Naruto ~ The Eternity of Sage

Ein auf dem Naruto - Manga basierendes RPG
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Chronik [Yuki - Gakure]

Nach unten 
AutorNachricht
Kôno Kaito
Chûnin ♦ Kingside
Chûnin ♦ Kingside
avatar

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.12.11
Ort : Rosa Elefanten *~*

Shinobi Steckbrief
Alter: 16
Größe: 1,77m
Besonderheiten: Dâkuenburemu

BeitragThema: Chronik [Yuki - Gakure]   Do Jan 19, 2012 4:55 am




    Das Reich des Schnees und das Dorf versteckt unter diesem: Yuki - no Kuni und damit Yuki - Gakure. Einst war es ein kleines Dorf, doch nun hat es sich zu einer Großmacht entwickelt, welche es schon fast mit Konoha-Gakure aufnehmen kann. Das war allerdings nicht das einzige: Yuki - no Kuni selbst ist die Heimat vieler mächtiger Clans, welche man nicht unterschätzen sollte.


      Einwohnerzahl:

      Wirtschaftliche Stärke:

      Militärische Stärke:



    Politik:
      Innenpolitik: Was die Innenpolitik des Schneereiches angeht, so wird vor allem dafür gesorgt, den vielen hinzugezogenen Leuten einen Wohnsitz entgegenzubringen. Hierbei sollte man jedoch auch nicht vergessen, dass es immer noch zu viele Slumviertel in den Dörfern gibt, welche unter Umständen rund ein Drittel der Dorfbevölkerung ausmachen. Allein ein Sechstel der Shinobimacht kommt aus solchen Slumvierteln und viele aus diesen sind Jônin, weshalb sich gezeigt hat, dass man auch die sozial Untergestellten besser fördern sollte. Allgemein gab es zwar Reformen mit Waisenhäusern und Tagesstädten, wo man an Essen kommt, doch schlagen diese nicht allzu sehr an. In diesem Sinne steht das Reich vor ein paar Problemen.
      Außenpolitik: Die Außenpolitik von Yuki-Gakure beschränkt sich lediglich darauf, sich aus so gut wie allen Dingen herauszuhalten, sozusagen Neutral zu bleiben. Zwar ist das Reich zu einer Großmacht herangewachsen, doch wäre es fatal, wenn man sich in einen neuen Konflikt stürzen würde - zudem man um die geringe Truppenstärke weis. Die Bemühungen des Hi-no Kuni, einen Friedensvertrag, ein Bündnis, zu beschließen, hat das Schneereich bisher weitgehend ignoriert. Wenn man allerdings auf böse Vorzeichen schaut und ihnen Glauben schenkt, so wird das Schneereich, ja die ganze Shinobiwelt, wohl bald nicht mehr ohne Verbündete auskommen...


    Oberhaupt:


      Ehemalige Besondere

        Raidon Shigeru Koga
        Sterbealter: 89 Jahre
        Chronik: Bei Shigeru Koga handelt es sich um das erste offiziell bestätigte Dorfoberhaupt. Zu seiner Zeit war das Dorf noch eine kleine Siedlung in den Bergen und bestand vielleicht aus zehn festen Bewohnern.

        Hoshimi Raisuke Saboten
        Sterbealter: 54 Jahre
        Chronik: Raisuke war ungleich ihrem Namen von weiblichem Geschlecht. Sie wird als das erste Oberhaupt tituliert, welches Chakra zu schmieden wusste und damit eine Kunoichi war. Dank ihr ist die Lehre der Shinobi in Yuki-Gakure damals von wenigen auf alle Dorfbewohner übergesiedelt. Am Abend ihres 54. Geburtstages wurde sie allerdings ermordet.

        Mirusawa Sakeiji
        Sterbealter: 78
        Chronik: Sakeiji war das vorletzte Dorfoberhaupt von Yuki-Gakure und maßgeblich an dessen blutiger Vergangenheit beteiligt. Er war es gewesen, welcher befohlen hatte den Kôno - Clan, sowie auch mehrere bürgerliche Familien, auszulöschen, da sie eine Verschwörung gegen ihn geplant hatten.



    Besonderheiten:

      Shiruma
      Die Shiruma sind praktisch die Garde des Schneereiches und ist so etwas wie die ANBU-Einheit im Feuerreich. Verdeckt ermitteln sie für das Dorf, wobei sie aber auch gefährliche Kämpfe auf sich nehmen. Sie kennen sich untereinander, doch muss ihnen nach einem Austritt ein Teil des Gedächtnisses geraubt werden, oder man belegt sie mit einem speziellen Jutsu, sodass sie nie über die Geschehnisse in ihrer Einheit reden können (Ninjutsu). Unter ihnen gibt es verschiedene Bereiche.
      • Informationsbeschaffung (Spionage) und Sabotage [auch "Folterknechte" genannt]
      • Verfolgungseinheit
      • Attentatseinheit




    Historie:

      Verschneit hinter den Pässen der Berge lag einst eine kleine Siedlung mit gerade einmal zehn Einwohnern. Sie wollten weder von der Außenwelt, noch gar von der Kunst der Shinobi etwas wissen. Für sie gab es nur ihre kleine Welt der Jäger und Sammler und des dadurch gewissen Überlebens.
      So schritt die Zeit mit ihnen weiter voran, bis die Siedlung etwas größer wurde und dort nun schließlich auch die ersten Jungen das Licht der Welt erblickten, welche eben diese erkunden wollten. Welche sich nicht damit zufrieden gaben, in ihrer "Heimat" abgeschottet von allem Geschehen in der Welt aufzuwachsen. Diese Jungen hießen Yuki Tetsuya und Kôno Akito - beide Begründer ihrer späteren Clans - und beide von vielen Dorfbewohnern für ihr Interesse an dem "Abnormalen" geächtet. Man strafte sie mit Blicken, doch hinderte sie dies nicht daran sich auf den Weg zu machen um die Welt zu erkunden. Diesen Schritt würden spätere Generationen wohl als den Anfang dessen bezeichnen, was wir heute Yuki - Gakure nennen. Die Shinobimacht. Wenn diese beiden Menschen keine Zweifel gehegt und nicht lernbegierig gewesen werden... vielleicht säße Yuki - Gakure immer noch in der "Steinzeit" fest.
      Wie dem auch sei: Als beide von ihnen zurückkamen wurden die ersten Clans im Dorf gegründet, welches daraufhin auch von belagernden Banditen, welche mittlerweile die Nahrungsknappheit für die vielen Menschen ausgenutzt hatten, befreit wurde. Es schien, als ob das Schicksal einen guten Lauf nehmen würde und vor allem die beiden Oberhäupter des Clans verstanden sich sehr gut. Diese Stille wurde jedoch gestört, als der Bruder des einen, Kôno Genryu, beide umbrachte und sie das Zeitliche segneten. Daraufhin brach in Yuki - Gakure fast ein Bürgerkrieg aus, da sich Parteien unter den Bürgern zu bilden schienen. Letzten Endes wanderte der Yuki - Clan nach Kiri-Gakure aus und man fand mit der Zeit seinen Frieden.
      Während der gebliebene Clan weiter wuchs, wuchs Yuki-Gakure ebenfalls mit, sodass es sich bald eine kleine - aber auch schlagkräftige - Shinobination nennen konnte, welche ihren Weg auf der Welt beschreiten sollte. Trotzdem hielt sich das Reich in den Weltkriegen heraus und kümmerte sich selbst lieber darum, weiter aufzusteigen, während neben ihm Reiche entstanden und wieder untergingen - bestes Beispiel hierfür war Kumo - Gakure, welches sechs Jahrzehnte nach dem Viertel Shinobiweltkrieg von innen heraus zerstört wurde.
      Das Dorf war schließlich an sich schon groß, doch hatte es noch keine weltliche Bedeutung, doch erlangte es einen schlechten Ruf als das Unglaubliche geschah: Das Dorfoberhaupt beschloss , offiziell auf Grund einer Verschwörung , den Kôno-Clan ausrotten zu lassen und zerstörte damit einen der Grundpfeiler seiner Geschichte. Allerdings waren die Beweise gegen jenen Clan so handfest gewesen, dass die Bewohner des Reiches selbst nichts hinterfragten und das Oberhaupt Sakeiji sogar Zusprache bei ihnen fand. Der geringe Einfluss des Dorfes sollte sich allerdings ändern, als Kiri - Gakure einen Krieg mit Iwa - Gakure anzettelte und eine herbe Niederlage einsteckte. Das Dorf, welches wieder als "versteckt im Blutnebel" bekannt geworden war, wies kurze Zeit darauf eine extrem hohe Auswanderungsrate vor und viele siedelten sich in den Großreichen an - vor allem in Yuki-Gakure. Letzten beschlossen schließlich auch die Mitglieder des restlichen Yuki-Clans, welcher im Krieg mit Iwa-Gakure stark dezimiert wurde, in ihre Heimat zurückzukehren. Diese hatte die Einwanderer bereits sofort genutzt und einen stetigen Aufbau betrieben, der sich sehen lassen konnte. So kam schließlich der verlorene Sohn wieder nach Hause zu seinem Vater: Der Yuki-Clan siedelte sich wieder in das nun aufgeblühte Yuki-Gakure an.
      Allerdings hat letzteres wieder Züge seiner alten Gewohnheit angenommen: Neutral sollte man sein, sich nicht in andere Politik einmischen und vorerst das Geschehen einfach nur beobachten, sich wieder abschotten. Vielleicht liegt es auch daran, dass Yuki - Gakure zuletzt einen doch recht faden Kagen vorzuweisen hatte, welcher doch eher konservativ war...



Nach oben Nach unten
 
Chronik [Yuki - Gakure]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tampa Bay Lightning - Draft Chronik
» Die Chroniken der Clans||Offen für Anmeldungen
» Yuki~kleine Schneeflocke
» L (Lupus) [Stellargeist]
» Yuki Chion (Dragon Slayer des Schnees erste Generation / Mikas Zweitchara)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto ~ The Eternity of Sage :: Allgemein :: Guides-
Gehe zu: