Naruto ~ The Eternity of Sage

Ein auf dem Naruto - Manga basierendes RPG
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 (UF) Kitsune [Uchiha Akira]

Nach unten 
AutorNachricht
Uchiha Akira
[Jōnin] Shinenōhi
[Jōnin] Shinenōhi
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 13.03.12
Alter : 25

Shinobi Steckbrief
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,80
Besonderheiten: Sharingan no hontou no chikara ga, kono Uchiha Madara no chikara ga!

BeitragThema: (UF) Kitsune [Uchiha Akira]   Sa Mai 05, 2012 10:24 am

    Kuchiyose Bewerbung



  • Sakuya


    • Aussehen:

        Anmutig, Elegant und ziemlich gut herausgeputzt für ein Kuchiyose. Das kann natürlich nur ein Kitsune sein, nämlich Sakuya. Das Boss-Kuchiyose von Akiras Kitsune Stamm hat die stolze Größe eines Hochhauses und dürfte in dieser Sache den altbekannten "Geistern" Gamabunta, Manda und Katsuyu in nichts nachstehen. Innerhalb des Stamms zählt er zu den Kyuubi-Kitsune, was man an seinen 9 Schweifen erkennen kann. Jene Schwänze stehen für Weisheit, Alter und Erfahrung. In der Tat lassen sie den Kitsune-Boss Klüger erscheinen, aber auch Eleganter. Passend dazu sein goldgelbes Fell. Wenn man ihn so ansieht, würde man kaum erwarten, dass er ein Tier ist, dass in Kämpfen benutzt wird, wohl eher nur zu Vorstellungszwecken. Sein Blick ist der altgediente Ausdruck eines Fuches. Er beobachtet damit nicht nur aufs äußerste seine Umgebung, sondern strahlt damit auch eine gewisse Listigkeit aus.

    • Name:
        Sakuya

    • Rang:
        Boss-Kuchiyose

    • Charakter:
        Sakuya wirkt zwar so, ist aber keineswegs eingebildet. Dafür aber ziemlich Faul. Er als Boss seines Stammes sieht es einfach nicht ein, warum er sich bei kleinen Fliegen das Fell schmutzig machen sollte, weshalb er sich auch meist gar nicht beschwören lässt, sondern direkt einen schwächeren zum Zielort entsendet. Dies geht natürlich nur solange, wie Akira ein neutrales Kuchiyose benutzt und nicht explizit in der Aussprache nach Sakuya verlangt. Ist er dann mal beschworen und akzeptiert die Tatsache, dass er kämpfen muss, so legt er sich ziemlich ins Zeug. Die Sicherheit von Akira hat in diesem Falle dann höchste Priorität, auf der anderen Seite, kommt verlieren aber sowieso überhaupt nicht in Frage, hierfür ist er sich natürlich zu stolz. Sakuya hegt eine Abneigung gegen Raiton-User und kämpft bevorzugt gegen Katon-User.

    • Stärken:
        + Größe
        Wie man es von seinem Aussehen her schon vermuten konnte, so ist Sakuyas größter Vorteil natürlich seine Körpergröße. Dadurch dass er eben die Größe eines Hochhauses hat, wenn nicht sogar ein wenig größer, ist er natürlich überaus dafür geeignet, eine gewisse Zerstörungskraft aufzubringen. So kann er zum Beispiel mit einem Hieb seiner Klauen die Wände eines Hauses einreissen oder eine komplette Baumreihe einfach umnieten. Hinter seinen direkten Angriffen steht seine schiere Größe und damit verbundene Kraft.

    • Schwächen:
        + Größe
        Sakuyas Schwäche ist seine Größe. Das macht ihn zur perfekten Zielscheibe, da man ihn einfach nicht verfehlen kann. Seine Größe macht ihn aber auch sehr unflexibel. Das heißt, dass er ziemlich kleine Gegner, im Normalfall eben Menschen, nicht erwischen kann, wenn diese sich nur klug genug bewegen. Direkte Angriffe, beispielsweise mit Katana oder anderen scharfen Gegenständen, die die Beine und Klauen betreffen, kann er aus diesem Grunde auch nicht gut kontern. Kurz gesagt, er ist nur für Gegner geeignet, die so groß sind wie er.

    • Fähigkeit(en):
        - - -

    • Chakrakosten:

      Hoch


    Jutsu des Kuchiyose:
    Katon: Gôkakyû no Jutsu [Feuerfreisetzung: Technik der mächtigen Feuerkugel]
    Rang: C
    Typ: Ninjutsu l Offensiv
    Chakrakosten: mäßig
    Reichweite: nah bis mittel
    Beschreibung: Der Anwender sammelt Katon-Chakra in seinen Lungen und stößt dieses nach der Formung der Fingerzeichen durch tiefes Durchatmen aus. Zuerst verlässt eine fadenartige Flamme den Mund, mit hochgehobenen Zeige-und Mittelfinger kann man diese steuern. Nach und nach formt sich das ausgestoßene Feuer zu einer großen Feuerkugel, welche auf den Gegner zuschießt und und bei einem Treffer schweren Schaden anrichtet. Die Intensivität und Größe variiert je nach Menge an verwendetem Chakra. Früher wurde dieses Jutsu fast nur vom Uchiha Clan benutzt, heutzutage gilt es beinahe als Standard für die Katon-Anwender.

    Katon: Hôsenka no Jutsu [Feuerfreisetzung: Technik des Phönix-Eremitenfeuers]
    Rang: C
    Typ: Ninjutsu l Offensiv
    Chakrakosten: mäßig
    Reichweite: nah
    Beschreibung: Bei dieser Technik feuert der Anwender mehrere kleine Feuerbälle aus dem Mund, die mit Chakra gesteuert werden. In den Flammen können Wurfwaffen wie Kunai und Shuriken als zusätzlicher Überraschungsangriff versteckt werden. Die Geschosse sind an sich relativ schwach und fliegen nicht sonderlich weit, können aber dennoch zu unangenehmen Brandverletzungen führen.

    Katon: Zukokku [Feuerfreisetzung: Intensiver Schmerz]
    Rang: B
    Typ: Ninjutsu l Offensiv
    Chakrakosten: hoch
    Reichweite: nah bis mittel
    Beschreibung: Dies ist ein zerstörerisches Katon-Jutsu. Hierbei feuert der Anwender eine riesige Flamme auf den Gegner, die auf dem Weg dahin alles verbrennen lässt, was sich ihr in den Weg stellt. Beim Aufprall detoniert sie zu einer gewaltigen Feuersbrunst.




  • Deruta

    • Aussehen:

        Deruta hat ungefähr die Größe eines ausgewachsenen Ninkens und ist Akiras absoluter Liebling, was man auch an dem Latz sehen kann, welchen er vor Jahren von Akira geschenkt bekommen hat. Sein Äußeres erinnert stark an den europäischen Fuchs, was aber nicht verwunderlich ist, da er mit dieser Gattung eng verwandt ist. Vielleicht mag man es ihm nicht ansehen, aber Deruta ist gerade mal erst 18 Jahre alt, trotzdem zeichnen ihn Narben, als hätte er bereits mehrere Jahrzehnte auf dieser Welt verbracht. So zum Beispiel die Narbe über seinem rechten Auge oder die Narben an seinen Vorder- und Hinterläufen. Nicht aber zu vergessen die Einkerbungen und Narben an seinen Ohren. Woher diese Narben kommen? Kämpfe natürlich. Sein Blick ist in der Regel immer Ernst, zumindest wenn man ihn sieht. Er zeigt sich nämlich nicht relativ oft. Sein Fell ist rotbraun, wobei seine Pfoten pechschwarz sind, fast schon so, als würde er Handschuhe tragen. Er wirkt Listig und Heimtückisch.

    • Name:
        Deruta

    • Rang:
        Captain-Kuchiyose (bedeutet, dass er direkt unter dem Boss, aber über allen anderen Kuchiyose steht)

    • Charakter:
        Seine Persönlichkeit ist selbst Akira unschlüssig. Er scheint jedes Mal anders zu sein und nie wirklich er selbst zu sein. Es ist schwer bei ihm ein Verhaltensmuster zu erkennen, dazu ändert er sich viel zu oft. Was man aber ganz sicher von ihm weiß ist, dass er kampfeslustig ist. Er kämpft gerne und legt sich auch mit Größeren an. So erhielt er zum Beispiel eine seiner Narben als er sich mit Sakuya angelegt hatte. Er ist aber auch verdammt Klug und weiß, was er sagen muss um die richtigen Fäden zu ziehen. Er scheint generell gerne andere auszunutzen und zu hintergehen, wie ein Fuchs eben. Sein listiger Anblick lässt also nicht täuschen. Er mag Akira sehr, greift diese aber auch gerne an um zu testen, ob sie überhaupt würdig ist, ihn zu beschwören. Natürlich hofft er, dass sie ihn in seine Schranken weißt, was bisher aber auch immer passiert ist. Er nimmt von niemandem, nicht einmal Sakuya Befehle an, nur von Akira.

    • Stärken:
        + Geschwindigkeit
        + Nahkampf
        Derutas Stärke ist seine Geschwindigkeit. Er kann so große Strecken schnell hinter sich bringen und auch dementsprechend schnell auf Angriffe agieren. In Kombination mit seiner eher kleinen Größe, macht ihn das zu einem guten Frontkämpfer, der auf direkte Treffer aus ist. Seine Zähne sind spitz genug um sich überall fest zu beisen und seine Krallen scharf genug um größere Wunden zu hinterlassen. Seine Stärke ist also auch der Nahkampf.

    • Schwächen:
        + Stärke
        + Fernkampf
        + Keine Jutsu
        Derutas Nahkampffertigkeiten basieren auf schnellen Angriffen in kurzer Zeit. Er ist nicht dafür ausgelegt in einem Zug einen fatalen Schlag anzusetzen, dazu fehlt es ihm an der Kraft. Auch kann er direkte Taijutsu-Treffer nur Schwer wegstecken, fürs Einstecken ist sein Körper also ziemlich ungeeignet. Da seine Stärke der Nahkampf ist, macht ihm der Fernkampf stark zu schaffen. Er besitzt keine Fernkampftechniken und ist also nur für den Nahkampf ausgelegt, was ihn gegen Fernkämpfer ziemlich Alt aussehen lässt. Letztendlich besitzt er noch die Schwäche, dass er keine Jutsu, nicht einmal Kitsune-Techniken, einsetzen kann.

    • Fähigkeit(en):
        Nicht Beschwörungsgebunden:
        Deruta ist der einzige Kitsune von Akiras Kuchiyose-Stamm, der nicht Beschwörungsungebunden ist. Das heißt Deruta kann sich Frei überall bewegen und auch selbstständig Akira aufsuchen, wenn er es möchte. Für ihn heißt das aber auch, dass er eine Beschwörung, selbst wenn sie Explizit nach ihm verlangt, ablehnen kann.

    • Chakrakosten:
        Mittelmäßig



    • Izanami & Izanagi


      • Aussehen:

          Anmutig, Elegant und ziemlich gut herausgeputzt für ein Kuchiyose. Das kann natürlich nur ein Kitsune sein, nämlich Sakuya. Das Boss-Kuchiyose von Akiras Kitsune Stamm hat die stolze Größe eines Hochhauses und dürfte in dieser Sache den altbekannten "Geistern" Gamabunta, Manda und Katsuyu in nichts nachstehen. Innerhalb des Stamms zählt er zu den Kyuubi-Kitsune, was man an seinen 9 Schweifen erkennen kann. Jene Schwänze stehen für Weisheit, Alter und Erfahrung. In der Tat lassen sie den Kitsune-Boss Klüger erscheinen, aber auch Eleganter. Passend dazu sein goldgelbes Fell. Wenn man ihn so ansieht, würde man kaum erwarten, dass er ein Tier ist, dass in Kämpfen benutzt wird, wohl eher nur zu Vorstellungszwecken. Sein Blick ist der altgediente Ausdruck eines Fuches. Er beobachtet damit nicht nur aufs äußerste seine Umgebung, sondern strahlt damit auch eine gewisse Listigkeit aus.

      • Name:
          Izanami (rechts) | Izanagi (links)

      • Rang:
          Shikigami-Kuchiyose

      • Charakter:
          Sind die Echt? Oder doch nur eine Illusion... Izanami und Izanagi sind keine normalen Kuchiyose, das zeigt schon ihr Aussehen. Izanami (im Bild Links) ist weiß-blond, hat ein Stückchen schwarzes Fell auf der Stirn und Punkte an der Schnauze, die wie ein Bartansatz aussehen. Sein Äußeres Erscheinungsbild erinnert fast eine Illusion, die droht, sich aufzulösen. Tatsächlich aber ist dies das Chakra, das von ihm ausgeht, was auch einen Teil seiner Fähigkeit darstellt. Bei Izanagi (im Bild rechts) ist es ähnlich. Auch er ist weiß-blond, hat auch einen schwarzen Fleck auf der Stirn, aber direkt einen Schnauzer an der Schnauze. Im Gegensatz zu Izanami, sind seine Augen die meiste Zeit auch offen, Izanami hingegen hält sie fast immer Geschlossen. Auch sein Körper erinnert an eine Illusion, wobei auch bei ihm dies durch sein Chakra bewirkt wird. Und auch bei ihm spielt das eine entscheidende Rolle.

      • Stärken:
          + Genjutsu
          Wenn die Beiden eines draufhaben, dann ist das Genjutsu. Während Izanagi im Nutzen von Genjutsu ein verdammtes Genie ist, ist Izanami im Auflösen, Abwehren und Kontern von Genjutsu ein Erfolgstalent. Das stellt auch ihre Grundlegenden Nutzen dar, Genjutsu zu wirken und feindlichen Genjutsu für den Nutzer aufzulösen. Ihr Genjutsu ist sogar so gut ausgeprägt, dass sie Illusionen allein durch das Chakra, das sie stetig abgeben, wirken können. Gerät eine Person in besagtes Chakra, weil er beispielsweise von den beiden Berührt wird, wird sofort ein Genjutsu gewirkt, dass die Sinne vernebelt.

      • Schwächen:
          - Ninjutsu | Fernkampf
          Die beiden können kein Ninjutsu wirken, was sie indirekt auch für den Fernkampf unbrauchbar macht. Dadurch, dass sie, anders als die anderen Kitsune, keine solche Techniken wirken können, können sie auch weite Entfernungen schlecht überbrücken. Das einzige was sie in diesem Sinne nutzen können wären entsprechende Genjutsu, diese fallen aber relativ knapp aus.

          - Stärke | Nahkampf | Taijutsu
          Die beiden Kitsune sind nicht wirklich stark. Sie sind einfach nicht für den Nahkampf gemacht, sondern sollen eigentlich nur dem Nutzen, Kontern und Auflösen von Genjutsu dienen. Sie können also weder viel Einstecken, noch viel Austeilen, was sie für den direkten Kampf und somit auch für Taijutsu, und jegliche kombinationen, unbrauchbar macht.

      • Fähigkeit(en):
          1. Shikigami
          Shikigami, dass bedeutet, dass sie eigentlich als eine Art Schutzpatron dienen. Shikigami, dass sind Wesen, die früher über spezielle Siegeltags von Priestern beschworen wurden. Heutzutage dienen Siegelbeschwörung einfach nur dem Komfort und der taktischen Anwendung. Man spart sich Chakra, da der Vebrauch hierbei geringer ausfällt. Außerdem kann auch jede andere Person mit dem Siegel das jeweilige Kuchiyose rufen, also perfekt, wenn man gerade nicht genug Chakra hat oder keins Aufbauen kann.

          2. Izanami
          Izanami hat die Fähigkeit Genjutsu bis zum Rang B aufzulösen. Genjutsu auf dem Rang A und S können mit Hilfe von Izanami abgeschwächt bzw. abgemildert werden, so dass diese nicht mehr so Stark auf den betroffenen wirken. Das Auflösen geschieht, in dem Izanami das Ziel berührt. Das Abschwächen von Genjutsu wirkt, indem Izanami das Genjutsu, in dem sich das Ziel befindet, mit einem anderen Genjutsu überschreibt, welches die Wirkung des Eigentlichen Genjutsu abschwächen soll. Die Psychische Auslaugung ist demnach geringer. Seine Fähigkeit zeigt bei Mangekyou-Techniken keine Wirkung.

          3. Izanagi
          Izanagi hat die Fähigkeit Genjutsu zu wirken. Grundsätzlich wirkt er bei Berührung ein einfaches Genjutsu, dass die Sinne benebelt. Es dient eher zu Ablenkung. Er kann aber auch stärkere Genjutsu nutzen. Izanami hat außerdem die Fähigkeit dass er einem Ziel jegliches Schmerzempfinden nehmen kann, wenn er das Ziel beisst. Das kann einem Feind das Gefühl geben er wäre Unverwundbar, oder aber einem Freund den Schmerz einer Verletzung nehmen.


      • Chakrakosten:

        Mittel


      Jutsu des Kuchiyose:

      Kiri [Nebel]
      Rang: E
      Typ: Genjutsu
      Chakrakosten: gering
      Reichweite: Flächendeckend
      Voraussetzung: ---
      Beschreibung: Bei dieser Technik kann man die Sinne des Gegners täuschen, so dass dieser einen nicht-existenten Nebel wahrnimmt und seine Sicht, je nach Genjutsustärke des Anwenders, eingeschränkt wird. Kombinierbar mit allen anderen Genjutsu, die Nebel benötigen.

      Hitodama [Irrlicht]
      Rang: E
      Typ: Genjutsu
      Chakrakosten: gering
      Reichweite: Flächendeckend
      Voraussetzung: Nebel
      Beschreibung: Bei dieser Kunst erschafft man in vorhandenem Nebel eine Abbildung vom Kopf des Anwenders. Dabei sieht das Opfer nur den Kopf des Gegners der daraufhin wieder verschwindet. Man kann auch mehrere Köpfe entstehen lassen, allerdings erfordert dies mehr Chakraaufwand.

      Magen: Narakumi no Jutsu [Dämonenillusion: Technik der Höllendarstellung]
      Rang: D
      Typ: Genjutsu l Unterstützung
      Chakrakosten: niedrig
      Reichweite: nah
      Beschreibung: Dies ist eine Technik, bei der man eine Illusion entstehen läßt, in der das Opfer schreckliche Bilder seiner schlimmsten Ängste ertragen muss, die dessen eigener Verstand produziert. Diese Technik wird automatisch gewirkt, wenn Izanagi berührt wird.

      Tsuki Chiratsuku [Flimmern im Mondlicht]
      Rang: D
      Typ: Genjutsu
      Chakrakosten: niedrig
      Reichweite: nah bis mittel
      Beschreibung: Die Gestalt des Anwenders beginnt einem Trugbild gleich zu flimmern und zu verschwimmen, Bewegungen ziehen Schlieren nach sich. Das Opfer wird dadurch im Taijutsu getäuscht, doch gute Beobachter durchschauen die Illusion nach einigen Manövern und stellen sich darauf ein. Diese Technik wird automatisch gewirkt, wenn Izanami berührt wird. (In diesem Fall sieht der Betroffene aber dann sowohl Izanami und Izanagi, als auch Akira als flimmerndes Trugbild).

      Shoki [Gift]
      Rang: C
      Typ: Genjutsu l Unterstützung l Offensiv
      Chakrakosten: mäßig
      Reichweite: nah
      Beschreibung: Der Anwender scheint etwas Rauch aus seinem Mund auszustoßen, welches in die Lungen des Opfers zu gelangen scheint. Nach kurzer zeit tritt derselbe Effekt ein, als habe das Opfer Lachgas eingeatmet, was die Konzentrations- und Kommunikationsfähigkeit erheblich behindert.

      Genjutsu: Kagami [Täuschungstechnik: Spiegel]
      Rang: B
      Typ: Genjutsu l Offensiv l Defensiv
      Chakrakosten: mäßig - hoch
      Reichweite: nah
      Beschreibung: Dies ist ein Jutsu, welches eingesetzt werden kann, wenn der Anwender in einem Genjutsu gefangen ist. So aktiviert er diese Technik, um aus der Illusion zu entkommen und selbst anzugreifen. Nachdem er sich in unzählige Blüten verwandelt hat, umschlingen die Blüten den Gegner und lassen ihn eine Täuschung durchleben, bei der dieser erstickt oder von den Blüten aufgelöst wird. In Wahrheit fällt er nur in eine tiefe Bewusstlosigkeit, die aber durch Kai aufgehoben werden kann.

      Magen: Jigoku Gôka no Jutsu [Dämonische Illusion: Technik des mächtigen Höllenfeuers]
      Rang: B
      Typ: Genjutsu l Unterstützung
      Chakrakosten: mäßig - hoch
      Reichweite: fern
      Beschreibung: Der Anwender erzeugt im Geist der Opfer einen gewaltigen Feuerball, der das Ziel trifft und in Flammen hüllt. Die Getroffenen glauben, von Flammen umgeben zu sein und werden so durch Schmerz und genommene Sicht, sowie entstandene Panik abgelenkt. Die Körper der Opfer reagieren auf die imaginären Flammen, sodass der Kreislauf kurzfristig enorme Schäden erleiden kann, was bis zur Bewusstlosigkeit der Opfer führen kann.

      Illusionsbiss des Kitsune
      Rang: A
      Typ: Genjutsu
      Chakrakosten: mäßig - hoch
      Reichweite: Nah
      Beschreibung: Wenn Izanagi eine Person beisst, wird dieses Genjutsu aktiv. Es blockiert das Schmerzempfinden des Ziels, so dass Feinde denken, sie wären Plötzlich unverwundbar. Das Jutsu kann aber auch an Freunden verwendet werden, um sie von Schmerzen zu befreien, hierbei sollte aber klar sein, dass die Wunden selbst nicht geheilt werden, sondern nur das Schmerzempfinden "ausgeschaltet" wurde.





















Zuletzt von Uchiha Akira am Di Okt 16, 2012 3:00 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: (UF) Kitsune [Uchiha Akira]   Mo Jul 16, 2012 6:32 am

Kommt hier noch was?
Sonst wird es in 3 Tagen archiviert!
Nach oben Nach unten
Uchiha Akira
[Jōnin] Shinenōhi
[Jōnin] Shinenōhi
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 13.03.12
Alter : 25

Shinobi Steckbrief
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,80
Besonderheiten: Sharingan no hontou no chikara ga, kono Uchiha Madara no chikara ga!

BeitragThema: Re: (UF) Kitsune [Uchiha Akira]   Mi Jul 18, 2012 3:41 am

Diese Woche bestimmt nicht, zu busy. ^^" Aber Bearbeitet wird das Ding noch.
Nach oben Nach unten
Uchiha Akira
[Jōnin] Shinenōhi
[Jōnin] Shinenōhi
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 13.03.12
Alter : 25

Shinobi Steckbrief
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,80
Besonderheiten: Sharingan no hontou no chikara ga, kono Uchiha Madara no chikara ga!

BeitragThema: Re: (UF) Kitsune [Uchiha Akira]   Di Okt 16, 2012 3:00 am

So, habe endlich alles fertig. Bitte bewerten. ^^
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: (UF) Kitsune [Uchiha Akira]   

Nach oben Nach unten
 
(UF) Kitsune [Uchiha Akira]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» KITSUNE & NOGITSUNE
» Naruto Shippuuden (Neustart)
» Gin Naito /kitsune/unfertig
» Das verlorene Bild [Madoka & Setsuna]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto ~ The Eternity of Sage :: Shinobi Sektion :: Charakter Anmeldung :: Jutsu Sektion :: Kuchiyose Sektion-
Gehe zu: