Naruto ~ The Eternity of Sage

Ein auf dem Naruto - Manga basierendes RPG
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Uchiha Clan

Nach unten 
AutorNachricht
Yuki Saitô
[MainAdmin] A-Rang Nuke • Iryônin • Schwert-Shinobi des Nebels • Shinigami no tsumetai
[MainAdmin] A-Rang Nuke • Iryônin • Schwert-Shinobi des Nebels • Shinigami no tsumetai
avatar

Anzahl der Beiträge : 1287
Anmeldedatum : 18.12.11
Alter : 27

Shinobi Steckbrief
Alter: 17 Jahre
Größe: 1,68 m
Besonderheiten: Hyôton • Tsuki no Tsurara

BeitragThema: Uchiha Clan   Mo Jan 23, 2012 5:45 am

Zur Verfügung gestellt von Yuki Saitô, mit Hilfe bei der Aufarbeitung von Kôno Kaito. Die Geschichte wird demnächst saniert und an die neuen Erkenntnisse des Manga's angepasst, so wie Einiges andere. Hier geht es eigentlich erstmal um die Regelungen, welche Kekkei Genkai und andere Besonderheiten betreffen. Alle neuen Uchiha werden von der Staff hier eingetragen.

    Clanbewerbung



  • Allgemein


    • Name:うちは一族 Uchiha Ichizoku • Der Uchiha Clan

      Der Name des Uchiha Clan's leitet sich vom japanischen Wort 'Uchiwa' ab, was übersetzt schlicht 'Fächer' bedeutet. Der Fächer ist ein Symbol des Feuerentfachens, was sich wiederum gut damit deckt, dass die Mitglieder des Clans Koryphäen im Bereich der Katon-Techniken sind.

    • Clanwappen: Der Fächer

      Das Wappen des Clans ist ein Fächer, dessen oberer Teil rot und unterer Teil weiß gefärbt ist. Es spielt auf den Namen des Clans an, welcher sich ja wie oben bereits erwähnt, mit dem Wort 'Fächer' übersetzen lässt.

    • Geschichte:

      Die Ursprünge des Clans

      Spoiler:
       

      Die Zeit der Kriege und die Gründung Konohagakure no Sato's

      Spoiler:
       

      Die Unterjochung des Clans

      Spoiler:
       

      Der Angriff des Kyûbi und die Ausrottung des Clans

      Spoiler:
       

      Sasuke's Weg der Rache

      Spoiler:
       

      Die neue Generation

      Spoiler:
       

    • Auftritt:

      Einen richtigen ersten Auftritt hatte der Clan nicht, da er schon vor Jahrtausenden entstand. Ihn gab es schon, als das Shinobi-Handwerk noch in den Kinderschuhen steckte, da er von Rikudô Sennin's ältestem Sohn gegründet wurde, sozusagen. Er ist auf jeden Fall als der Urvater aller Uchiha bekannt.

    • Heimat:

      Die Heimat der Uchiha ist das Reich Hi no Kuni. Nach der Gründung Konohagakure no Satos siedelten sie sich in dieser Dorfgemeinschaft an.

    • Clanoberhaupt:

      ~frei~

    • Mitglieder:

      Uchiha Izuna
      Alter: 13
      Rang: Genin
      Status: lebend

      Uchiha Kaze
      Alter: 14
      Rang: Genin
      Status: lebend

      Uchiha Akira
      Alter: 30
      Rang: Jônin | Polizist
      Status: lebend

      Uchiha Naoki
      Alter: 16
      Rang: Genin
      Status: lebend

      Uchiha Minato
      Alter: 16
      Rang: Genin
      Status: lebend


    • Ehemalige:

      Uchiha Madara
      Alter: unbekannt
      Rang: Nuke-Nin l ehemaliges Clanoberhaupt
      Status: verstorben

      Bio:
       

      Uchiha Izuna
      Alter: unbekannt
      Rang: unbekannt
      Status: verstorben

      Bio:
       

      Uchiha Shisui
      Alter: unbekannt
      Rang: unbekannt
      Status: verstorben

      Bio:
       

      Uchiha Obito
      Alter: 13 Jahre
      Rang: Chûnin
      Status: verstorben

      Bio:
       

      Uchiha Itachi
      Alter: 21 Jahre
      Rang: Anbu Squadleader l S-Rang Nuke-Nin
      Status: verstorben

      Bio:
       

      Uchiha Sasuke
      Alter: 78 Jahre
      Rang: S-Rang Nuke-Nin l nach der Begnadigung Jônin l ehemaliges Clanoberhaupt
      Status: verstorben

      Bio:
       


  • Regierung


    • Typ:

      Vom Typ her handelt es sich bei dieser Regierung in erster Linie um eine Diktatur. Das Clanoberhaupt wird vom letzten Oberhaupt ernannt und hat die volle Befehlsgewalt über den Clan, woraufhin ihm auch die übrigen Mitglieder gehorchen müssen. Es hat vielmehr auch die Aufgabe der Repräsentation des Clans - politisch, sozial, militärisch. Weiterhin ist festgelegt, dass das Oberhaupt im Interesse des Clans handeln sollte.

    • Eerklärung:

      Die Regierung des Uchiha-Clans ist in erster Linie diktatorisch. Das heißt, die Gewalt geht im Clan nur von einem Mann aus, der also als Regler fungiert. Das Clanoberhaupt ist dazu verpflichtet, im Interesse seiner Mitglieder zu handeln und beruft daher mindestens alle zwei Wochen eine Versammlung ein. Auf dieser Versammlung hat jeder vollwertige Uchiha - das heißt ein Mitglied, welches das Katon: Goukakyuu no Jutsu bereits erlernt hat - das Recht zu sprechen und seine Meinung zu äußern. Hierbei gilt aber auch, das Mitglieder, welche noch nicht das Vierzehnte Lebensjahr vollendet haben, keine Vorschläge oder dergleichen einreichen dürfen, beziehungsweise abzustimmen. Damit soll natürlich verhindert werden, dass zum Beispiel ein Achtjähriger ohne das nötige Fachwissen leicht eine Umfrage kippen kann, welche unter Umständen auch das Wohl des Clans gefährdet. Diese Versammlungen dienen aber nicht nur zur Diskussion über das derzeitige Meinungsbild und die Zufriedenheit der Mitglieder, sondern kann auch als Krisenstab fungieren, wenn es innenpolitische Probleme gibt - sei es innerhalb des Clans oder innerhalb Konohas. Natürlich stehen auch sonstige außenpolitische Probleme an der Tagesordnung, wo der Clan unter Umständen auch eine Rechtefertigungsinstanz verkörpert und somit geregelt werden muss, wie er sich verhält.
      Abgesehen von diesen Verhandlungen muss sich jedes Mitglied an die Anordnung seines Clanoberhaupts halten und darf diese nicht missachten. Das einzige, was die Mitglieder tun können, wenn sie mit einer Entscheidung nicht einverstanden sind, ist entweder eine Gruppe zu dem Clanoberhaupt zu entsenden, damit sie mit ihm darüber beraten oder aber einen Vertreter ihrerseits zu wählen, damit das Oberhaupt zwanghaft abgesetzt wird. Letzteres wird allerdings nur in Extremfällen als mögliche Lösung herangezogen.

    • Oberhauptswechsel (?):

      Der Oberhauptswechsel im Uchiha-Clan kann entweder friedlich oder kriegerisch von Statten gehen. Friedlich in dem Sinne, dass ein neues Clanoberhaupt von dem vorherigen bestimmt wird, womit der Clan schließlich leben muss. Diesbezüglich gibt es allerdings noch die Möglichkeit, dass die restlichen Mitglieder dem alten Oberhaupt einen Vorschlag überbringen, welches es dann auch noch in Betracht ziehen kann. Der kriegerische Wechsel ist in diesem Sinne seit der "Neugründung" nicht wieder vorgekommen. Falls dies jedoch einmal vorkommen wird, so wird vom Rest des Clans ein mögliches Oberhaupt bestimmt, welches den Clan repräsentieren kann. Letzteres kann nur geschehen, wenn das alte Oberhaupt als nicht geeignet (machthungrig, psychisch ungeeignet, Krankheit,...) befunden wird. Falls dies der Fall ist, so wird jener Vertreter aufgefordert mit ihm ehrenhaft zu kämpfen. Dies heißt, dass man all seine Kraft einsetzen muss, um den anderen nicht zu blamieren. Zudem ist das Sharingan dabei dauerhaft zu benutzen.


  • Religion


    • Religionsform:

      Eine spezielle und eigene Religion haben die Uchiha nicht. Sie richten sich nach dem allgemeinem Glauben des Dorfes, ehren aber sehr ihre Vorfahren.

    • Rituale:

      Bestimmte Rituale sind nicht bekannt, höchstens man zählt, dass ein Uchiha als erwachsen gilt, sobald er das Katon: Gôkakyû no Jutsu beherrscht.

    • Besonderheiten:

      http://www.abload.de/img/chakra55a2.png[/img:bc12]Chakra:

      Eigentlich jeder Uchiha besitzt ein außergewöhnliches Chakra, was sich bei jedem Mitglied anders äußern kann. Chakrapole können besonders groß sein, die Regenerationsrate kann besonders schnell sein, der Verbrauch geringer und so weiter. Auch ist dieses Chakra in der Lage, sich dem Bluterbe des Clans perfekt anzupassen. Jemand der ein Sharingan nur implantiert bekommen hat, aber nicht aus der Blutlinie stammt, wird so einige Probleme mit dem Chakraverbrauch der Augen haben, wohingegen ein wahrer Uchiha nicht sonderlich damit zu kämpfen hat.

      Katon - Das Hauptelement:

      Schon seit je her gilt das Katon als das Hauptelement des Clans und tritt auch bei jedem Mitglied als dieses auf - ohne Unterschiede. Deshalb zählen zu den Spezialitäten der Uchiha intensive Katon-Jutsu. In der Tradition liegt verankert, das erst jener, der ein solches Jutsu beherrscht, als erwachsenes Clanmitglied angesehen wird.

      Raiton-Spezialitäten:

      Da das Raiton-Element gerne als Sekundarelementnatur bei den Uchiha auftritt, entstanden natürlich einige Jutsu-Spezialitäten. Der Erste Uchiha, der sich dem annahm und den Stein ins Rollen brachte war Uchiha Sasuke. Er ließ sich in einem Sondertraining das Chidori von seinem Sensei Hatake Kakashi beibringen und entwickelte etliche Erweiterungen hierfür. Deshalb zählt das Chidori nicht nur im Hatake-Clan als Clankunst, sondern auch bei den Uchiha.

      Als Clankünste der Uchiha zählen also: Chidori, Chidori Eisō, Chidori Kōken, Chidori Nagashi, Chidori: Raimei, Chidori Senbon, Kirin und Kusanagi no Tsurugi: Chidorigatana.

      [Beim Erlernen all dieser Jutsu können entweder das Uchiha-Oberhaupt oder das Hatake-Oberhaupt um Hilfe gebeten werden; Ausnahme gilt für Kirin, da dies nur den Uchiha obliegt.]

    • Feiertage:

      01. Januar - Das Neujahrsfest: Wird ein neues Jahr geboren, so feiern die Uchiha den Neujahrstag wie ein Gründerfest.

      23. Juli - Uchiha Sasuke's Geburtstag: Ein Fest um jenen zu ehren, der den Clan wieder aufleben ließ.

      Tag der Ahnen: Dieser Feiertag steht unter keinem festen Datum, sondern wird meist im Sommer in einer Vollmondnacht gefeiert. In dieser Nacht werden sehr traditionell die Ahnen geehrt, man schwelgt in alten Geschichten und es gibt neben einem Festessen sogar ein Schauspiel, das größtenteils von den jüngeren Clanmitgliedern aufgeführt wird. Auch dieses lehnt an alte Geschichten des Clans an.


  • Voraussetzungen:

    • Genin dürfen höchstens das 1/2 Tomoe Sharingan besitzen, das heißt: 2 Tomoe in einem Auge und 1 Tomoe im anderen [je nach Erfahrung des Charakters]
    • Chûnin dürfen bereits das 2 Tomoe Sharingan besitzen
    • Ab den Rängen Chûnin/Tokubetsu-Jônin/Anbu-Lehrling ist das Erreichen des 3 Tomoe Sharingans möglich [je nach Erfahrung; bei diesen Stufen sollte es möglichst ingame während Missionen oder besonderen Ereignissen entstehen]; Jounin und Höherrangigen ist diese Stufe schon bei der Charakteranmeldung erlaubt.

    • Hohe Akitvität und guter Schreibstil
    • Langlebiges RP
    • Der Charakter MUSS in Konoha leben!
    • Die Ernennung zum Nuke oder Reisenden ist nur ingame möglich und muss durch besondere Ereignisse vorgerufen werden [auch hier gilt die Absprache mit der Staff]


Zuletzt von Yuki Saitô am Di Aug 28, 2012 12:46 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://eternalsage-narutorp.forumieren.com
Yuki Saitô
[MainAdmin] A-Rang Nuke • Iryônin • Schwert-Shinobi des Nebels • Shinigami no tsumetai
[MainAdmin] A-Rang Nuke • Iryônin • Schwert-Shinobi des Nebels • Shinigami no tsumetai
avatar

Anzahl der Beiträge : 1287
Anmeldedatum : 18.12.11
Alter : 27

Shinobi Steckbrief
Alter: 17 Jahre
Größe: 1,68 m
Besonderheiten: Hyôton • Tsuki no Tsurara

BeitragThema: Re: Uchiha Clan   Mo Jan 23, 2012 7:44 am

Das Sharingan:

Das Kekkei Genkai des Uchiha-Clans ist das berühmt-berüchtigte Sharingan [Kopierkreis-Auge], eines der drei großen Dōjutsu, welches nach dem Rinnegan wohl das Mächtigste ist. Seinen Ursprung hat es in eben jenem, da Rikudou Sennin, der selbst Träger eines Rinnegan war, seine Augenkraft an seinen Sohn, den Urvater der Uchiha weitergab. Allerdings entwickelte der Urvater kein weiteres Rinnegan, sondern das Ur-Sharingan, aus welchem sich wiederum die heutigen geläufigen Formen entwickelten. Allerdings besitzt man diese Augen nicht gleich von Geburt an, nein, man muss sie aktivieren. Dies geschieht meist in Situationen von starker Gefahr, Bedrohung oder Wut, sowie durch andere prägsame Erlebnisse. Bei der Aktivierung färbt sich die Iris blutrot und um die Pupillen bilden sich schwarze Formen, Punkten sehr ähnlich, welche man Tomoe nennt. Je mehr dieser Tomoe in einem Auge sichtbar sind, desto höher ist die Stufe des Sharingan, allerdings kann das auch in beiden Augen unterschiedlich sein, wie beim 1/2 Tomoe Sharingan. Die grundlegenden Fähigkeiten aller Dōjutsu sind es, andere Techniken zu durchschauen. Das Sharingan ermöglicht dies seinem Nutzer damit, dass dieser Bewegungsabläufe nachvollziehen und in gewissem Grad sogar vorausahnen kann. Hieraus bilden sich einige interessante Nebeneffekte:

  • Der Anwender gewinnt eine starke Überlegenheit im Taijutsu, die durch das Durchschauen der gegnerischen Angriffsmuster bedingt ist.

  • Der Anwender kann eine einmal gesehene Technik nachvollziehen und falls er die nötigen Voraussetzung erfüllt, auch selbst einsetzen, beziehungsweise kopieren. Hiden und Kekkei Genkai können aber generell nicht kopiert werden, ebenso elementare Techniken, deren Element der Anwender nicht bereitstellen kann. [Natürlich hängt das Nachahmen der Technik auch von den Fähigkeiten des Anwenders ab. Jemand der nicht kein sonderliches Talent für die Ausführung von Taijutsu hat, wird länger brauchen, genauso ist das auch mit den Ninjutsu. Es ist auch nicht gesagt, das immer der genaue Effekt des Jutsu erzielt wird.]

  • Das Lippenlesen und Kopien verschiedener Handschriften nachzuahmen wird auch kein Problem mehr darstellen, je nach grad der Stufe der Augen.

  • Für das bloße Auge unsichtbares Chakra wird für den Sharingan-Anwender sichtbar, doch nicht im Detail. Man erkennt lediglich ein farbiges Schimmern.

  • Das Sharingan hat eine besondere Verbindung zu Genjutsu. Es verstärkt die Illusionen des Anwenders und erleichtert es diesem im Gegenzug, feindlichen Illusionen zu entgehen.

  • Durch das Sharingan ist es dem Anwender möglich, Gen-Jutsu über das Auge zu benutzen. Hierfür gibt es verschiedene Techniken, die größtenteils durch Blickkontakt ausgeführt werden.

  • Vor allem aber wird das Sharingan zu Zwecken der Analyse genutzt. Es zeigt Angriffs- und Bewegungsmuster auf und hilft Schwachpunkte zu finden.


Wie schon erwähnt, variiert die Ausprägung dieser Fähigkeit nach Stufe des Sharingan, welche hier nun aufgelistet sind:

    1 Tomoe:

      Dies ist die erste Stufe des Sharingan, die durch oben genannte, besondere Faktoren erstmals aktiviert wird. Viele Uchiha erwecken diese Stufe schon im Kindesalter, durchschnittlich sind sie 8 Jahre alt. Genin dürfen diese Stufe im RP nutzen.

      Fähigkeiten:

      #Nin- und Taijutsu können vom E - D Rang kopiert werden. [1 Technik je Monat]

      RangNinjutsuTaijutsu
      E-Rang3-4 Posts3 Posts
      D-Rang7-8 Posts7 Posts

      [Die Postanzahlen variieren nach Können des Anwenders.]

      #Das kopieren von Handschriften wird ermöglicht, allerdings nicht perfekt. Man kann froh sein, wenn jedes dritte Wort identisch ist oder man es von Weiten für identisch hält.

      #Man kann Lippenlesen, allerdings nur mehr schlecht als recht und ist ohne Ohren wohl aufgeschmissen. Ungefähr jedes dritte oder vierte Wort wird verstanden, beziehungsweise genau ablesbar sein.

      #Die Analyse funktioniert in soweit, dass man gelegentlich ausweichen kann, falls man die körperlichen Fähigkeiten dazu besitzt. Man kann also schon simple Kampfmuster gut durchschauen, muss sich bei ausgeprägteren allerdings mehr bemühen oder schafft es gar nicht, sich einen Reim daraus zu machen.


    • 1/2 Tomoe:

        Dies ist eine Zwischenstufe zwischen dem 1 Tomoe Sharingan und dem 2 Tomoe Sharingan, die sehr häufig bei erfahrenen Genin auftritt. In einem Auge sieht man also bereits 2 Tomoe, während im anderen nur eines sichtbar ist. Man erfährt also eine gewisse Verstärkung seines Sharingan.

        Fähigkeiten:

        #Nin- und Taijutsu können vom E - C Rang kopiert werden. Durch die Verstärkung des einen Auges, wird dies leichter fallen als zuvor. [1 Technik je Monat]

        RangNinjutsuTaijutsu
        E-Rang2-3 Posts2 Posts
        D-Rang4-5 Posts3-4 Posts
        C-Rang6-7 Posts5-6 Posts

        [Die Postanzahlen variieren nach Können des Anwenders.]

        #Kopien von Handschriften verfeinern sich, jedes zweite Wort ist identisch.

        #Das Lippenlesen wird ebenso klarer, man kann bei guter Ausbildung über ein Viertel des Gesprochenen ablesen und verstehen.

        #Bewegungen, welche nichts mit dem Kampf zu tun haben, wie zum Beispiel Gestiken, können beinahe perfekt nachgeahmt werden.

        #Der Chakra-Schimmer, der andere umgibt, wird bereits sichtbar.

        #Analysen können schon sicherer ausgeführt werden, intelligente Anwender können bereits brauchbare Strategien aus den aufgenommenen Daten entwickeln.

        #Es können nun Genjutsu über das Sharingan eingesetzt werden, allerdings sind sie noch nicht so stark in ihrer Wirkung. Das Auflösen von Genjutsu wird erleichtert.


    2 Tomoe:

      Das 2 Tomoe Sharingan ist die zweithöchste Stufe und wird meist ab dem Chuunin-Rang erreicht. Die Fähigkeiten und das Sichtfeld haben sich deutlich verbessert im Gegensatz zum 1 Tomoe und zum 1/2 Tomoe Sharingan.

      Fahigkeiten:

      #Nin- und Taijutsu können vom E - B Rang kopiert werden. [2 Techniken je Monat]

      RangNinjutsuTaijutsu
      E-Rang1-2 Posts1-2 Posts
      D-Rang3-4 Posts3-4 Posts
      C-Rang5-6 Posts5 Posts
      B-Rang7-8 Posts6-7 Posts

      [Die Postanzahlen variieren nach Können des Anwenders.]

      #Handschriften können soweit kopiert werden, dass es schwierig wird, Unterschiede festzustellen.

      #Das Lippenlesen wird einem nun leichter, man kann bereits mehr als die Hälfte des Gesprochenen ablesen und verstehen.

      #Bewegungen, welche nichts mit dem Kampf zu tun haben, wie zum Beispiel Gestiken, können perfekt nachgeahmt werden.

      #Der Chakra-Schimmer, der andere umgibt, wird deutlicher sichtbar.

      #Die Analytik ist um einiges ausgeprägter und Menschen mit genügend Intelligenz können nun sogar schon raffinierte Taktiken aus ihren Daten entwickeln.


    3 Tomoe:

      Haben die Sharingan 3 Tomoe vorzuweisen, so ist das herkömmliche Sharingan komplett ausgebildet. Diese Augen haben meist erfahrene Chuunin, Anbu-Lehrlinge und S-Jounin mit Missionserfahrung und alle bekannten Ranghöheren, wie Jounin und Anbu.

      Fähigkeiten:

      #Nin- und Taijutsu können vom E - A Rang kopiert werden. [3-4 Techniken je Monat; nur eine Tecknik über dem B-Rang]

      RangNinjutsuTaijutsu
      E-Rang1-2 Posts1 Post
      D-Rang2-3 Post2 Posts
      C-Rang4 Posts3 Posts
      B-Rang5-6 Posts4 Posts
      A-Rang6-7 Posts5 Posts

      [Die Postanzahlen variieren nach Können des Anwenders.]

      #Man kann stärkere Genjutsu über das Sharingan einsetzen, man kann fast jedes Genjutsu auflösen, soweit man zusätzlich über eine ausreichende Intelligenz verfügt.

      #Das Kopieren von Handschriften verläuft perfekt.

      #Das Lippenlesen ist in vollem Ausmaße möglich.

      #Ab dieser Stufe ist es einem möglich nicht nur normale Bewegungen zu kopieren, sondern auch kämpferische. Man kann dem Gegner alles nachahmen, sogar im selben Moment in dem er es selbst tut, man ist vollkommen synchron.

      #Die Analyse wird schon beinahe von selbst getätigt, man erhält dutzende von Informationen zeitgleich und kann diese für sich verwenden.


    Das Mangekyō Sharingan:

      Das Mangekyō Sharingan [Kaleidoskop-Kopierkreisauge] ist eine Sonderstufe des Sharingan und kann nur durch bestimmte Voraussetzungen erlangt werden. Im Großteil der bisherig aufgetretenen Fälle war der Mord an einer sehr nahestehenden Person ausschlaggebend, im Falle Hatake Kakashi munkelt man, er hätte es durch ein spezielles Training erlangt was jedoch nicht widerlegt ist und Uchiha Sasuke erhielt zuerst durch Übertragung seines Bruders ein Jutsu, dass speziell mit dem Mangekyō Sharingan ausgeführt werden kann, vollends entwickelte er aber die Stufe als er die Wahrheit über seinen Bruder erfuhr. So geht man also davon aus, dass dieses Dōjutsu durch besonders starken Schmerz des Verlustes auftritt, eben besonders, wenn man selbst dafür die Verantwortung trägt.
      Im Gegensatz zu den herkömmlichen Sharinganstufen hat das Mangekyō Sharingan zwar unheimliche Vorteile, jedoch auch folgenschwere Nachteile. Gehen wir doch ein wenig näher darauf ein.

      #Die Iris des Mangekyō Sharingan ist nach wie vor blutrot gefärbt, die Tomoe aber verschmilzen zu einer neuen, individuellen Form. Das heißt: Jedes Mangekyō Sharingan hat sein eigenes, besonderes Aussehen.

      Sehen wir uns doch beispielhaft die bisherig aufgetretenen Formen an und gehen sogleich auf den Erhalt ein:

      Träger
      Mangekyō Sharingan
      Erhalt
      Uchiha Madara
      Er tötete einen Freund
      Uchiha Izuna
      Er tötete einen Freund
      Uchiha Shisui
      Unbekannt
      Uchiha Itachi
      Er tötete einen Freund [Uchiha Shisui]
      Hatake Kakashi
      Er tötete einen Freund
      Uchiha Sasuke
      Amaterasu durch Übertragung von Uchiha Itachi;
      Schmerz um den Verlust seines Bruders

      #Das Kopieren von Handschriften verläuft perfekt.

      #Das Lippenlesen ist in vollem Ausmaße möglich.

      #Ab dieser Stufe ist es einem möglich nicht nur normale Bewegungen zu kopieren, sondern auch kämpferische. Man kann dem Gegner alles nachahmen, sogar im selben Moment in dem er es selbst tut, man ist vollkommen synchron.

      #Die Analyse wird schon beinahe von selbst getätigt, man erhält dutzende von Informationen zeitgleich und kann diese für sich verwenden.

      #Mit diesen Augen kann man Kontrolle über die Bijū erlangen, vor allem über das Kyūbi no Yōko. Dies funktioniert bei Blickkontakt, setzt aber eine gute Kontrolle über das Kekkei Genkai voraus, sowie Furchtlosigkeit. Es heißt auch, es funktioniere besser, wenn man eine Bindung zu diesen Bijū hätte. Ebenfalls Voraussetzung ist eine gewisse Stärke, egal in welchem Bereich diese liegt, denn man muss es auch irgendwie einschüchtern. Dennoch kann man die Bijū nicht ewig kontrollieren, beziehungsweise nie vollständig. Die Kräfte reichen aber aus, um die Bestien zu beruhigen.

      #Kein Genjutsu sollte mehr gefährlich werden, denn wenn man über die zusätzlich ausreichende Intelligenz verfügt, sollten sogar S-Rang Genjutsu durchschaubar und auflösbar sein.

      #Mit dem Mangekyō Sharingan ist es möglich, drei verschiedene, unglaublich starke Techniken ausführen:

        Tsukuyomi:

        Spoiler:
         

        Das Tsukuyomi [benannt nach dem Gott des Mondes; Mondleser] zählt zu den stärksten Genjutsu und kann nur mit dem Mangekyō Sharingan eingesetzt werden. Das Jutsu repräsentiert die spirituelle Welt und Dunkelheit. Um den Gegner in Tsukuyomi zu fangen, muss dieser in das Mangekyō Sharingan des Anwenders sehen, bedeutet: Es funktioniert nur über Blickkontakt und wird über das Auge, welches für Genjutsu zuständig ist, eingesetzt. Ist dies geschehen, wird dieser gedanklich in eine Illusionswelt befördert, über die der Anwender volle Kontrolle hat. Dort kann dem Gegner in einer albtraumhaften Welt schwerer physischer und psychischer Schaden zugefügt werden, so dass dieser im Falle eines Erfolges vollkommen kampfunfähig zusammenbricht. Zudem scheint jedes Tsukuyomi individuell nach dem Träger spezielle Fähigkeiten zu haben. Uchiha Itachi zum Beispiel konnte das Zeitgefühl des Opfers manipulieren und dieses im Genjutsu tagelang foltern, während in der Realität nur Sekunden verstrichen waren. Uchiha Sasuke hingegen schaffte eine andere Art davon, welche Vortäuschungen wohl so stark an die Realität band, das nicht einmal Danzō mit den vielen Sharingan es durchschauen konnte. Nur einem blutsverwandten Besitzer des Sharingans ist es möglich, aus dem Tsukuyomi auszubrechen. Wie auch alle Jutsu des Mangekyō Sharingan, fordert das Tsukuyomi dem Anwender vieles ab, sprich: Es hat einen unglaublich hohen Chakraverbrauch.

        Amaterasu:

        Spoiler:
         

        Das Amaterasu [benannt nach der Göttin der Sonne; Himmelsbeleuchtung] ist eines der Dōjutsu, die mit den Mangekyō Sharingan eingesetzt werden können, sowie das mächtigste bekannte Katon-Ninjutsu. Es repräsentiert die materielle Welt und das Licht. Fasst der Anwender mit dem Auge, welches für Ninjutsu zuständig ist, etwas Brennbares in den Blick, so kann er dies mit schwarzen Flammen entzünden. Diese sollen so heiß wie die Sonne sein und lassen sich weder löschen noch ersticken und brennen pausenlos sieben Tage und Nächte lang, wenn nicht gar länger. So können sie auch gewöhnliche Katon-Jutsu einfach neutralisieren und von anderen Jutsu, egal wie stark diese sind, lassen sie sich auch nur schwer beeindrucken. Dennoch gibt es Mittel und Wege, diesen unerbittlichen Flammen zu entgehen, beziehungsweise es zu verdrängen.

        • Es ist möglich, den Flammen geschickt auszuweichen und sie auf ein anderes Objekt prallen zu lassen.

        • Der Anwender selbst kann das Amaterasu löschen.

        • Durch sofortige Entfernung von brennender Kleidung kann die Ausbreitung des Feuers gestoppt werden.

        • Sollte ein Körperteil getroffen werden, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man entfernt dieses sofort oder man nutzt Folgendes. Das Amaterasu breitet sich auf menschlicher Haut nicht so geschwind aus, wie auf anderen Objekten. Zudem mag es kein pures Chakra. Wird man also an einer Körperstelle getroffen, kann man an diese Stelle Chakra leiten. Bei einer bestimmten Menge lassen sich die schwarzen Flammen abstoßen.

        • Das Dōjutsu Shinra Tensei, welches mit dem Rinnegan ausgeführt wird, ist ebenso in der Lage, die Flammen zurückzudrängen.


        Zudem können sie mit dem Jutsu Enton: Kagutsuchi vom Anwender manipuliert werden und als Barriere dienen. Wie das Tsukuyomi verbraucht auch das Amaterasu unglaublich viel Chakra.

        Susano'o:

        Susano'o [benannt nach dem Gott der Stürme; Der mit der Fähigkeit, auf jeden Fall zu helfen] ist die stärkste Technik die mit dem Mangekyō Sharingan angewendet werden kann und kann und erwacht erst, wenn der Anwender die das Tsukuyomi und das Amaterasu beherrscht. Bei Susano'o handelt sich um einen riesigen, geisterhaften Krieger, welcher den Anwender beschützt und ihm im Kampf unterstützt. Die Bildung des Kriegers verläuft in zwei Stufen ab. In der ersten Stufe bilden sich die Knochen, welche auch, je nachdem wie sehr man diese Technik beherrscht, einzeln beschworen werden können. Das Skelett umgibt also den Anwender, welche sich im Brustkorb des Riesen befindet, verteidigt ihn und tätigt Angriffe. In dieser Form hat der Anwender selbst noch genügend Spielraum. Dies ändert sich, wenn der Susano'o in das zweite Stufe übergeht. Die Muskel- und Gewebsschicht bildet sich über dem Skelett, danach eine Rüstung. Für Gegner wird es so nahezu unmöglich, dem Anwender physischen Schaden zuzufügen, da sie dazu durch mehrere Schichten dringen müssen. Außerdem kann der Krieger noch von einer weiteren Rüstung umgeben werden, die ihm das Aussehen eines Shugenja [Person mit übersinnlichen Fähigkeiten] gibt. Susanoo kann zudem je nach Benutzer eine Anzahl an unterschiedlichen Waffen anwenden. Jedoch ist die Beschwörung des Kriegers nicht risikenfrei, denn um zu helfen, verbraucht er das Chakra und die Lebenskraft des Anwenders. Auch spürt man in jeder Körperzelle einen unglaublichen Schmerz. Um also gerettet und beschützt zu werden, zahlt man einen sehr hohen Preis.

        Jeder Susano'o entwickelt sich individuell und ist so von Anwender zu Anwender verschieden. Das zeigt sich nicht nur am Aussehen, sondern auch an seinen Fähigkeiten, die er zusätzlich zu seiner eigentlichen Funktion besitzt. Beispielhaft sind hier die bisherigen geisterhaften Krieger und ihre Fähigkeiten aufgelistet.

        Träger
        Susano'o
        Fähigkeiten l Waffen
        Uchiha Itachi
        Purpurfarben
        • Totsuka no Tsurugi [ein sehr mächtiges Geisterschwert mit der Fähigkeit, sein Ziel in einer Traumwelt zu versiegeln, sobald es dieses durchstößt]
        • Yata no Kagami [ein Schild mit der Fähigkeit, jegliche auf Naturchakra basierenden Angriffe zu negieren, da der Schild selbst alle fünf Naturen annehmen kann]
        • Yasaka no Magatama [Ferwaffe, bestehend aus Tomoeförmigen Teilen die mit einer Art Energieband zusammengehalten werden]
        Uchiha Sasuke
        Violett
        • prägt sich nach Emotionen aus
        • Chakraschwert
        • Bogen auf dem linken Handrücken, mit dem er extreme schnelle Pfeile aus Chakra verschießen kann
        • Waffen, die dem Totsuka no Tsurugi und dem Yata no Kagami ähneln


      #Der Einsatz der Dōjutsu, welche über das Mangekyō Sharingan angewendet werden, fordert einen hohen Preis. Sie belasten die Sehkraft enorm. So kann es auch vorkommen, dass sogar über der Jutsu-Anwendung Sehstörungen auftreten, Adern aufplatzen und es zu Blutungen der Augäpfel kommt. Je öfter man also die Techniken verwendet, desto mehr schwindet das Augenlicht, bis irgendwann die Blindheit einsetzt.


    Das Ewige Mangekyō Sharingan:

      Das Ewige Mangekyō Sharingan [Eien no Mangekyō Sharingan] entsteht, wenn der Nutzer eines Mangekyō Sharingan einem anderen Besitzer dieser Augenkraft die Augen nimmt und sie sich selbst implantieren lässt - also durch die Kreuzung zweier Mangekyō Sharingan.

      #Erneut ändert sich das Aussehen der Augen. Zwar bleibt die schwarz/rote Färbung erhalten, allerdings verbinden sich die Muster der beiden gekreuzten Mangekyō Sharingan.

      #Bei Erhalt dieser Augenkraft ist jegliche Blindheit, welche durch das Mangekyō Sharingan entstand, aufgehoben. Zudem kann man die drei speziellen Dōjutsu anwenden, ohne weiterhin Sehstörungen zu erleiden oder Gefahr zu laufen, das Augenlicht zu verlieren. Die Dōjutsu kosten aber nach wie vor unglaublich viel Chakra.

      #Hier folgt einer Auflistung der bisherigen Besitzer des Ewigen Mangekyō Sharingan, sowie das Opfer, dass sie dafür bringen mussten.

      Träger
      Ewiges
      Mangekyō Sharingan
      Erhalt
      Uchiha Madara
      Ließ sich die Mangekyō Sharingan seines Bruders Uchiha Izuna implantieren
      Uchiha Sasuke
      Ließ sich die Mangekyō Sharingan seines verstorbenen Bruders Uchiha Itachi implantieren


    Spezielle Regelungen für das Mangekyō Sharingan und das Ewige Mangekyō Sharingan:

    • Erhalt: Das Mangekyō Sharingan kann auf zwei verschiedene Arten ingame erhalten werden:

      • Durch die Ermordung eines RP-Charakters, welcher der beste Freund/die allerwichtigste Person ist. Der Mord MUSS im Kampf geschehen.

      • Durch die Ermordung eines NPC-Charakters der Staff, welcher der beste Freund/die allerwichtigste Person ist. Der Mord MUSS im Kampf geschehen.


      Bevor man diese Kämpfe bestreitet und mordet, sollte das 3-Tomoe-Sharingan ausgebildet sein.

      Für Erhalt des Ewigen Mangekyō Sharingan muss man einem anderen RP-Charakter, welcher das Mangekyō Sharingan besitzt, diese nehmen. Voraussetzung dafür ist, dass man selbst im Besitz eines Mangekyō Sharingan ist und auch dies MUSS infolge eines Kampfes geschehen.

    • Aussehen: Jedes Mangekyō Sharingan ist individuell, was bedeutet, das keines dasselbe Muster hat und auch kein bereits Bekanntes nochmals in den Augen eines anderen auftaucht. Beim Erreichen des Ewigen Mangekyō Sharingan verschmelzen die Muster wie bekannt und bilden wiederum ein völlig neues Aussehen.

    • Erblindung: Wie weiter oben schon erklärt, zehren die Dōjutsu des Mangekyō Sharingan am Augenlicht des Anweders, so lange, bis dieser schließlich erblindet [es sei denn, er kommt in den Besitz des Ewigen Mangekyō Sharingan, wodurch die Sehkraft erneuert wird und der Abbau der Sehkraft gestoppt wird].

      Hierfür gibt es ein Punktesystem, wonach der Fortschritt der Erblindung bemessen wird.

      • Zu Beginn stehen dem Anwender 22 Punkte zur Verfügung.

      • Beim Einsatz eines der drei Dōjutsu wird eine bestimmte Punktzahl abgezogen. Mit dem Abzug der jeweiligen Punkte, beziehungsweise dem Einsatz der Dōjutsu schwindet langsam die Sehkraft, was auch ingame beschrieben werden muss.

        • Tsukuyomi und Amaterasu verbrauchen je Einsatz 1 Punkt.

        • Eine eigene Fähigkeit verbraucht je Einsatz variierend nach Stärke 1-2 Punkte.

        • Sasuno'o (Skelett) verbraucht je Einsatz 1 Punkt.

        • Sasuno'o (Skelett) verbraucht je 2 Posts 1 Punkt.

        • Sasuno'o (volle Form) verbraucht je Einsatz 2 Punkte.

        • Sasuno'o (Volle Form) verbraucht je Post 1 Punkt.


      Sind diese Punkte verbraucht und hat der Anwender noch kein Ewiges Mangekyō Sharingan erweckt, so erblindet er vollständig. Der Anwender muss eine Übersicht über den Verbrauch seiner Punkte führen.

    • Die Dōjutsu:


      • Jedes der drei speziellen Dōjutsu darf nur EINMAL pro Kampf eingesetzt werden. Das heißt: 1 Kampf je 1 Dōjutsu [falls das den unbedingt notwendig ist]!

      • Zudem wird man bei Erhalt des Mangekyō Sharingan im Besitz von nur einer Technik sein, was sich wiederum nach den Eigenschaften des Anwenders richtet. Jemand, der auf Ninjutsu schwört, bekommt zu Beginn das Amaterasu, wobei jemand der sehr begabt in der Anwendung von Genjutsu ist das Tsukuyomi bekommt.

      • Man kann ingame durch ein hartes Training das gegensätzliche Dōjutsu erhalten, also entweder das Amaterasu, falls man zu Beginn Tsukuyomi bekommen hat, oder andersherum.

      • Susano'o kann nur erweckt werden, wenn man die Dōjutsu Amaterasu und Tsukuyomi beherrscht. Man kann es auch nicht durch ein Training erlernen. Susano'o wird das erste Mal erweckt, wenn der Anwender in großer Gefahr schwebt und den Schutz des geisterhaften Kriegers benötigt. Dies geschieht ingame. Jedoch sei nicht zu vergessen, dass Susano'o an der Lebensenergie des Anwenders zehrt. Es sei also gut durchdacht, ob man den Krieger unbedingt einsetzen muss oder nicht, denn man könnte beim Einsatz sterben, ob man nun ein Mangekyō Sharingan oder ein Ewiges Mangekyō Sharingan besitzt, spielt dabei keine Rolle. Beim Mangekyō Sharingan geht aber die Erblindung schneller voran.

      • Jeder Susano'o hat ein anderes Aussehen und andere Fähigkeiten/Waffen. Bereits aufgetretene Aussehen, Fähigkeiten oder Waffen wird es also in dieser Form nicht mehr geben. Es können zum Beispiel ähnliche Waffen sein usw. Ausnahme bilden die Waffen des Susano'o von Uchiha Itachi. Diese dürfen NICHT mehr verwendet werden.

      • Amaterasu kann man wie weiter oben angemerkt wurde entgehen beziehungsweise man kann es abstoßen oder zurückdrängen. Das funktioniert wie folgt:

        • Es ist möglich, den Flammen geschickt auszuweichen und sie auf ein anderes Objekt prallen zu lassen.

        • Der Anwender selbst kann das Amaterasu löschen.

        • Durch sofortige Entfernung von brennender Kleidung kann die Ausbreitung des Feuers gestoppt werden.

        • Sollte ein Körperteil getroffen werden, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man entfernt dieses sofort oder man nutzt Folgendes. Das Amaterasu breitet sich auf menschlicher Haut nicht so geschwind aus, wie auf anderen Objekten. Zudem mag es kein pures Chakra. Wird man also an einer Körperstelle getroffen, kann man an diese Stelle Chakra leiten. Bei einer bestimmten Menge lassen sich die schwarzen Flammen abstoßen. Je nach Größe der betroffenen Brandfläche, wird es länger dauern es los zu bekommen, beziehungsweise mehr Chakra verbraucht. Ist es noch ein kleines Flämmchen und man handelt schnell, kann es ohne großen Aufwand und innerhalb eines Posts abgestoßen werden. Sind es schon mehrere cm² der Haut, die befallen sind, ist natürlich mehr Einsatz nötig, sowie mehrere Posts. Man sollte das in diesem Falle am besten ingame selbst nach der Situation einschätzen, sollte es aber Probleme oder Fragen geben, steht die Staff gerne zur Verfügung, um zu helfen.

        • Ansonsten funktioniert Amaterasu wie herkömmlich auch. Es kann alles verbrennen, kaum etwas kann ihm trotzen und es brennt sieben Tage und Nächte lang.


      • Tsukuyomi kann wie weiter oben bereits beschrieben, je Anwender individuelle Fähigkeiten besitzen. Uchiha Itachi konnte zum Beispiel das Zeitempfinden im Genjutsu manipulieren. Sicher können auch noch andere Fähigkeiten auftreten.


    • Vorgemerkte Anwender: Im RP wird vorerst nur zwei Charakteren aus dem Uchiha-Clan erlaubt, ein Mangekyō Sharingan erhalten zu dürfen. Hier also eine Liste der bereits vorgemerkten Charaktere:

      • Freier Platz

      • Freier Platz


      Sollte einer der Anwender sterben, wird wieder ein Platz frei, beziehungsweise wenn er seine Augen an einen anderen Charakter verliert. Die ausgeschriebenen Plätze hier gelten für das Mangekyō Sharingan und das Ewige Mangekyō Sharingan.


Zuletzt von Yuki Saitô am Mo Jan 23, 2012 8:04 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://eternalsage-narutorp.forumieren.com
Yuki Saitô
[MainAdmin] A-Rang Nuke • Iryônin • Schwert-Shinobi des Nebels • Shinigami no tsumetai
[MainAdmin] A-Rang Nuke • Iryônin • Schwert-Shinobi des Nebels • Shinigami no tsumetai
avatar

Anzahl der Beiträge : 1287
Anmeldedatum : 18.12.11
Alter : 27

Shinobi Steckbrief
Alter: 17 Jahre
Größe: 1,68 m
Besonderheiten: Hyôton • Tsuki no Tsurara

BeitragThema: Re: Uchiha Clan   Mo Jan 23, 2012 7:52 am






Hier sind alle Dōjutsu aufgelistet, welche mithilfe des Sharingan und des Mangekyō Sharingan angewendet werden können.


Magen: Jukai [Demonic Illusion - Recollection]
Rang: D
Typ: Genjutsu
Chakraverbrauch: gering - mittel
Vorausetzung: 2 Tomoe Sharingan; Blickkontakt
Beschreibung: Indem das Opfer dieser Technik in die Sharingan des Anwenders sieht, kann dieser ihm Erinnerungen zeigen, seien es nun Gute oder Schlechte. Das Opfer sieht die Erinnerungen als wäre es selbst dabei gewesen.

Code:
[color=magenta][b]Magen: Jukai [Demonic Illusion - Recollection][/b][/color]
[b]Rang:[/b] D
[b]Typ:[/b] Genjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] gering - mittel
[b]Vorausetzung:[/b] 2 Tomoe Sharingan; Blickkontakt
[b]Beschreibung:[/b] Indem das Opfer dieser Technik in die Sharingan des Anwenders sieht, kann dieser ihm Erinnerungen zeigen, seien es nun Gute oder Schlechte. Das Opfer sieht die Erinnerungen als wäre es selbst dabei gewesen.

Muma Ni Osowareru [Nightmare of the Hell]
Rang: C
Typ: Genjutsu
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzung: 2 Tomoe Sharingan; Blickkontakt
Beschreibung: Ein sehr mächtiges Genjutsu, das durch einen einzigen Blick ausgelöst wird. Alles um den Anwender herum beginnt anscheinend zu schmilzen, bis nur noch Finsternis zu erkennen ist und das Opfer befindet sich mitten in dieser Schwärze. Das Nächste was geschieht ist, dass sich überall tausende von Sharingan-Augen öffnen und den Gefangenen ansehen. Diese Illusion ist so furchterregend, dass selbst die emotionslosesten Menschen sich vor Angst gelähmt fühlen können.

Code:
[color=magenta][b]Muma Ni Osowareru [Nightmare of the Hell][/b][/color]
[b]Rang:[/b] C
[b]Typ:[/b] Genjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] mittel
[b]Voraussetzung:[/b] 2 Tomoe Sharingan; Blickkontakt
[b]Beschreibung:[/b] Ein sehr mächtiges Genjutsu, das durch einen einzigen Blick ausgelöst wird. Alles um den Anwender herum beginnt anscheinend zu schmilzen, bis nur noch Finsternis zu erkennen ist und das Opfer befindet sich mitten in dieser Schwärze. Das Nächste was geschieht ist, dass sich überall tausende von Sharingan-Augen öffnen und den Gefangenen ansehen. Diese Illusion ist so furchterregend, dass selbst die emotionslosesten Menschen sich vor Angst gelähmt fühlen können.

Sharingan: Mugen no Sekai [The Dreamworld of the Sharingan]
Rang: C
Typ: Genjutsu
Chakraverbrauch: mittel
Voraussetzung: 3 Tomoe Sharingan; Augenkontakt
Beschreibung: Mit diesem Genjutsu manipuliert man den Gegner in seiner Art und Weise, Attacken durchzuführen, ohne das dieser es bemerkt. Dies geschieht nach einmaligem Blickkontakt. Der Gegner wird glauben, der Anwender könne die Zukunft sehen, da er allem ausweichen kann, beziehungsweise vorhersehen kann, was der Gegner vor hat. Dies stiftet ungemeine Verwirrung.

Code:
[color=magenta][b]Sharingan: Mugen no Sekai [The Dreamworld of the Sharingan][/b][/color]
[b]Rang:[/b] C
[b]Typ:[/b] Genjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] mittel
[b]Voraussetzung:[/b] 3 Tomoe Sharingan; Augenkontakt
[b]Beschreibung:[/b] Mit diesem Genjutsu manipuliert man den Gegner in seiner Art und Weise, Attacken durchzuführen, ohne das dieser es bemerkt. Dies geschieht nach einmaligem Blickkontakt. Der Gegner wird glauben, der Anwender könne die Zukunft sehen, da er allem ausweichen kann, beziehungsweise vorhersehen kann, was der Gegner vor hat. Dies stiftet ungemeine Verwirrung.

Magen: Kasegui no Jutsu [Dämonische Illusion: Technik der Pfahlfessel]
Rang: B
Typ: Genjutsu
Chakraverbrauch: mittel-hoch
Voraussetzung: 3 Tomoe Sharingan; Augenkontakt
Beschreibung: In dieser Illussion des Sharingan wird der Anwender von Pfählen durchbohrt und hat somit keinerlei Möglichkeiten mehr sich zu bewegen. Dazu ist es möglich in diesem Genjutsu den Ort zu verändern, selbst das Aussehen seinerselbst kann hierbei vom Anwender frei gewählt werden. Da sich das Opfer kaum rühren kann und somit bewegungsunfähig ist, kann der Anwender mit seinem Opfer alles tun und lassen was ihm beliebt. Nicht in wenigen Fällen wird hierbei zum Beispiel ein Schwert in den Körper des Opfers gerammt. Dies geschieht hierbei natürlich alles nur im Genjutsu.

Code:
[color=magenta][b]Magen: Kasegui no Jutsu [Dämonische Illusion: Technik der Pfahlfessel][/b][/color]
[b]Rang:[/b] B
[b]Typ:[/b] Genjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] mittel-hoch
[b]Voraussetzung:[/b] 3 Tomoe Sharingan; Augenkontakt
[b]Beschreibung:[/b] In dieser Illussion des Sharingan wird der Anwender von Pfählen durchbohrt und hat somit keinerlei Möglichkeiten mehr sich zu bewegen. Dazu ist es möglich in diesem Genjutsu den Ort zu verändern, selbst das Aussehen seinerselbst kann hierbei vom Anwender frei gewählt werden. Da sich das Opfer kaum rühren kann und somit bewegungsunfähig ist, kann der Anwender mit seinem Opfer alles tun und lassen was ihm beliebt. Nicht in wenigen Fällen wird hierbei zum Beispiel ein Schwert in den Körper des Opfers gerammt. Dies geschieht hierbei natürlich alles nur im Genjutsu.

Magen: Kyō Tenchiten [Dämonische Illusion: Spiegel Himmel und Erde-Drehung]
Rang: B
Typ: Unterstützung l Genjutsu-Spiegel
Chakraverbrauch: mittel-hoch
Voraussetzung: 3 Tomoe Sharingan
Beschreibung: Diese Technik wirkt wie ein Spiegel, da sie Genjutsu des Gegners auf diesen selbst zurückwirft. Der Gegner leidet also selbst unter seinem Genjutsu, während der Anwender von Magen: Kyō Tenchiten nichts abbekommt. Allerdings kann dieses Jutsu nur gleichwertige Genjutsu spiegeln, beziehungsweise Genjutsu mit niedrigerem Rang.

Code:
[color=magenta][b]Magen: Kyō Tenchiten [Dämonische Illusion: Spiegel Himmel und Erde-Drehung][/b][/color]
[b]Rang:[/b] B
[b]Typ:[/b] Unterstützung l Genjutsu-Spiegel
[b]Chakraverbrauch:[/b] mittel-hoch
[b]Voraussetzung:[/b] 3 Tomoe Sharingan
[b]Beschreibung:[/b] Diese Technik wirkt wie ein Spiegel, da sie Genjutsu des Gegners auf diesen selbst zurückwirft. Der Gegner leidet also selbst unter seinem Genjutsu, während der Anwender von Magen: Kyō Tenchiten nichts abbekommt. Allerdings kann dieses Jutsu nur gleichwertige Genjutsu spiegeln, beziehungsweise Genjutsu mit niedrigerem Rang.


Iatsu Sharingan [Zwangs-Sharingan]
Rang: A
Typ: Genjutsu
Chakraverbrauch: hoch
Voraussetzung: 3 Tomoe Sharingan; Blickkontakt
Beschreibung: Bei einem Blick in des Anwenders Augen wird der Gegner in eine alptraumhafte Illusion geschickt, welche dem Opfer große Angst einflößt. Selbst sonst so emotionslose Menschen lehrt es das fürchten.

Code:
[color=magenta][b]Iatsu Sharingan [Zwangs-Sharingan][/b][/color]
[b]Rang:[/b] A
[b]Typ:[/b] Genjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] hoch
[b]Voraussetzung:[/b] 3 Tomoe Sharingan; Blickkontakt
[b]Beschreibung:[/b] Bei einem Blick in des Anwenders Augen wird der Gegner in eine alptraumhafte Illusion geschickt, welche dem Opfer große Angst einflößt. Selbst sonst so emotionslose Menschen lehrt es das fürchten.

Enton: Kagutsuchi
Rang: A
Typ: Ninjutsu
Chakraverbrauch: hoch - sehr hoch
Voraussetzung: Mangekyō Sharingan; Amaterasu
Beschreibung: Enton: Kagutsuchi ist ein Ninjutsu, mit dem der Anwender Keitaihenka auf Amaterasu anwenden kann, um den Flammen so die Form einer stacheligen Barriere zu geben. Diese beschützt ihn und schadet dem Gegner bei Kontakt. Während der Anwender mit dem Auge, welches für Ninjutsu zuständig ist Amaterasu anwendet, benutzt er sein anderes Auge, um den Flammen ihre Form zu geben. Möglich ist, dass mit dieser Technik auch noch andere Manipulationen gewirkt werden können. Jedoch ist das Jutsu an sich recht kraft- und chakraaufwendig und fordert viel Konzentration.

Code:
[b][color=moccasin]Enton: Kagutsuchi[/color][/b]
[b]Rang:[/b] A
[b]Typ:[/b] Ninjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] hoch - sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Mangekyō Sharingan; Amaterasu
[b]Beschreibung:[/b] Enton: Kagutsuchi ist ein Ninjutsu, mit dem der Anwender Keitaihenka auf Amaterasu anwenden kann, um den Flammen so die Form einer stacheligen Barriere zu geben. Diese beschützt ihn und schadet dem Gegner bei Kontakt. Während der Anwender mit dem Auge, welches für Ninjutsu zuständig ist Amaterasu anwendet, benutzt er sein anderes Auge, um den Flammen ihre Form zu geben. Möglich ist, dass mit dieser Technik auch noch andere Manipulationen gewirkt werden können. Jedoch ist das Jutsu an sich recht kraft- und chakraaufwendig und fordert viel Konzentration.

Tsukuyomi [Mondleser]
Rang: S
Typ: Genjutsu
Chakraverbrauch: sehr hoch; mindert die Sehkraft des Anwenders
Voraussetzung: Mangekyō Sharingan
Beschreibung: Um den Gegner in Tsukuyomi zu fangen, muss dieser in das Mangekyō Sharingan des Anwenders gesehen haben. Ist dies geschehen, wird dieser innerlich in eine Illusionswelt befördert, über die der Anwender volle Kontrolle hat. Dort kann dem Gegner in einer albtraumhaften Welt schweren physischen und psychischen Schaden zufügen, so dass dieser im Falle eines Erfolges vollkommen kampfunfähig zusammenbricht. Je Anwender kann das Tsukuyomi auch noch andere zusätzliche Fähigkeiten haben, wie zum Beispiel des Zeitgefühl des Opfers zu manipulieren. Außerdem kann es nur von einem blutsverwandten Sharingannutzer durchbrochen werden.

Code:
[color=magenta][b]Tsukuyomi [Mondleser][/b][/color]
[b]Rang:[/b] S
[b]Typ:[/b] Genjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] sehr hoch; mindert die Sehkraft des Anwenders
[b]Voraussetzung:[/b] Mangekyō Sharingan
[b]Beschreibung:[/b] Um den Gegner in Tsukuyomi zu fangen, muss dieser in das Mangekyō Sharingan des Anwenders gesehen haben. Ist dies geschehen, wird dieser innerlich in eine Illusionswelt befördert, über die der Anwender volle Kontrolle hat. Dort kann dem Gegner in einer albtraumhaften Welt schweren physischen und psychischen Schaden zufügen, so dass dieser im Falle eines Erfolges vollkommen kampfunfähig zusammenbricht. Je Anwender kann das Tsukuyomi auch noch andere zusätzliche Fähigkeiten haben, wie zum Beispiel des Zeitgefühl des Opfers zu manipulieren. Außerdem kann es nur von einem blutsverwandten Sharingannutzer durchbrochen werden.

Amaterasu [Himmelsbeleuchtung]
Rang: S
Typ: Katon-Jutsu
Chakraverbrauch: sehr hoch; mindert die Sehkraft des Anwenders
Voraussetzung: Mangekyō Sharingan
Beschreibung: Fasst der Anwender mit dem Auge, welches für Ninjutsu zuständig ist, etwas Brennbares in den Blick, so kann er dies mit schwarzen Flammen entzünden. Diese sollen so heiß wie die Sonne sein und lassen sich weder löschen noch ersticken und brennen pausenlos sieben Tage und Nächte lang, wenn nicht gar länger. So können sie auch gewöhnliche Katon-Jutsu einfach neutralisieren und von anderen Jutsu, egal wie stark diese sind, lassen sie sich auch nur schwer beeindrucken. Dennoch gibt es Mittel und Wege, diesen unerbittlichen Flammen zu entgehen, beziehungsweise es zu verdrängen. [mehr dazu bei: Spezielle Regelungen]

Code:
[color=red][b]Amaterasu [Himmelsbeleuchtung][/b][/color]
[b]Rang:[/b] S
[b]Typ:[/b] Katon-Jutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] sehr hoch; mindert die Sehkraft des Anwenders
[b]Voraussetzung:[/b] Mangekyō Sharingan
[b]Beschreibung:[/b]  Fasst der Anwender mit dem Auge, welches für Ninjutsu zuständig ist, etwas Brennbares in den Blick, so kann er dies mit schwarzen Flammen entzünden. Diese sollen so heiß wie die Sonne sein und lassen sich weder löschen noch ersticken und brennen pausenlos sieben Tage und Nächte lang, wenn nicht gar länger. So können sie auch gewöhnliche Katon-Jutsu einfach neutralisieren und von anderen Jutsu, egal wie stark diese sind, lassen sie sich auch nur schwer beeindrucken. Dennoch gibt es Mittel und Wege, diesen unerbittlichen Flammen zu entgehen, beziehungsweise es zu verdrängen.

Susano'o [Der mit der Fähigkeit, auf jeden Fall zu helfen]
Rang: S
Typ: Ninjutsu
Chakraverbrauch: sehr hoch; mindert die Sehkraft des Anwenders; ernährt sich von Lebensenergie
Voraussetzung: Mangekyō Sharingan; Beherrschung von Tsukuyomi und Amaterasu
Beschreibung: Bei Susano'o handelt sich um einen riesigen, geisterhaften Krieger, welcher den Anwender beschützt und ihm im Kampf unterstützt. Die Bildung des Kriegers verläuft in zwei Stufen ab. In der ersten Stufe bilden sich die Knochen, welche auch, je nachdem wie sehr man diese Technik beherrscht, einzeln beschworen werden können. Das Skelett umgibt also den Anwender, welche sich im Brustkorb des Riesen befindet, verteidigt ihn und tätigt Angriffe. In dieser Form hat der Anwender selbst noch genügend Spielraum. Dies ändert sich, wenn der Susano'o in das zweite Stufe übergeht. Die Muskel- und Gewebsschicht bildet sich über dem Skelett, danach eine Rüstung. Für Gegner wird es so nahezu unmöglich, dem Anwender physischen Schaden zuzufügen, da sie dazu durch mehrere Schichten dringen müssen. Außerdem kann der Krieger noch von einer weiteren Rüstung umgeben werden, die ihm das Aussehen eines Shugenja [Person mit übersinnlichen Fähigkeiten] gibt. Susanoo kann zudem je nach Benutzer eine Anzahl an unterschiedlichen Waffen anwenden. Jedoch ist die Beschwörung des Kriegers nicht risikenfrei, denn um zu helfen, verbraucht er das Chakra und die Lebenskraft des Anwenders. Auch spürt man in jeder Körperzelle einen unglaublichen Schmerz. Um also gerettet und beschützt zu werden, zahlt man einen sehr hohen Preis. Jeder Susano'o entwickelt sich individuell und ist so von Anwender zu Anwender verschieden. Das zeigt sich nicht nur am Aussehen, sondern auch an seinen Fähigkeiten, die er zusätzlich zu seiner eigentlichen Funktion besitzt.

Code:
[color=moccasin][b]Susano'o [Der mit der Fähigkeit, auf jeden Fall zu helfen][/b][/color]
[b]Rang:[/b] S
[b]Typ:[/b] Ninjutsu
[b]Chakraverbrauch:[/b] sehr hoch; mindert die Sehkraft des Anwenders; ernährt sich von Lebensenergie
[b]Voraussetzung:[/b] Mangekyō Sharingan; Beherrschung von Tsukuyomi und Amaterasu
[b]Beschreibung:[/b]  Bei Susano'o handelt sich um einen riesigen, geisterhaften Krieger, welcher den Anwender beschützt und ihm im Kampf unterstützt. Die Bildung des Kriegers verläuft in zwei Stufen ab. In der ersten Stufe bilden sich die Knochen, welche auch, je nachdem wie sehr man diese Technik beherrscht, einzeln beschworen werden können. Das Skelett umgibt also den Anwender, welche sich im Brustkorb des Riesen befindet, verteidigt ihn und tätigt Angriffe. In dieser Form hat der Anwender selbst noch genügend Spielraum. Dies ändert sich, wenn der Susano'o in das zweite Stufe übergeht. Die Muskel- und Gewebsschicht bildet sich über dem Skelett, danach eine Rüstung. Für Gegner wird es so nahezu unmöglich, dem Anwender physischen Schaden zuzufügen, da sie dazu durch mehrere Schichten dringen müssen. Außerdem kann der Krieger noch von einer weiteren Rüstung umgeben werden, die ihm das Aussehen eines Shugenja [Person mit übersinnlichen Fähigkeiten] gibt. Susanoo kann zudem je nach Benutzer eine Anzahl an unterschiedlichen Waffen anwenden. Jedoch ist die Beschwörung des Kriegers nicht risikenfrei, denn um zu helfen, verbraucht er das Chakra und die Lebenskraft des Anwenders. Auch spürt man in jeder Körperzelle einen unglaublichen Schmerz. Um also gerettet und beschützt zu werden, zahlt man einen sehr hohen Preis. Jeder Susano'o entwickelt sich individuell und ist so von Anwender zu Anwender verschieden. Das zeigt sich nicht nur am Aussehen, sondern auch an seinen Fähigkeiten, die er zusätzlich zu seiner eigentlichen Funktion besitzt.





Hier findet sich nun eine Liste der Raiton-Jutsu, die im Uchiha-Clan verlernt werden.

Chidori Senbon [Tausend Vögel Senbon]
Rang: B
Reichweite: Mittel bis Nah
Chakrakosten: sehr hoch
Voraussetzung: Chidori/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
Beschreibung: Chidori Senbon ist eine Technik, für die der Anwender das Chidori beherrschen muss. Er wendet dabei eine Gestaltmanipulation auf sein Chidori-Chakra an und feuert Senbon-artige Nadeln aus Elektrizität auf seine Gegner, die beinahe alles durchschlagen.

Code:
[color=yellow][b]Chidori Senbon [Tausend Vögel Senbon][/b][/color]
[b]Rang:[/b] B
[b]Reichweite:[/b] Mittel bis Nah
[b]Chakrakosten:[/b] hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Chidori/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
[b]Beschreibung:[/b] Chidori Senbon ist eine Technik, für die der Anwender das Chidori beherrschen muss. Er wendet dabei eine Gestaltmanipulation auf sein Chidori-Chakra an und feuert Senbon-artige Nadeln aus Elektrizität auf seine Gegner, die beinahe alles durchschlagen.

Kusanagi no Tsurugi: Chidorigatana [Grasschneidendes Schwert: Tausend Vögel Klinge]
Rang: B
Reichweite: Nah
Chakrakosten: hoch
Voraussetzung: Chidori/Kusanagi/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
Beschreibung:Kusanagi no Tsurugi: Chidorigatana ist eine Technik von Sasuke, bei der er Raiton-Chakra in sein Kusanagi leitet, was die Schärfe und Schneidekraft der Klinge drastisch erhöht. Außerdem ist er damit in der Lage, den Gegner nach einem Treffer durch die Elektrizität zu paralysieren.

Code:
[color=yellow][b]Kusanagi no Tsurugi: Chidorigatana [Grasschneidendes Schwert: Tausend Vögel Klinge][/b][/color]
[b]Rang:[/b] B
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakrakosten:[/b] hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Chidori/Kusanagi/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
[b]Beschreibung:[/b]Kusanagi no Tsurugi: Chidorigatana ist eine Technik von Sasuke, bei der er Raiton-Chakra in sein Kusanagi leitet, was die Schärfe und Schneidekraft der Klinge drastisch erhöht. Außerdem ist er damit in der Lage, den Gegner nach einem Treffer durch die Elektrizität zu paralysieren.

Chidori [Tausend Vögel]
Rang: A
Reichweite: Nah
Chakrakosten: sehr hoch
Voraussetzung: Raiton-Element/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan/[Sharingan]
Beschreibung:Man bündelt zuerst eine große Menge Chakra in der Hand, welche mit einer elektrischen Energie umhüllt wird. Diese Energie ist das Chakra des Anwenders, welches so verändert wurde, dass es in einem elektrischen Strom um die Hand fließt. Durch das Ändern der Chakramenge in der Hand kann der Anwender die Stärke und Größe des Chidori verändern.
Nach dem Bündeln des Chakras in der Hand benutzt der Anwender seine Schnelligkeit und die Schneidkraft des Raiton-Chakras, um ein Ziel mit dem ausgestreckten Unterarm zu durchbohren. Für eine optimale Geschwindigkeit muss der Anwender direkt auf den Gegner zulaufen und wird damit anfällig für Konter. Daher benötigt er zusätzlich eine Fähigkeit wie das Sharingan, mit der er bei diesem schnellen Direktangriff die Bewegungen des Gegners analysieren und somit ausweichen kann. Das Chidori verursacht durch die Bündelung des Chakras einen hohen Chakraverbrauch, wodurch eine mehrfache Anwendung des Jutsus das Chakra des Anwenders komplett verschwenden würde und er damit nicht mehr lebensfähig wäre.

Code:
[color=yellow][b]Chidori [Tausend Vögel][/b][/color]
[b]Rang:[/b] A
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakrakosten:[/b] sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Raiton-Element/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan/[Sharingan]
[b]Beschreibung:[/b]Man bündelt zuerst eine große Menge Chakra in der Hand, welche mit einer elektrischen Energie umhüllt wird. Diese Energie ist das Chakra des Anwenders, welches so verändert wurde, dass es in einem elektrischen Strom um die Hand fließt. Durch das Ändern der Chakramenge in der Hand kann der Anwender die Stärke und Größe des Chidori verändern.
Nach dem Bündeln des Chakras in der Hand benutzt der Anwender seine Schnelligkeit und die Schneidkraft des Raiton-Chakras, um ein Ziel mit dem ausgestreckten Unterarm zu durchbohren. Für eine optimale Geschwindigkeit muss der Anwender direkt auf den Gegner zulaufen und wird damit anfällig für Konter. Daher benötigt er zusätzlich eine Fähigkeit wie das Sharingan, mit der er bei diesem schnellen Direktangriff die Bewegungen des Gegners analysieren und somit ausweichen kann. Das Chidori verursacht durch die Bündelung des Chakras einen hohen Chakraverbrauch, wodurch eine mehrfache Anwendung des Jutsus das Chakra des Anwenders komplett verschwenden würde und er damit nicht mehr lebensfähig wäre.

Chidori Eisō [Tausend Vögel Scharfer Speer]
Rang: A
Reichweite: Mittel bis Nah
Chakrakosten: hoch - sehr hoch
Voraussetzung: Chidori/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
Beschreibung: Der Anwender wendet eine Gestaltmanipulation an und erschafft so aus dem Chidori eine Klinge, einen Speer oder einen simplen Strahl, je nachdem wie sehr das Chakra komprimiert wird. Somit kann der Anwender sein Chidori auch auf Distanz, die maximal etwa fünf Meter beträgt, gegen seinen Gegner verwenden. Dem Anwender ist es auch möglich, weitere Klingen an dem Speer zu erschaffen.

Code:
[color=yellow][b]Chidori Eisō [Tausend Vögel Scharfer Speer][/b][/color]
[b]Rang:[/b] A
[b]Reichweite:[/b] Mittel bis Nah
[b]Chakrakosten:[/b] hoch - sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Chidori/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
[b]Beschreibung:[/b] Der Anwender wendet eine Gestaltmanipulation an und erschafft so aus dem Chidori eine Klinge, einen Speer oder einen simplen Strahl, je nachdem wie sehr das Chakra komprimiert wird. Somit kann der Anwender sein Chidori auch auf Distanz, die maximal etwa fünf Meter beträgt, gegen seinen Gegner verwenden. Dem Anwender ist es auch möglich, weitere Klingen an dem Speer zu erschaffen.

Chidori Kōken [Eintausend Vögel Härteschwert]
Rang: A
Reichweite: Nah
Chakrakosten: hoch - sehr hoch
Voraussetzung: Chidori/Kusanagi/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
Beschreibung: Chidori Kōken ist eine Version des Chidori, die mit einem Kusanagi ausgeführt wird. Der Anwender stößt bei dieser Technik das Kusanagi in den Boden oder ins Wasser unter ihm und leitet Raiton-Chakra in das Schwert. Das Chakra tritt aus und nimmt die Form von Blitzen an, die sich vom Schwert entfernen und auf dem Untergrund bis zum Ziel "springen".

Code:
[color=yellow][b]Chidori Kōken [Eintausend Vögel Härteschwert][/b][/color]
[b]Rang:[/b] A
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakrakosten:[/b] hoch - sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Chidori/Kusanagi/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
[b]Beschreibung:[/b] Chidori Kōken ist eine Version des Chidori, die mit einem Kusanagi ausgeführt wird. Der Anwender stößt bei dieser Technik das Kusanagi in den Boden oder ins Wasser unter ihm und leitet Raiton-Chakra in das Schwert. Das Chakra tritt aus und nimmt die Form von Blitzen an, die sich vom Schwert entfernen und auf dem Untergrund bis zum Ziel "springen".

Chidori Nagashi [Tausend Vögel Strom]
Rang: A
Reichweite: Nah bis Fern
Chakrakosten: sehr hoch
Voraussetzung: Chidori/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
Beschreibung: Der Anwender leitet sein Blitzchakra durch den eigenen Körper und erschafft so ein elektrisches Feld, das umstehende Personen verletzt und paralysiert. Es wirkt zwar nur auf kurze Entfernung, aber dafür in einem 360°-Radius um den Anwender herum. Der Anwender kann die Kunst aber auch benutzen, um aus einem bereits bestehenden Chidori Blitze schießen zu lassen, wobei man bei dieser Variation auch über größere Entfernungen angreifen kann.

Code:
[color=yellow][b]Chidori Nagashi [Tausend Vögel Strom][/b][/color]
[b]Rang:[/b] A
[b]Reichweite:[/b] Nah bis Fern
[b]Chakrakosten:[/b] sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Chidori/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
[b]Beschreibung:[/b] Der Anwender leitet sein Blitzchakra durch den eigenen Körper und erschafft so ein elektrisches Feld, das umstehende Personen verletzt und paralysiert. Es wirkt zwar nur auf kurze Entfernung, aber dafür in einem 360°-Radius um den Anwender herum. Der Anwender kann die Kunst aber auch benutzen, um aus einem bereits bestehenden Chidori Blitze schießen zu lassen, wobei man bei dieser Variation auch über größere Entfernungen angreifen kann.


Chidori: Raimei [Tausend Vögel: Donner]
Rang: S
Reichweite: Nah bis Fern
Chakrakosten: sehr hoch
Voraussetzung: Chidori/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
Beschreibung: Der Anwender attackiert den Gegner dabei mit einem besonders kraftvoll aufgeladenen Chidori. Nachdem er den Feind damit getroffen hat, lösen sich vom Chidori mehrere Blitze, die in der naheliegenden Umgebung einschlagen.

Code:
[color=yellow][b]Chidori: Raimei [Tausend Vögel: Donner][/b][/color]
[b]Rang:[/b] S
[b]Reichweite:[/b] Nah bis Fern
[b]Chakrakosten:[/b] sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Chidori/Zugehörigkeit zum Hatake- oder Uchiha Clan
[b]Beschreibung:[/b] Der Anwender attackiert den Gegner dabei mit einem besonders kraftvoll aufgeladenen Chidori. Nachdem er den Feind damit getroffen hat, lösen sich vom Chidori mehrere Blitze, die in der naheliegenden Umgebung einschlagen.

Kirin
Rang: S
Reichweite: Nah bis sehr Weit
Chakrakosten: sehr hoch
Voraussetzung: Chidori/B- oder A-Rang Katon-Jutsu/nur ingame erlernbar/Zugehörigkeit zum Uchiha Clan
Beschreibung: Kirin ist eine Erfindung von Uchiha Sasuke und dem Clan der Uchiha vorbehalten. Hierbei wird durch ein starkes Katon-Jutsu des B- oder A-Ranges die Atmosphäre und die Umgebung erhitzt, in dem das Jutsu gen Himmel geschossen wird. Dadurch entstehen Gewitterwolken, die große Mengen an Elektrizität freisetzen. Mithilfe des Chidori kann der Anwender nun einen mächtigen Blitz kontrollieren und auf den Gegner lenken. Der Blitz nimmt die Umrisse einer monströsen Kreatur an und schlägt in dem gewünschten Gebiet ein.
Da der Blitz mit einer Geschwindigkeit von etwa 1/1000 Sekunde den Boden erreicht, kann selbst ein Benutzer des Mangekyō Sharingan nichts rechtzeitig dagegen unternehmen. Die Zerstörungskraft reicht aus, um größere Bauten dem Erdboden gleichzumachen.

Code:
[color=yellow][b]Kirin[/b][/color]
[b]Rang:[/b] S
[b]Reichweite:[/b] Nah bis sehr Weit
[b]Chakrakosten:[/b] sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Chidori/B- oder A-Rang Katon-Jutsu/nur ingame erlernbar/Zugehörigkeit zum Uchiha Clan
[b]Beschreibung:[/b] Kirin ist eine Erfindung von Uchiha Sasuke und dem Clan der Uchiha vorbehalten. Hierbei wird durch ein starkes Katon-Jutsu des B- oder A-Ranges die Atmosphäre und die Umgebung erhitzt, in dem das Jutsu gen Himmel geschossen wird. Dadurch entstehen Gewitterwolken, die große Mengen an Elektrizität freisetzen. Mithilfe des Chidori kann der Anwender nun einen mächtigen Blitz kontrollieren und auf den Gegner lenken. Der Blitz nimmt die Umrisse einer monströsen Kreatur an und schlägt in dem gewünschten Gebiet ein.
Da der Blitz mit einer Geschwindigkeit von etwa 1/1000 Sekunde den Boden erreicht, kann selbst ein Benutzer des Mangekyō Sharingan nichts rechtzeitig dagegen unternehmen. Die Zerstörungskraft reicht aus, um größere Bauten dem Erdboden gleichzumachen.
Nach oben Nach unten
http://eternalsage-narutorp.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Uchiha Clan   

Nach oben Nach unten
 
Uchiha Clan
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der verlorene Clan
» der Vergessene Clan
» Sturm-Clan Rollenspiel
» Warrior Cats- Eigener Clan
» Clan-Beschreibungen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto ~ The Eternity of Sage :: Allgemein :: Guides :: Clan Guide :: Clan's aus Konohagakure-
Gehe zu: