'Konoha' ins Leben gerufen, ein gut gesichertes Dorf, in dem alle Clan's des Reiches und natürlich viele andere Familien friedlich miteinander Leben konnten. Gleichzeitig schloss man sich zu einer Armee zusammen. Somit wurde ein erster Grundstein für den Weltfrieden gelegt und das Dorf versteckt hinter den Blättern, Konohagakure no Sato, entstand im Herzen Hi no Kuni's. Natürlich waren auch die Nara an dessen Aufbau beteiligt und siedelten umgehend dort an, immerhin versprachen vor allem Uchiha und Senju viel Sicherheit und gemeinsam würde man es doch schaffen. In den nächsten Jahren legte sich die Kriegsstimmung tatsächlich, überall ahmte man das Prinzip Konoha's nach. Es entstanden nacheinander Kirigakure, Iwagakure, Kumogakure, Sunagakure und viele verschiedene kleinere Versionen, wie Yukigakure [welches heutzutage eines der Großreiche ist] oder Takigakure. Für's erste kehrte der Friede ein, Senju Hashirama wurde zum Shodai Hokage und sein ewiger Rivale Uchiha Madara machte sich nach einer Außeinandersetzung mit ihm für's erste aus dem Staub. Erst Jahre später kehrte er wieder, um Hashirama ein weiteres Mal herauszufordern, doch siegte Letzterer erneut und man erzählte sich, der großartige Uchiha sei dabei umgekommen. Nun, das Dorf Konoha gedieh jedoch, mit ihm seine Clan's, so auch der Nara Clan. Man schuf weitere Hiden, bekam ein Waldstück zugeteilt, auf welchem man Hirsche züchten konnte, deren Geweihe man für die Medizinherstellung benötigte und gelangte immer wieder zu neuen, medizinischen Kenntnissen, schrieb diese in Büchern nieder. Da es ja nicht immer friedlich sein kann, fanden die Weltkriege statt, wobei sich beim Dritten schon Nara Shikaku als Berühmtheit hervortat, da er, trotz der nara'ischen Bequemlichkeit, wie ein stolzer Hirsch für seine Heimat kämpfte. Des Öfteren, zusammen mit Yamanaka Inoichi und Akimichi Chôza, auch an der Seite vom berühmten weißen Fangzahn Hatake Sakumo und Konoha's gelben Blitz, Namikaze Minato, welcher schließlich recht jung Sandaime Sarutobi Hiruzen's Nachfolger wurde. Nach dem Dritten dachte man also, es wäre nun endlich wieder Ruhe eingekehrt, doch man irrte. Tobi griff mithilfe des Kyûbi das Dorf an, Yondaime Hokage kam dabei ums Leben und mit Ach und Krach wurde die Fuchsbestie in dessem Sohn Uzumaki Naruto, dem späteren Shichidaime Hokage, versiegelt. Bei dieser Katastrophe zählte auch der Nara Clan einige Opfer und man kann von Glück reden, dass das Wissen über die Hiden und die sämtlichen Folianten nicht verloren gingen. In den darauffolgenden Jahren ging es wieder recht ruhig zu. Man erholte sich von dem Angriff, baute alles gemeinsam wieder auf...Nur zwischenzeitlich erlebte das Dorf einen Schock, als der Uchiha Clan ausgerottet wurde und nur der kleine Sasuke, der jüngste Sohn des Oberhauptes, übrig blieb. Letzterer besuchte den selben Jahrgang und das wohl bisher berühmteste Mitglied des Nara Clan's, Shikamaru. Ungeahnt entwickelte sich aus ihm ein wahrer Träger des Willens des Feuers, so gut wie im Alleingang und mithilfe eines brillanten Schachzuges verübte er Rache an einem starken Mitglied der damaligen Akatsuki Organisation, ein Truppe bestehend aus S-Rang Nuke-Nin. Auch vollbrachte er großartige Taten im folgenden vierten Shinobi-Weltkrieg und half seinen Freund Naruto dabei, den Sieg davon zu tragen. Als Letzterer zum Hokagen ernannt wurde, standen die Nara voll und ganz hinter ihm, unterstützten ihn mit allen Mitteln und griffen ihm dabei unter die Arme, den Frieden endlich erblühen zu lassen. Dies waren gute Zeiten. Vor allem aber Shikamaru musste im Alter feststellen, dass es nicht so bleiben würde und die Zukunft auf für seine Nachfahren anders aussehen würde. Naruto wurde ermordet, als er seinen besten Freund Sasuke schützen wollte und sein Tod läutete den Vormarsch der Atarashii Sekai ein, welche wohl nichts Gutes im Sinn haben. Natürlich stellte Shikamaru, schon allein zu ehren seines verstorbenen Freundes, einige Nachforschungen an, bekam aber nichts Genaues heraus und verstarb einige Jahre später, genauso wie seine Gattin Temari. Er ließ den neuen Generationen platz, darauf hoffend, dass sie dieser Organisation den Gar aus machen könnten, bevor diese noch mehr an Stärke gewinnen würde. Hundert Jahre sind nun ins Land gezogen, einige Großreiche sind mittlerweile zerfallen, andere stehen am Abgrund und nur Konoha- und Yukigakure zählen wirklich noch als Großmächte. Kann diese Generation also, mit dem neuen Wissen das es gesammelt hat, gegen die schrecklichen Zeichen die auftauchen bestehen? Wird der Nara Clan weiterhin etwas beitragen können? Nun, unversucht werden sie es auf jeden Fall nicht lassen.

    • Auftritt:

      Da der Clan ja schon ein Weilchen vor Konohagakure's Gründung bestand, könnte man also als erste Auftritte die Herrschaftskriege vorher nennen. Auch beteiligten sich die Nara an den bisherigen Weltkriegen für ihr Heimatdorf und gewannen vor allem Dank Nara Shikaku und dessen Nara Shikamaru an Bedeutung. Wegen ihnen und ihren Verdiensten kennt man den Clan nun eigentlich in der gesamten Shinobi-Welt.

    • Heimat:

      木ノ葉隠れの里 Konohagakure no Sato

      Die Heimat der Nara, der sie auf ewiglich, so scheint es, treu bleiben, ist das Dorf Konohagakure no Sato. Dieses liegt im Reich des Feuers, Hi no Kuni.

    • Clanoberhaupt: Nara Akihatsu Shikamaru Eiji Ryozu



    • Mitglieder:

      Nara Akihatsu Shikamaru Eiji Ryozu28 JahreJônin • Clanoberhaupt
      Nara Shikayo44 JahreJônin • Iryônin
      Nara Inori [geb. Yamanaka]44 JahreJônin
      Nara Izaya17 JahreChûnin
      Nara Hinako17 JahreChûnin • Iryônin
      Nara Shikahiro80 JahreJônin • Rentner
      Nara Ryo50 JahreJônin • Rentner
      Nara Midori [geb. Nakamuya]50 JahreIryônin
      Nara Kogoro30 JahreTokubetsu Jônin
      Nara Koharu9 JahreAkademist
      Nara Minari29 JahreChûnin
      Nara Tobimaru15 JahreGenin

    • Ehemalige:

      Nara Shikamaru
      Alter: 77 Jahre
      Rang: Jônin • ehemaliges Clanoberhaupt
      Status: verstorben

      Bio:
       

      Nara Shikaku
      Alter: 73 Jahre
      Rang: Jônin • ehemaliges Clanoberhaupt
      Status: verstorben

      Bio:
       


  • Regierung


    • Typ:

      Da die Nara nun keine Diktatoren sind und vorzugsweise ruhig und friedlich zusammenleben, an einem Strang ziehen, herrscht bei ihnen die Demokratie vor. Es gibt ein Oberhaupt und alle restlichen Mitglieder bilden zusagen den Rat.

    • Eerklärung:

      Wie schon beim oberen Punkt erwähnt, gibt es immer ein Oberhaupt, welches den Clan nach außen hin politisch vertritt. Zudem hat es die Pflicht, die Hiden des Clan's zu hüten, an die Mitglieder weiterzugeben und das Arzneiwesen des Clan's zu pflegen, zu erhalten und zu erweitern. Natürlich gehört die Aufsicht über die Hirschzucht dazu.
      Meistens finden zweimal im Monat Clanversammlungen statt, in denen die Mitglieder, welcher eine Art Rat bilden, vorbringen können, was in ihren Augen zu tun ist, was geändert werden soll und was ihnen auch an der Dorfpolitik nicht gerade gefällt. Es finden Abstimmungen statt, an denen Mitglieder ab einem Alter von 12 Jahren oder ab dem Bezug des Genin-Ranges teilnehmen dürfen. Das Oberhaupt handelt folglich im Interesse des Clan's und vertritt deren Meinungen und Ratschläge im Dorfrat. Kommt es zu kriegerischen Auseinandersetzungen, erhält das Oberhaupt die Befehlsgewalt, die Mitglieder müssen sich also nach dem richten, was es für gut heißt. Der Notstand ist wohl also die einzige Situation, in welcher der Anführer wirklich alleinig etwas zu melden hat. Ansonsten muss er sich nach den Abstimmungen und Beschlüssen richten. Natürlich darf das Oberhaupt auch selbst Anregungen und Kritik vorbringen und so eine Abstimmung und Diskussion ins Leben rufen.

    • Oberhauptswechsel (?):

      Ein Oberhauptswechsel findet statt, falls das vorige Oberhaupt abdankt, erkrankt, geistig nicht mehr in der Lage ist oder verstirbt. Oder wenn es von Clan nicht mehr als fähig empfunden wird. Ein kleines Recht des vorigen Oberhauptes ist es jedoch, weil es sonst ja alleine nur wenig zu sagen hat, sich einen Nachfolger auszuwählen und diesen für das Amt heran zu ziehen. Der Mitglieder respektieren dies im meisten Falle, ticken die Nara doch alle recht gleich. Da der Clan auch nicht sonderlich groß ist, geht das Amt meist vom Vater an den Erstgeborenen, allerdings gab es auch schon Fälle, in dem es von Bruder zu Bruder weitergereicht wurde. Ein wirklich feststehendes Alterslimit gibt es auch nicht. Pi mal Daumen sollte man schon Anfang 20 sein, am Besten ein Jônin.


  • Religion


    • Religionsform:

      Einen besonderen und einzigartigen Glauben besitzen die Nara nicht. Eher herrscht unter ihnen Religionsfreiheit, man kann also als Mitglied selbst bestimmen, an was man glauben will. Lediglich der Jashinismus wird, wegen Begebenheiten in der Vergangenheit, ungern gesehen. Die meisten orientieren sich am allgemeinen Glauben des Dorfes, sprich: Dem Shintoismus. Nicht zu vergessen wäre, das man die Vorfahren ehrt, denn immerhin haben sie Großes vollbracht. Einige beten zu ihnen, damit sie ihren Weg erleuchten mögen.

    • Rituale:

      Rituale gibt es im Nara Clan nicht, außer man sieht es als besonders rituell an, aus einem Hirschgeweih Zutaten für Medikamente zu gewinnen. Nein ernsthaft, Rituale gibt es in diesem Clan nicht.

    • Besonderheiten:

      Die Besonderheiten des Nara Clan's sind folgende: Die Mitglieder sind meist sehr intelligent, dafür aber bequem. Man liebt die Ruhe und den Frieden möchte außer nachdenken und die Natur genießen nichts Anstrengendes unternehmen. Dennoch entwickeln sich manche Mitglieder zu Elite-Shinobi des Dorfes. Zudem besitzt der Clan ein eigenes Waldstück vor dem Dorf, welches für die Hirschzucht verwendet wird. Aus deren Geweihen kann man wichtige Zusatzstoffe für Medikamente gewinnen, welche in der claneigenen Apotheke angefertigt werden. Die Nara schreiben Rezepturen für verschiedene Arten von Arznei und vermerken diese in Büchern. Was sie herstellen, dient auch dem Dorf, manchmal sogar dem Rest der Shinobi-Welt. Dadurch besitzen viele Mitglieder ein fundiertes, medizinisches Fachwissen, selbst wenn sie keine Iryônin sein und kein heilendes, grünes Chakra entstehen lassen können. Zuletzt könnte man noch die Hiden nennen, welche aber weiter unten näher beschrieben werden.

    • Feiertage:

      22. September:
        An diesem Tag wird zu Ehren des berühmtesten Vorfahren, Nara Shikamaru's, ein Fest gefeiert. Natürlich nehmen nicht nur Clanmitglieder daran teil, sondern es kann vorbeikommen wer möchte. Vor allem befreundete Clan's wie Akimichi, Yamanaka, Hatake und Uzumaki schauen gerne vorbei.


  • Bluterbe


    Die Hiden des Nara Clan's basieren darauf, Schatten zu manipulieren und dienen oftmals dazu, den Gegner aufzuhalten. Diese Techniken erfordern nicht nur ein besonderes Maß an Konzentration, sondern auch eine Begabung im Bereich der Chakrakontrolle. Bei einigen Techniken wird der eigene Schatten genutzt, um den eines Gegners zu fangen und dessen Körper schließlich zu steuern, beziehungsweise zu lähmen. Komplexere Jutsu machen den Anwender auch dazu fähig, mit dem Schatten beispielsweise zu würgen, gar Knochen zu brechen. Anderweitig kann man auch fesseln, etwas herbeiholen oder sie sogar in die dritte Dimension versetzen, um einen Gegner zu erstechen. Man kann die Jutsu aber auch in chakraleitende Waffen übertragen und somit den Schatten des Gegners steuern. Es gehört also schon einiges dazu, um mit diesen Hiden Herr zu werden und sie sollten keinesfalls unterschätzt werden. Natürlich funktionieren die Techniken nur bei Lichtverhältnissen. Im Stockdunkeln entstehen es ja nachweislich keine Schatten, ergo kann man auch keine manipulieren.

  • Clanjutsus


    Ninpô: Kage Mane no Jutsu [Ninjamethode: Technik der Schattenimitation]
    Rang: D
    Typ: Ninjutsu l Hiden l Unterstützung
    Chakrakosten: niedrig; stetig steigend
    Reichweite: nah bis mittel
    Voraussetzung: Mitglied des Nara Clan's
    Beschreibung: Diese Technik wird nur vom Nara Clan genutzt. Dabei verwendet der Anwender seinen Schatten und verbindet ihn mit dem des Gegners, wobei die Reichweite durch die Lichtintensität und das Können des Anwenders bestimmt wird, denn dieser kann die Form des Schattens ändern, aber nicht den Flächeninhalt. Auch ist es möglich, schon bestehende Schatten zu nutzen. Ist überhaupt kein Licht vorhanden, funktioniert die Technik gar nicht. Erreicht das Jutsu den Gegner, kann sich dieser nicht mehr eigenständig bewegen. Das Opfer führt nach der Verbindung der Schatten die gleichen Bewegungen wie der Nutzer des Jutsus aus und umgekehrt, wobei aber die Kontrolle beim Anwender liegt, der somit die Bewegungen des Gegners bestimmen kann. Die Chakrakosten für dieses Hiden sind daher variabel, das sie sich nach der Komplexität der Ausführung richten. Sie steigen, je mehr der Anwender seinen eigenen Schatten verformt, beziehungsweise andere verwendet. Es kommt auch darauf an, wieviele Gegner man damit fängt und wie lange man sie festhält.

    Code:
    [color=#BF9CBC][b]Ninpô: Kage Mane no Jutsu [Ninjamethode: Technik der Schattenimitation][/b][/color]
    [color=white][b]Rang:[/b][/color] D
    [color=white][b]Typ:[/b][/color] Ninjutsu l Hiden l Unterstützung
    [color=white][b]Chakrakosten:[/b][/color] niedrig; stetig steigend
    [color=white][b]Reichweite:[/b][/color] nah bis mittel
    [color=white][b]Voraussetzung:[/b][/color] Mitglied des Nara Clan's
    [color=white][b]Beschreibung:[/b][/color] Diese Technik wird nur vom Nara Clan genutzt. Dabei verwendet der Anwender seinen Schatten und verbindet ihn mit dem des Gegners, wobei die Reichweite durch die Lichtintensität und das Können des Anwenders bestimmt wird, denn dieser kann die Form des Schattens ändern, aber nicht den Flächeninhalt. Auch ist es möglich, schon bestehende Schatten zu nutzen. Ist überhaupt kein Licht vorhanden, funktioniert die Technik gar nicht. Erreicht das Jutsu den Gegner, kann sich dieser nicht mehr eigenständig bewegen. Das Opfer führt nach der Verbindung der Schatten die gleichen Bewegungen wie der Nutzer des Jutsus aus und umgekehrt, wobei aber die Kontrolle beim Anwender liegt, der somit die Bewegungen des Gegners bestimmen kann. Die Chakrakosten für dieses Hiden sind daher variabel, das sie sich nach der Komplexität der Ausführung richten. Sie steigen, je mehr der Anwender seinen eigenen Schatten verformt, beziehungsweise andere verwendet. Es kommt auch darauf an, wieviele Gegner man damit fängt und wie lange man sie festhält.


    Ninpô: Kage Shibari no Jutsu [Ninjamethode: Technik des Schattenfesselns]
    Rang: C
    Typ: Ninjutsu l Hiden l Unterstützung
    Chakrakosten: mäßig; stetig steigend
    Reichweite: nah bis mittel
    Voraussetzung: Mitglied des Nara Clan's
    Beschreibung: Dieses Hiden funktioniert genauso wie Ninpô: Kage Mane no Jutsu, mit dem Unterschied, dass hier der Gegner nicht die gleichen Bewegungen wie der Anwender macht. Bei dieser Technik ist das Opfer sofort gelähmt, sobald der Schatten es erreicht, aber der Anwender kann sich weiterhin frei bewegen. Auch mehrere Gegner auf einmal zu fesseln ist hierbei möglich. Weiterhin kann der Anwender bei diesem Jutsu genauso den Schatten verlängern und die einmal gefangenen Gegner so mit dem Ninpô: Kage Kubi Shibari no Jutsu erdrosseln. Die Chakrakosten für dieses Hiden sind variabel, das sie sich nach der Komplexität der Ausführung richten. Sie steigen, je mehr der Anwender seinen eigenen Schatten verformt, beziehungsweise andere verwendet. Es kommt auch darauf an, wieviele Gegner man damit fängt und wie lange man sie festhält.

    Code:
    [color=#BF9CBC][b]Ninpô: Kage Shibari no Jutsu [Ninjamethode: Technik des Schattenfesselns][/b][/color]
    [color=white][b]Rang:[/b][/color] C
    [color=white][b]Typ:[/b][/color] Ninjutsu l Hiden l Unterstützung
    [color=white][b]Chakrakosten:[/b][/color] mäßig; stetig steigend
    [color=white][b]Reichweite:[/b][/color] nah bis mittel
    [color=white][b]Voraussetzung:[/b][/color] Mitglied des Nara Clan's
    [color=white][b]Beschreibung:[/b][/color] Dieses Hiden funktioniert genauso wie Ninpô: Kage Mane no Jutsu, mit dem Unterschied, dass hier der Gegner nicht die gleichen Bewegungen wie der Anwender macht. Bei dieser Technik ist das Opfer sofort gelähmt, sobald der Schatten es erreicht, aber der Anwender kann sich weiterhin frei bewegen. Auch mehrere Gegner auf einmal zu fesseln ist hierbei möglich. Weiterhin kann der Anwender bei diesem Jutsu genauso den Schatten verlängern und die einmal gefangenen Gegner so mit dem Ninpô: Kage Kubi Shibari no Jutsu erdrosseln. Die Chakrakosten für dieses Hiden sind variabel, das sie sich nach der Komplexität der Ausführung richten. Sie steigen, je mehr der Anwender seinen eigenen Schatten verformt, beziehungsweise andere verwendet. Es kommt auch darauf an, wieviele Gegner man damit fängt und wie lange man sie festhält.

    Ninpô: Kage Kubi Shibari no Jutsu [Ninjamethode: Technik des Genick-Schattenfesselns]
    Rang: B
    Typ: Ninjutsu l Hiden l Offensiv l Unterstützung
    Chakrakosten: mäßig - hoch
    Reichweite: nah bis mittel
    Voraussetzung: Mitglied des Nara Clan's l Ninpô: Kage Mane no Jutsu
    Beschreibung: Um dieses Hiden effizient anzuwenden, ist es nötig, den Gegner zuerst mit Hilfe des Ninpô: Kage Mane no Jutsu zu erwischen. Danach verlängert man seinen Schatten, sodass er bis zum Hals des Feindes reicht, wobei eine Art Schattenhand entsteht, beziehungsweise Schattenhände. Sollte einem dies gelingen, ist es möglich, den Gegner zu erwürgen oder ihm das Genick zu brechen. Die Chakrakosten hierfür sind eigentlich mäßig, steigen aber je nachdem, wie sich das gefangene Opfer wehrt.

    Code:
    [color=#BF9CBC][b]Ninpô: Kage Kubi Shibari no Jutsu [Ninjamethode: Technik des Genick-Schattenfesselns][/b][/color]
    [color=white][b]Rang:[/b][/color] B
    [color=white][b]Typ:[/b][/color] Ninjutsu l Hiden l Offensiv l Unterstützung
    [color=white][b]Chakrakosten:[/b][/color] mäßig - hoch
    [color=white][b]Reichweite:[/b][/color] nah bis mittel
    [color=white][b]Voraussetzung:[/b][/color] Mitglied des Nara Clan's l Ninpô: Kage Mane no Jutsu
    [color=white][b]Beschreibung:[/b][/color] Um dieses Hiden effizient anzuwenden, ist es nötig, den Gegner zuerst mit Hilfe des Ninpô: Kage Mane no Jutsu zu erwischen. Danach verlängert man seinen Schatten, sodass er bis zum Hals des Feindes reicht, wobei eine Art Schattenhand entsteht, beziehungsweise Schattenhände. Sollte einem dies gelingen, ist es möglich, den Gegner zu erwürgen oder ihm das Genick zu brechen. Die Chakrakosten hierfür sind eigentlich mäßig, steigen aber je nachdem, wie sich das gefangene Opfer wehrt.

    Ninpô: Kage Nui no Jutsu [Ninjamethode: Technik der Schattennaht]
    Rang: B
    Typ: Ninjutsu l Hiden l Offensiv
    Chakrakosten: mäßig - hoch
    Reichweite: nah bis fern
    Voraussetzung: Mitglied des Nara Clan's
    Beschreibung: Bei diesem Hiden teilt der Anwender seinen Schatten in mehrere Rangen, welche sich vom Boden abheben, also die dritte Dimension verwenden. Die Ranken greifen physisch an, können den Gegner also sogar durchbohren und das sogar bei Anwendung auf ferner Distanz. Die Chakrakosten richten sich sich nach der Anzahl und der Länge der Schattenranken. Es ist viel Konzentration nötig, wobei der Anwender sich währenddessen nicht rühren kann, sondern in der Hocke verweilen muss.

    Code:
    [color=#BF9CBC][b]Ninpô: Kage Nui no Jutsu [Ninjamethode: Technik der Schattennaht][/b][/color]
    [color=white][b]Rang:[/b][/color] B
    [color=white][b]Typ:[/b][/color] Ninjutsu l Hiden l Offensiv
    [color=white][b]Chakrakosten:[/b][/color] mäßig - hoch
    [color=white][b]Reichweite:[/b][/color] nah bis fern
    [color=white][b]Voraussetzung:[/b][/color] Mitglied des Nara Clan's
    [color=white][b]Beschreibung:[/b][/color] Bei diesem Hiden teilt der Anwender seinen Schatten in mehrere Rangen, welche sich vom Boden abheben, also die dritte Dimension verwenden. Die Ranken greifen physisch an, können den Gegner also sogar durchbohren und das sogar bei Anwendung auf ferner Distanz. Die Chakrakosten richten sich sich nach der Anzahl und der Länge der Schattenranken. Es ist viel Konzentration nötig, wobei der Anwender sich währenddessen nicht rühren kann, sondern in der Hocke verweilen muss.

    Ninpô: Kage Yose no Jutsu [Ninjamethode: Technik der Schattenversammlung]
    Rang: A
    Typ: Ninjutsu l Hiden l Offensiv
    Chakrakosten: mäßig - hoch
    Reichweite: nah bis mittel
    Voraussetzung: Mitglied des Nara Clan's
    Beschreibung: Bei diesem Hiden werden wie bei Kage Nui Schattenspeere erzeugt, die wie Kage Kubi Shibari no Jutsu funktionieren, am Gegner festkleben und nahe gelegene Objekte zu ihm heranziehen, beispielsweise Kibakufuda oder Shuriken. Die Chakrakosten richten sich hier nach Anwendungsdauer, Komplexität und Entfernung. Auch hierbei ist viel Konzentration nötig.

    Code:
    [color=#BF9CBC][b]Ninpô: Kage Yose no Jutsu [Ninjamethode: Technik der Schattenversammlung][/b][/color]
    [color=white][b]Rang:[/b][/color] A
    [color=white][b]Typ:[/b][/color] Ninjutsu l Hiden l Offensiv
    [color=white][b]Chakrakosten:[/b][/color] mäßig - hoch
    [color=white][b]Reichweite:[/b][/color] nah bis mittel
    [color=white][b]Voraussetzung:[/b][/color] Mitglied des Nara Clan's
    [color=white][b]Beschreibung:[/b][/color] Bei diesem Hiden werden wie bei Kage Nui Schattenspeere erzeugt, die wie Kage Kubi Shibari no Jutsu funktionieren, am Gegner festkleben und nahe gelegene Objekte zu ihm heranziehen, beispielsweise Kibakufuda oder Shuriken. Die Chakrakosten richten sich hier nach Anwendungsdauer, Komplexität und Entfernung. Auch hierbei ist viel Konzentration nötig.

    Ninpô: Kage Mane Shuriken no Jutsu [Ninjamethode: Technik der Shuriken-Schattenimitation]
    Rang: A
    Typ: Ninjutsu l Hiden l Offensiv
    Chakrakosten: niedrig; stetig steigend
    Reichweite: mittel
    Voraussetzung: Mitglied des Nara Clan's l Chakramesser l Ninpô: Kage Mane no Jutsu
    Beschreibung: Dieses Hiden erfordert eine gewisse Vorbereitung. Zuerst muss der Anwender sein Chakramesser mit einem Siegel versehen und sein Chakra darin speichern. Anschließend wirf er das Messer in den Schatten des Gegners und wird dieser getroffen, wird die Wirkung des Ninpô: Kage Mane no Jutsu übertragen. Das heißt, dass der Gegner gelähmt wird, sich also nicht mehr bewegen kann. Das Chakra in dem Messer zu speichern kostet nur wenig Aufwand. Allerdings steigen später die Kosten stetig, je länger man den Gegner festhält.

    Code:
    [color=#BF9CBC][b]Ninpô: Kage Mane Shuriken no Jutsu [Ninjamethode: Technik der Shuriken-Schattenimitation][/b][/color]
    [color=white][b]Rang:[/b][/color] A
    [color=white][b]Typ:[/b][/color] Ninjutsu l Hiden l Offensiv
    [color=white][b]Chakrakosten:[/b][/color] niedrig; stetig steigend
    [color=white][b]Reichweite:[/b][/color] mittel
    [color=white][b]Voraussetzung:[/b][/color] Mitglied des Nara Clan's l Chakramesser l Ninpô: Kage Mane no Jutsu
    [color=white][b]Beschreibung:[/b][/color] Dieses Hiden erfordert eine gewisse Vorbereitung. Zuerst muss der Anwender sein Chakramesser mit einem Siegel versehen und sein Chakra darin speichern. Anschließend wirf er das Messer in den Schatten des Gegners und wird dieser getroffen, wird die Wirkung des Ninpô: Kage Mane no Jutsu übertragen. Das heißt, dass der Gegner gelähmt wird, sich also nicht mehr bewegen kann. Das Chakra in dem Messer zu speichern kostet nur wenig Aufwand. Allerdings steigen später die Kosten stetig, je länger man den Gegner festhält.

  • Voraussetzungen

    • Absprache mit Nara Shikato bzw. mit Yuki Saitô [Main Admin]
    • Guter Schreibstil und langlebiges RP
    • Keine Nuke-Nin



(c) by Yuki Saitô || Nara Shikato
Nach oben Nach unten
 
Nara Clan
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der verlorene Clan
» der Vergessene Clan
» Sturm-Clan Rollenspiel
» Warrior Cats- Eigener Clan
» Clan-Beschreibungen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto ~ The Eternity of Sage :: Allgemein :: Guides :: Clan Guide :: Clan's aus Konohagakure-
Gehe zu: