Naruto ~ The Eternity of Sage

Ein auf dem Naruto - Manga basierendes RPG
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Chronik [Konoha - Gakure]

Nach unten 
AutorNachricht
Kôno Kaito
Chûnin ♦ Kingside
Chûnin ♦ Kingside
avatar

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.12.11
Ort : Rosa Elefanten *~*

Shinobi Steckbrief
Alter: 16
Größe: 1,77m
Besonderheiten: Dâkuenburemu

BeitragThema: Chronik [Konoha - Gakure]   Fr Jan 20, 2012 3:36 am

    Das Reich des Feuers und das Dorf, welches versteckt unter den Blättern liegt: Hi - no Kuni und Konoha-Gakure. Beides sind historische Namen, welche einem immer noch Respekt einflößen - selbst in einer Zeit, in der es kaum noch wahre Großmächte gibt. Wohingegen Kiri- und Suna-Gakure untergegangen sind, haben die Bewohner dieses Reiches und Dorfes überlebt. Noch immer liegt hier die Heimat der Clans, welche in die Geschichte eingegangen sind - allen voran der Uchiha und Hyuuga-Clan. Aber auch bekannt ist dieses Reich für den einstigen Siebten Hokagen.





      Einwohnerzahl:


      Wirtschaftliche Stärke:

      Militärische Stärke:



    Politik:
    • Innenpolitk: Das Hi-no Kuni, bzw. Konoha, hat ein friedliches "Innenleben". Sehr intensiv wird sich um das Wohl der Bevölkerung gekümmert, weshalb stets viele Besucher in dieses "Paradies der Welt" kommen - wie eben diese Besucher es nennen. Man sieht kaum Müll an den Ecken, beziehungsweise keine Obdachlosen. Letzteres ist wohl das eindeutigste Indiz dafür, dass es hier voran geht und ein hoher Lebenstandart herrscht. Die Bevölkerung hält gut zusammen und es gibt keine Kriege, beziehungsweise Anzeichen hierfür. Die Regierung selbst ist dem Volk sehr nahe und jeder kann in dieser perfekten Demokratie Beschwerden vorbringen, was nicht gut gefällt.
    • Außenpolitik: Was die Außenpolitik des Reiches betrifft, so ist es in letzter Zeit etwas vorsichtiger geworden - vor allem seit dem tragischen Untergang Kiri - Gakures, welcher im Reich selbst Bestürzung und Unverständnis ausgelöst hat. Trotzdem bemüht sich Konoha immer noch um die Erhaltung des Friedens auf der Welt und versucht mit und zwischen anderen Reichen zu vermitteln. Auch gibt es hierbei ein Programm, Kiri - Gakure nach dessen Niedergang wieder auf den richtigen Weg zu bringen und zusammen mit Yuki - Gakure die aufgetauchten Mysterien in Rai - no Kuni aufzudecken - obgleich es wahrscheinlich noch dauern wird, bis die Reiche alle an einem Strang ziehen, so wie im Vierten Weltkrieg.


    Oberhaupt:

      Senju Hashirama
      Sterbealter: Genaueres unbekannt
      Chronik: Hashirama war der Gründe Konoha - Gakures und zugleich der Anführer des Senju - Clans. Man sagt er war einer der wenigen Shinobi, der die Bijû mit seiner Stärke hat "zähmen" können. Nach seinem "offiziellen" Ableben gab er den Titel des Shodaime Hokage an seinen Bruder weiter.
      Was dies betrifft, so gelang Uchiha Madara an einige Zellen von Hashirama, als sie kämpften und erschuf eine "Kopie", mit der sich "Tobi" mit Senju-Stammzellen versorgen konnte. Heute ist der Aufenthalt dieser Kopie jedoch nicht überliefert.

      Senju Tobirama
      Sterbealter: Genaueres unbekannt
      Chronik: Tobirama war der Bruder von Senju Hashirama und der Nidaime Hokage, also der zweite. Zugleich war er der Großonkel von Tsunade und ihrem kleinen Bruder. Im ersten Ninjaweltkrieg rettete er sein zugeteiltes Team, in dem er selbst zurückblieb. Vorher ernannte er Sarutobi Hiruzen zum Dritten Hokagen.

      Sarutobi Hiruzen
      Sterbealter: 69 Jahre
      Chronik: Hiruzen war der Schüler des Sho- und Nidaime Hokagen, womit sich eine direkte Verbindungskette nachweisen lässt. Er galt als unglaubliches Talent, weshalb er auch den Neid von Shimura Danzô aushalten musste. Zudem war der Sensei von Tsunade, Jiraiya und Orochimaru, welche später als Sannin ebenfalls in die Geschichte Konohas eingingen. Nach dem Tod des Yondaime Hokagen übernahm er selbst wieder seinen alten Posten. Hiruzen wurde beim Überfall bei den Chûnin-Examen von seinem ehemaligen Schüler Orochimaru getötet.

      Namikaze Minato
      Sterbealter: Genaueres unbekannt [vermutlich ~30]
      Chronik: Minato war unter anderem als "Konoha no Kiiroi Senkō" (dt.: Konohas gelber Blitz) bekannt, was an seinem selbstentworfenem Jutsu liegt, dem Hiraishin. Er galt als Ausnahmetalent und war der Schüler von Jiraiya und außerdem auch der Vater des späteren siebten Hokagen Uzumaki Naruto, welchen er mit seiner Frau Uzumaki Kushina zeugte. Minato verteidigte das Dorf gegen den maskierten "Tobi", der gemeinsam mit dem Kyûbi, welchen er kontrollierte, angriff. Er starb wie ein Held, in dem er den Kyûbi in seinem Sohn versiegelte.

      Senju Tsunade
      Sterbealter: 89 Jahre
      Chronik: Tsunade war die Godaime-Hokage, also in der fünften Generation. Nach dem Tod Hiruzen's kam sie an die Macht in Konoha - Gakure, welches sie mit wortwörtlich schlagkräftiger Hand führte. Unter ihrer Herrschaft wurde Konoha durch den Angriff Akatsukis fast dem Erdboden gleich gemacht, doch tat sie alles, was in ihrer Macht stand. Hierdurch fiel sie auch in ein temporäres Koma, in welcher Zeit Shimura Danzô als der sechste Hokage ernannt wurde. Später, im vierten Shinobi-Weltkrieg trat sie zusammen gegen das Edo-Tensei-Relikt von Uchiha Madara gemeinsam mit den anderen Kagen an und besiegte ihn. Rund fünf Jahre nach dem Weltkrieg gab sie das Amt an den damals 21jährigen Uzumaki Naruto ab.

      Shimura Danzô
      Sterbealter: 72 Jahre
      Chronik: Danzô war der sechste, der Rokudaime, Hokage, welchen Titel er dadurch erlangte, dass er sich bei der neuen Verhandlung in den Vordergrund rückte. Daraufhin überging der Feudallord des Hi - no Kuni den zuerst genannten Hatake Kakashi und ernannte ihn. Jedoch war Danzôs "Herrschaft" nur von kurzer Dauer und stand sowieso viel Skepsis gegenüber. Letzten Endes wurde er von Uchiha Sasuke getötet. Eine Besonderheit Danzôs war es, dass er unter seinen Verbänden Sharingan-Augen implantiert hatte - vom vernichtenden Uchiha-Clan.

      Uzumaki Naruto
      Sterbealter: 67 Jahre
      Chronik: Naruto war der Sohn des Yondaime-Hokagen und wurde mit 21 Jahren von Tsunade zum Siebten ernannt. Er war bekannt für seine Stärke und maßgeblich am Sieg im Vierten Shinobiweltkrieg beteiligt. Als er Hokage wurde herrschte eine Zeit des Friedens in der Shinobiwelt und es schien so, als ob der Hass der Shinobi aus ihren Herzen verschwinden würde. Leider starb Naruto im Alter von 67 Jahren, als er seinen besten Freund Uchiha Sasuke beschützte und sich somit selbst aufopferte. Während seines Sterbens wurde der Kyûbi-no Yoko, genannt Kurama, in seiner Tochter Narame versiegelt.


      Informationen aus Narutopedia in den entsprechenden Artikeln



    Historie:

      Konoha-Gakure fand seinen Ursprung in der Zeit der vielen Clankriege, in denen sich aber auch Senju Hashirama und Uchiha Madara dazu entschlossen es zu Gründen. So wurde der Samen in die Erde gesät und sollte auch schon bald die ersten Knospen und schließlich Blütenblätter hervorbringen. Allerdings war er zuerst in einer großen Gefahr, denn zwischen Hashirama und Madara kam es zu einem unausweichlichen Konflikt, der in einem Kampf der beiden im Tal des Endes mündete. In diesem Kampf gelang es Madara zwar unbemerkt Stammzellen Hashiramas zu stehlen und zu konservieren, doch verlor er und musste ins Exil gehen, wo er letzten Endes auch starb. Konoha-Gakure selbst reifte derweil weiter an und man kann wirklich von einem friedlichen Klima sprechen. Hashirama gab den Titel des Hokagen, des Dorfoberhauptes, schließlich an seinen kleinen Bruder Tobirama weiter, welcher das Dorf weiter ausbaute.
      Daraufhin brach allerdings wenige Jahre später der erste Shinobiweltkrieg aus, in dem auch das Team Senju Tobiramas kämpfte - in diesem auch Shiruma Danzô und Sarutobi Hiruzen. Letzterer wurde im Auge des Krieges und allem Leid von Tobirama - unter dem Neid Danzôs - zum Hokagen der dritten Generation ernannt. Tobirama selbst ermöglichte wohl den Sieg und das Leben seines Teams, das er für viel zu jung zum Sterben hielt. So begann schließlich eine neue Ära in Konoha - Gakure.
      Konoha - Gakure erlangte wiederum einen großen Ruf und natürlich durfte man auch nicht das Denkmal der Hokage vergessen, deren Gesichter in Stein gemeiselt wurden. Ein paar Jahre nach Hiruzens Ernennung gab es aber auch einen aufstrebenden Schüler - den Schüler Jiraiyas, der wiederum im zweiten Shinobiweltkrieg zusammen mit Tsunade und Orochimaru einer der drei Sannin geworden war -, welcher auch schon bald sein eigenes Team leitete: Namikaze Minato. Dieser war in allen Richtungen begabt und lernte auch von seiner späteren Ehefrau Uzumaki Kushina Fuin-Jutsus. Im Dritten Shinobiweltkrieg hatte er eine tragende und führende Rolle inne, beeindruckte sogar den damaligen ebenfalls schon aufbrausenden Raikagen mit seiner Art.
      Unter Minatos Führung als der Hokage der Vierten Generation, griff allerdings auch ein maskierter Mann ("Tobi") das Dorf an und Minato musste handeln: Es war der Geburtstag seines Sohnes und nachdem er den Maskierten ausgeschaltet hatte, versiegelte er zusammen mit Kushina den Kyûbi in seinem neugeborenen Sohn Naruto. Beide gaben damit ihr Leben für das Dorf und Hiruzen übernahm wieder sein altes Amt als Dritter Hokage. Was Minato betraf, so wurde er als Held gehandelt.
      So vergingen die Jahre und Konoha war in seiner Blüte, als es eine Invasion von Suna- und Oto-nin gab. Orochimaru hatte den Kazekagen der Vierten Generation, den Vater Sabaku-no Gaaras, getötet und nun selbst dessen Amt heimlich angenommen. Hierdurch war es im möglich einen großen Angriff bei den Chûnin-Examen durchzuführen, bei denen unter anderem Uchiha Sasuke und Uzumaki Naruto, der Sohn von Minato, teilnahmen. Was den Uchiha-Clan betraf, so wurde er wenige Jahre zuvor von dem pflichtbewussten Mitglied und Sasukes großem Bruder Uchiha Itachi ausgerottet, da man eine Verschwörung vermutete. Nur brachte es Itachi nicht an sich seinen kleinen Bruder, den er über alles liebte, umzubringen und er floh, trat der Organisation Akatsuki bei. Sasuke selbst hatte nur ein Ziel: Den Tod seines Bruders (denn er kannte die Wahrheit nicht).
      Wie dem auch sei: Konoha wurde also von Oto- und Suna-Gakure angegriffen und in diesem Angriff ließen viele ihr Leben - unter anderem auch Hiruzen, welcher von seinem Schüler Orochimaru getötet wurde. Nennenswert ist allerdings auch, dass Naruto selbst Gaara, einen anderen "Monsterwirt", einen Jinchûriky, besiegte und damit maßgeblich zum Sieg beitrug. Schließlich gab es ein Begräbnis und man sagt, der Himmel hätte ebenfalls um Hiruzen geweint. Kurze Zeit später wurde Naruto auch zum Schüler Jiraiyas und brachte Tsunade nach Konoha-Gakure, welche bald darauf der Godaime Hokage wurde.
      Während ihrer Herrschaft verließ Uchiha Sasuke das Dorf und ging zu Orochimaru. Vergeblich versuchte Naruto seinen "besten Freund" daran zu hindern und schwörte seiner Teamkameradin Haruno Sakura, die Sasuke liebte, dass er den Uchiha zurückbringen werde - obgleich er selbst in die Rosahaarige verliebt war.
      Während Naruto kurz darauf auf eine Trainingsreise mit Jiraiya ging, blieb das in Konoha - Gakure relativ ruhig und nichts größeres geschah. Als Naruto schließlich zurückkehrte, musste er allerdings sofort den entführten - mittlerweile - Kazekagen Sabaku-no Gaara aus den Händen Akatsukis befreien, was er allerdings auch schaffte. Hierdurch erfuhr er den Aufenthaltsort Orochimarus und damit den Sasukes - jedoch scheiterte diese Rettungsaktion.
      In dieser Zeit war Akatsuki auf dem Vormarsch, doch stellten sich die Reiche gegen eben diese. Zwar gelang es Akatsuki die Bijû einzufangen, doch mussten sie vor allem auch durch Konoha-Gakure herbe Rückschläge bezüglich getöteter Mitglieder hinnehmen. Allerdings konnte niemand verhindern, dass Akatsukis Anführer, der zuvor auch Jiraiya getötet hatte, Konoha-Gakure fast vernichtete:
      Viele verloren ihr Leben, als er das Dorf praktisch wortwörtlich dem Erdboden gleich machte. Es ist ein dunkles Kapitel, denn Tsunade bemühte sich so viele zu retten wie es denn nur ging, doch schließlich war sie kein Gegener für Pain. In diesem Moment erschien in Konohas Geschichte dafür allerdings ein anderer Held in strahlender Rüstung: Uzumaki Naruto kehrte von seiner zweiten Trainingsperiode in Myobokuzan zurück und besiegte Pain in einem fairen Kampf, zu dessen Ende Pain die durch ein Jutsu eingesammelten Seelen der Toten auch wieder freigab. Pain, alias Nagato, meinte, dass er nun an Naruto glauben würde.
      Viele Dorfbewohner sahen nun nicht mehr ein Monster in Naruto, sondern wollten gar Autogramme haben. Allerdings wurde dieses Ereignis davon überschattet, dass Tsunade in ein tiefes Koma gefallen war und man deshalb einen neuen Hokagen brauchte: Shimura Danzô. Natürlich stieß dies auf viel Widerstand - vor allem durch Naruto -, doch schwieg man und es wurde auch kurz darauf ein Treffen der Kage im Eisenreich vereinbart. Dort wurde über das weitere Vorgehen diskutiert. Allerdings erschien auf diesem Treffen auch Uchiha Sasuke zusammen mit seinem gegründeten Team, der mittlerweile von dem maskierten "Tobi" bei Akatsuki die Wahrheit über seinen Clan erfahren hatte und nun Konohas Führung vernichten wollte. Allen voran Danzô, was ihm schließlich auch gelang.
      Für kurze Zeit war Konoha nun ohne Führung, doch erwachte Tsunade nach der Kriegserklärung "Tobis" aus ihrem Koma - pünktlich zum Vierten Shinobiweltkrieg.
      In diesem waren zum ersten Mal alle Nationen vereint als eine Shinobimacht und kämpften gegen einen einzigen Feind: Akatsuki, welches nur noch aus "Tobi" und Zetsu bestand. Während Naruto lernte den Kyûbi zu kontrollieren, herrschte hier ein Kampf, der in die Geschichte eingehen sollte: Viele ließen ihr Leben und es wären noch mehr geworden, wenn Naruto zusammen mit seinem Kumo-Jinchûriky-Sensei Killer B aufgetaucht wäre. Zusammen mit diesem besiegten sie viele Feinde und traten auch gegen die anderen Bijû an, welche "Tobi" kontrollierte. Währenddessen kämpfte Tsunade mit den anderen Kagen gegen den von Kabuto, dem Handlanger Orochimarus welcher sich dessen Zellen angeeignet hatte, wiedererweckten Uchiha Madara - den angeblich stärksten Uchiha. Letzteren besiegten sie allerdings auch in einem harten Kampf und das Übrige lag nun an Naruto.
      Herauskristallisierend war aber die Tatsache, dass Uchiha Sasuke, den Naruto nochmals vergeblich hatte zurückholen wollen, mit neuen Kräften das Schlachtfeld betrat und auf "Tobis" Seite agierte. In einem unerbittlichen Kampf überzeugte Naruto diesen schließlich von der Wahrheit und gemeinsam schafften sie es "Tobi" zu vernichten.

      Daraufhin wurde Naruto als Held gefeiert, doch sein einziger Wunsch war der, dass Sasuke verziehen werden würde und man ihn wieder in die Dorfgemeinschaft aufnahm. Widerspenstig blickten die Reiche dieser Bitte entgegen, doch sah man irgendetwas von Minato und Kushina in Naruto wieder und so willigte man ein - dieser Junge hatte es verdient.
      Wenige Jahre später wurde Naruto schließlich zum Siebten Hokage ernannt und in dieser Zeit blühte Konoha weiter auf und sorgte für Frieden und Wohlstand in der Shinobiwelt. Es erarbeitete sich einen ausgesprochen postiven Ruf und hätte es Naruto in unserer Welt gegeben, so hätte er wohl den Friedensnobelpreis erhalten. Ja, es schien als ob der Hass aus den Herzen der Shinobi weichen würde.
      Allerdings gab es Jahrzehnte später das Aufkommen einer neuen Bedrohung, genannt Atarashii Sekai: Eine dunkle Organisation mit Zielen, welche noch dünkler im Schatten liegen. Es schien, als ob sie hinter dem Sharingan her waren und Sasuke umbringen wollten, der seinen Clan wieder am Aufbauen war. Naruto wollte seinen Freund schützen, was ihm auch gelang - doch bezahlte er das mit seinem Leben.

      Durch dieses Ereignis kamen wieder Schatten über die große Shinobiwelt und viele Reiche gingen unter. Allen voran Kumo-Gakure, welches anscheinend schon fast von der Organisation aufgesaugt wurde. Letzten Endes blieb Konoha jedoch standhaft, zeigte wieder seinen Kraft und den Blick hinein in eine bessere Zukunft. Mit eben letzteren gehen auch die jungen Shinobi durch diese Welt, hoffend, dass sie jene verändern können...



Nach oben Nach unten
 
Chronik [Konoha - Gakure]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tampa Bay Lightning - Draft Chronik
» Die Chroniken der Clans||Offen für Anmeldungen
» Chronik Artemis Ithell
» [Konoha] Dach-Terrasse der Kage-Residenz
» Chronik: Diana Cadarn

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto ~ The Eternity of Sage :: Allgemein :: Guides-
Gehe zu: